Editor's Pick: Bauhausfest

Am 1. und 2. September 2017 lädt das Bauhausfest zum 20. Mal zu einem bunten Programm: Theater Open-Air, Festumzug, Musik, Installationen, Performances und Illuminationen erwarten die Gäste an zwei Tagen in Dessau.

Die Bauhaus-Ära ist nicht nur für Architektur und Design bekannt – auch die Feste der Bauhaus-Anhänger waren legendär. Sie dienten – im Sinne des Gropius‘schen Manifests – dem „Aufbau eines heiteren Zeremoniells“ und boten gleichzeitig die Gelegenheit, die experimentellen und künstlerischen Arbeiten der Mitglieder nach außen zu präsentieren. Die experimentellen Inszenierungen, bunten Verkleidungen und kreativen Performances zogen damals zahlreiche neugierige Gäste von Berlin bis Leipzig an.

Seit 1997 hat die Stiftung Bauhaus Dessau diese Tradition wieder aufleben lassen und begrüßt jährlich etwa 5.000 Besucher bei dem bunten Bauhausfest. Hier ein Eindruck von der Feier im vergangenen Jahr:

Zum 20. Jubiläum wird unter dem Leitmotiv „Substanz“ und dem Titel „Bunt! Material Illusion“ Architektur in Dessau hörbar, Material tanzbar, Wände durchlässig, Schrott zu Musik, der Mensch zu Material. An zwei Abenden entsteht ein Gesamtkunstwerk aus Artistik, Theater, Musik, Installation und Performance. 

Programm

Der Festumzug
Farben, Farben, Farben – der bunte, traditionelle Festumzug zieht, begleitet vom Junior Jazz Orchestra, am Freitag ab 21 Uhr vom Anhaltischen Theater zum Bauhausgebäude.

Das Musikprogramm
Von experimenteller Architektur zu Experimenten mit Musik: Der Förderkreis der Musikschule „Kurt Weil e.V.“, das Gerold Heitbaum Quintett, Jazzfeel und das Junior Jazz Orchestra entwickelten gemeinsam das Musikprogramm für das diesjährige Bauhausfest und präsentieren alles von Free Jazz bis HipHop.

Insbesondere das Musik- und Kunstprojekt „Puppe'n Mucke" ist dabei ein besonderes Highlight mit japanisch inspirierten Comic-Kostümen, elektronischen Beats, Bongos und Gitarrenriffs. Das Gerold Heitbaum Quintett wiederum mixt Jazz, Rock und Blues für seine eigenwilligen Cover-Versionen.

Die Installation
Ins rechte Licht gerückt: Das Bauhaus-Gebäude wird von Martin Beeretz mit Spiegeln und Scheinwerfern illuminiert. Die weiße Fassade erstrahlt in bunten Regenbögen und das Lichterspiel zaubert visuelle Illusionen. 

Theater, Performance, Bühne
Die Weißensee Kunsthochschule Berlin entwickelte entlang des Leitmotivs „Substanz“ aus Spargelschalen hochwertiges Gewebe, verwandelt Milch in Kunststoff und bildet Emotionen auf Stoffen ab. Ganz im Sinne Oskar Schlemmers lässt die Performance „Substantia – das Lichtgreifen“ Illusionen im Zwischenraum von Material, Artisten, Tänzern und dem Publikum entstehen. Weitere Inszenierungen entstanden aus der Kooperation mit der Initiative Neuer Zirkus e.V., dem Studiengang Bühnenbild_Szenischer Raum der TU Berlin und dem Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz Berlin. 

Fotos:
© Sebastian Gündel; 16. Farbfest Bauhaus 2013 Licht-Installationen Colourful an der Fassade des Prellerhauses; © Kurt Schmidt; o. T. (Hippopotamas (Bl. 8)), Szene aus einem 1923/24 entworfenem Bühnenteil zum Mechanischen Ballett, 1923 (Entwurf); 1976 (nachgezeichnet); © Marko Krojac; Auftritt Band „Puppe’n Mucke“.
News
14.08.2017
Places to see: Fogo Island Inn
Purer Luxus erbaut auf Klippen: Das Luxushotel Fogo Island Inn in Neufundland/Kanada. Da wo scheinbar...
News
11.08.2017
Heiter bis sonnig
Lässig moderne Outdoor-Möbel in lebendigen Farben und schwungvollen Formen. Lassen Sie sich inspirieren,...
News
30.06.2017
#einefragedesdesigns: GRAFT
Dynamisch, kraftvoll, inspirierend, lösungsorientiert, innovativ, verbindend, futuristisch, künstlerisch,...
News
24.07.2017
Ausstellung: Heiter bis Wolkig
Im Foyer des stilwerk Berlin zeigt Nyhues noch bis zum 20. August 2017 die neue Kollektion „Heiter bis wolkig“ von Teppichdesigner Jan Kath.  Immer...
News
27.07.2017
#einefragedesdesigns: Piero Lissoni
Architektur. Design. Grafik. Es gibt eigentlich keinen kreativen Bereich, in dem Piero Lissoni nicht erfolgreich wäre. Mit stilwerk spricht das italienische Multitalent über seine Lieblingsstücke, Helden und Stil. Piero Lissoni, 1956 in Seregno/Italien geboren, studierte Architektur an der Politecnico in Mailand und begann seine Karriere als Designer bei...
News
06.07.2017
documenta14
Einblicke in den Kopf unseres Creative Directors Stefan Heyer beim Besuch der documenta14 in Kassel – einer der wichtigsten Ausstellungsreihen für zeitgenössische Kunst. Die G20-Hölle hinter mir lassend, flüchtend auf der A7, war es in Kassel in der ersten Juliwoche 2017 diesmal Liebe auf den ersten Blick: 10 Uhr. Auto geparkt, Straßenschild „Schöne...
News
19.07.2017
Editor’s Pick: Pigalle Playground
Ein Basketballplatz mitten in Paris wird zum temporären Kunstwerk. Ein Stück Kunst, eingeklemmt zwischen den Häuserschluchten im Pariser...

Schön, dass Sie da sind!

Zukünftig erfahren Sie alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler