This is the Garage Spirit.

Nach einer Reise ins Silicon Valley dachten Vitra und Designer Konstantin Grcic das Konzept des Büros komplett neu. Entstanden ist die Serie „Hack“ – ein Allround-Möbel, das seit Mitte Juni 2016 auch im Smart Home-Projekt „Apartimentum“ in Hamburg zu sehen ist.

Die Konstruktion von „Hack“ ist robust und verzichtet auf alles Überflüssige. Massive Scharniere verbinden drei Holzplatten und ermöglichen eine raffinierte Klapp-Funktion. Die Tischplatte selbst ist stufenlos höhenverstellbar – wahlweise über einen Handgriff oder eine Kurbel. In letzterer Ausführung lässt sich die Platte sogar so tief stellen, dass das Möbelstück mit Kissen in ein Sofa umfunktionieren lässt. Dem Einzelnen bietet „Hack“ flexible Arbeitsfläche und individualisierbare Privatsphäre. Ideal für das Home Office in kleinen Wohnungen oder für die Nutzung im Co-Working Space – wie zum Beispiel im Apartimentum in Hamburg. Hier stehen die Hack-Module tagsüber als Arbeits-, Besprechungs- oder Ruhebereich arrangiert zusammen. Abends zusammengeklappt und weggestellt wiederrum machen die Möbel ganz einfach Platz für Veranstaltungen.

Die rohe Materialität der OSB-Platten von „Hack“ sorgt zwar auf den ersten Blick für eine Ästhetik des Unfertigen und wirkt experimentell – für den Designer Konstantin Grcic macht aber genau das den Charme der Serie aus: „Mich fasziniert, dass Industriedesign Transparenz und Individualisierung ermöglicht. „Hack“ ist so ein industrielles Rohprodukt, eine Aufforderung, es für sich in Besitz zu nehmen“. Wie der namengebende „Computer-Hack“ schafft das Möbelstück effektive, kluge Lösungen für individuelle Situationen.  Ob im Start-Up, an Universitäten und Schulen, im Großkonzern oder sogar im Privathaushalt – die „Hack“-Serie bietet viele spannende Ansätze für unterschiedlichste Nutzungen. 

„Hack“ spiegelt dabei nicht nur den „Garage Spririt“ der sich rasant entwickelnden Start Up- und Hightech-Branche wieder, die der Designer und die Marke vitra auf einer gemeinsamen Inspirationsreise ins Silicon Valley besuchten. Vielmehr ist das flexible Möbelstück ein Sinnbild der heutigen Welt, in der der Raum in den Städten immer knapper wird – Freizeit- und Arbeitswelt immer enger zusammenwachsen. Super Flexibility und Mikrowohnen sind inzwischen mehr als nur geflügelte Worte und immer mehr Konzepte für mobiles Wohnen entstehen. Als Antwort auf die diese gesellschaftliche Entwicklung bietet vitra mit „Hack“ daher nicht nur ein flexibles Möbelstück an, sondern auch ein innovatives Mietmodell für die Serie. „rent a Hack“ ermöglicht es, flexibel auf Veränderungen zu reagieren oder neue Arbeitsmethoden und -abläufe zu integrieren. Mehr dazu auch hier.

Vitra im stilwerk

Die Designmarke Vitra gibt es bei minimum im stilwerk Berlin, bei P.Art1 Einrichtung im stilwerk Düsseldorf und bei punct.object im stilwerk Hamburg. Ausgewählte Stücke von Konstantin Grcic finden Sie außerdem online im stilwerk shop.

News
24.05.2017
Kopenhagen im Designfieber: 3 Days of Design.
Vom 1.- 3. Juni lohnt sich ein Ausflug in die Hauptstadt Dänemarks: Über 70 Showrooms international renommierter Designmarken öffnen ihre...
News
23.05.2017
Lækker Dansk Design.
Arne Jacobsen, Hans J. Wegner, Poul Henningsen, Verner Panton, Finn Juhl, Poul Kjaerholm, Kay Bojesen,...
News
23.05.2017
#einefragedesdesigns: Søren Lassen
Die erfolgreiche Fortsetzung eines Erbes: Søren Lassen produziert das klassisch zeitlose Design des...
News
17.05.2017
Kunst mit Bodenhaftung.
Das Comeback der Teppiche hat mit jungen Designern, spannenden Materialien und mutigen Entwürfen zu...
News
10.05.2017
Ein kleines Klangwunder. Jetzt BeoPlay P2 gewinnen.
Gemeinsam mit dem Bang & Olufsen Store Berlin verlost stilwerk den neuen, mobilen Lautsprecher aus der dänischen Soundschmiede. Jetzt auf Facebook mitmachen und gewinnen. Kompakt, kunstvoll und ein kleines Klangwunder: Mit dem BeoPlay P2 hat Bang & Olufsen jetzt einen Lautsprecher im Miniaturformat gelauncht, der mit voller Kraft wie ein großer...
News
03.05.2017
Kreative Konzentration.
Wenn es um alternative Arbeitsmodelle geht, kommt man um den Begriff CoWorking nicht mehr herum. In Zeiten der Digitalisierung reicht für viele ein Stuhl, ein Tisch und WLAN für den Laptop vollkommen aus, um arbeiten zu können. Gerade für Freiberufler, die kein eigenes, teures Büro benötigen und auch nicht ständig im Home Office arbeiten möchten,...
News
04.05.2017
#einefragedesdesigns: Hadi Teherani
Allein für seine Wahlheimat Hamburg entwarf der iranische Architekt und Designer über 50 Gebäude:...

Schön, dass Sie da sind!

Zukünftig erfahren Sie alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler