stilwerk_hamburg_altonale_moeglich_stage

altonale20: Manuel Möglich

Am 8. Juni 2018 ist Manuel Möglich im Rahmen des Literaturfestivals altonale im stilwerk Hamburg zu Gast und prästiert sein neues Buch „Alles auf Anfang“.

Die altonale, Hamburgs größtes Kulturfestival, ist lokal, international, nachhaltig, abstrakt, kreativ, bunt, dynamisch, spontan, drinnen und draußen und dabei auch noch non-profit. Die Mischung aus Kulturveranstaltungen an ungewöhnlichen Orten, sozialem Engagement und europäischen Kooperationen zeichnen das Festival aus, das in diesem Jahr bereits 20-jähriges Jubiläum feiert. Das stilwerk Hamburg ist zum wiederholten Mal Veranstaltungsort und freut sich auf den Besuch von Manuel Möglich am 8. Juni 2018. 

Manuel Möglich, 1979 in Weilburg geboren, ist Autor und Journalist. Bekannt wurde er mit der Fernsehserie “Wild Germany“ und Reportagen über deutsche Parallelwelten auf fünf Kontinenten. In seinem neuen Buch „Alles auf Anfang“ widmet Möglich sich Menschen, die mit Ihrer Utopie Ernst gemacht haben und stellt dabei die Frage „Was bleibt von den großen Träumen, wenn man sie zu leben versucht?“ So begenet er Visionären, Hippies, Revolutionären und Aussteigern in der Toskana, im Alentejo, im Hambacher Forst, in Kalifornien und in Teheran.

Was Manuel Möglich auszeichnet ist ein subjektiver, direkter Stil und sein echtes Interesse an den Menschen und ihren ziemlich kompromisslosen, teilweise total verrückten Ideen von einer besseren Welt. Am 8. Juni 2018 erzählt Möglich in Worten und Bildern von seiner Reise auf den Spuren gelebter Träume, von freier Liebe in der Schweiz, Vorbereitungen einer Mars-Expedition und Unsterblichkeitsfantasien „Made in California“.

Was zum Lesen? Anfassen geht auch? Und dann passierte das...

Gepostet von Manuel Möglich am Sonntag, 18. März 2018

Aus diesem Foto von Kai Müller ließe sich doch ein Buchcover machen. Auszug aus Kapiel 6 von #AllesAufAnfang: "Ich sehe...

Gepostet von Manuel Möglich am Samstag, 24. März 2018

altonale20 | Mach es möglich!

Mittlerweile im 20. Festivaljahr hat sich die altonale zu einer festen Größe in der Hamburger Kulturwelt entwickelt. Nichtsdestotrotz kämpfen die Organisatoren jedes Jahr aufs Neue um die Finanzierung. 2018 führt die altonale daher das „Zahle, so viel du willst!“-Verfahren ein. Unter dem Motto „Mach es möglich!“  sorgt das partizipative Zahlmodell dafür, dass die Festivalgäste eigenständig den Preis beziffern, den sie für eine Veranstaltung zu zahlen bereit sind. So können die Besucher aktiv an der Finanzierung teilhaben und dabei helfen, dass die altonale auch in Zukunft ein für alle erschwingliches Festival bleiben kann. Das Konzept gilt sowohl für alle Veranstaltungen vom 1. bis zum 17. Juni 2018, als auch für das große Festivalwochenende am 16. und 17. Juni 2018 sowie für STAMP vom 1. bis 3. Juni 2018. Als Maskottchen der „Mach es möglich!“-Kampagne dient ein freundlicher Vogel, der in den kommenden Wochen und an den 17 Festivaltagen immer wieder daran erinnern soll, dass es letztlich Sie – die Besucher – sind, die mit ihrem Beitrag das Kulturfestival möglich machen. Weitere Informationen dazu auch hier.

News
20.05.2018
29/100 | LC2 von Charlotte Perriand, Pierre Jeanneret & Le Corbusier
100 Jahre bauhaus. 100 Designikonen. Aus dem faszinierenden bauhaus Repertoire stellen wir 100 Dinge...
News
17.05.2018
50 Jahre dänische Freude
Die wippende, dänische Figur aus Kunststoff oder Holz ist aus der dänschen Designgeschichte nicht wieder...
News
17.05.2018
#einefragedesdesigns: Prof. Dr. Axel Bösch
Wirtschaftsanwalt, Mediator, Schlossbesitzer? Prof. Dr. Axel Bösch spricht mit stilwerk über ein neues...
News
17.05.2018
Places to See: Château de Monboucher
Leben wie Gott in Frankreich. Diesen Traum können Sie sich mit einem eigenen Appartement im Château de Monboucher in der Dordogne im Südwesten...
News
13.05.2018
28/100 | Theban von Ferdinand Kramer
100 Jahre bauhaus. 100 Designikonen. Aus dem faszinierenden bauhaus Repertoire stellen wir 100 Dinge vor. Erfahren Sie diese Woche mehr über das Daybed „Theban“ von Ferdinand Kramer. Im bauhaus ging es zwar darum, mit neuen Alltagsgegenständen Lebensqualität und Bewusstsein der Bevölkerung zu verbessern, doch viele Dinge, vor allem die in der Herstellung...
News
09.04.2018
Icons of Colour and Design | 1970er
Unter dem Motto „Icons of Colour and Design – Wandfarben und Möbel mit Kultcharakter“ präsentieren stilwerk und CAPAROL ICONS eine gemeinsame Wanderausstellung, die 60 Jahre Zeitgeschichte in inspirierende, aktuelle Wohnwelten übersetzt. Ein echtes Evergreen: die 1970er, die farblich und gestalterisch vom Wunsch nach Freiheit und Gemütlichkeit bestimmt...
News
09.05.2018
GamFratesi | Eine perfekte Verbindung
Italienische Tradition trifft dänischen Purismus: Das Architekten-Paar GamFretesi im Gespräch über Masken, Stofflamellen und den Wert einer...

Schön, dass Sie da sind!

Zukünftig erfahren Sie alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler