Editor's Pick: Bauhausfest

Am 1. und 2. September 2017 lädt das Bauhausfest zum 20. Mal zu einem bunten Programm: Theater Open-Air, Festumzug, Musik, Installationen, Performances und Illuminationen erwarten die Gäste an zwei Tagen in Dessau.

Die Bauhaus-Ära ist nicht nur für Architektur und Design bekannt – auch die Feste der Bauhaus-Anhänger waren legendär. Sie dienten – im Sinne des Gropius‘schen Manifests – dem „Aufbau eines heiteren Zeremoniells“ und boten gleichzeitig die Gelegenheit, die experimentellen und künstlerischen Arbeiten der Mitglieder nach außen zu präsentieren. Die experimentellen Inszenierungen, bunten Verkleidungen und kreativen Performances zogen damals zahlreiche neugierige Gäste von Berlin bis Leipzig an.

Seit 1997 hat die Stiftung Bauhaus Dessau diese Tradition wieder aufleben lassen und begrüßt jährlich etwa 5.000 Besucher bei dem bunten Bauhausfest. Hier ein Eindruck von der Feier im vergangenen Jahr:

Zum 20. Jubiläum wird unter dem Leitmotiv „Substanz“ und dem Titel „Bunt! Material Illusion“ Architektur in Dessau hörbar, Material tanzbar, Wände durchlässig, Schrott zu Musik, der Mensch zu Material. An zwei Abenden entsteht ein Gesamtkunstwerk aus Artistik, Theater, Musik, Installation und Performance. 

Programm

Der Festumzug
Farben, Farben, Farben – der bunte, traditionelle Festumzug zieht, begleitet vom Junior Jazz Orchestra, am Freitag ab 21 Uhr vom Anhaltischen Theater zum Bauhausgebäude.

Das Musikprogramm
Von experimenteller Architektur zu Experimenten mit Musik: Der Förderkreis der Musikschule „Kurt Weil e.V.“, das Gerold Heitbaum Quintett, Jazzfeel und das Junior Jazz Orchestra entwickelten gemeinsam das Musikprogramm für das diesjährige Bauhausfest und präsentieren alles von Free Jazz bis HipHop.

Insbesondere das Musik- und Kunstprojekt „Puppe'n Mucke" ist dabei ein besonderes Highlight mit japanisch inspirierten Comic-Kostümen, elektronischen Beats, Bongos und Gitarrenriffs. Das Gerold Heitbaum Quintett wiederum mixt Jazz, Rock und Blues für seine eigenwilligen Cover-Versionen.

Die Installation
Ins rechte Licht gerückt: Das Bauhaus-Gebäude wird von Martin Beeretz mit Spiegeln und Scheinwerfern illuminiert. Die weiße Fassade erstrahlt in bunten Regenbögen und das Lichterspiel zaubert visuelle Illusionen. 

Theater, Performance, Bühne
Die Weißensee Kunsthochschule Berlin entwickelte entlang des Leitmotivs „Substanz“ aus Spargelschalen hochwertiges Gewebe, verwandelt Milch in Kunststoff und bildet Emotionen auf Stoffen ab. Ganz im Sinne Oskar Schlemmers lässt die Performance „Substantia – das Lichtgreifen“ Illusionen im Zwischenraum von Material, Artisten, Tänzern und dem Publikum entstehen. Weitere Inszenierungen entstanden aus der Kooperation mit der Initiative Neuer Zirkus e.V., dem Studiengang Bühnenbild_Szenischer Raum der TU Berlin und dem Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz Berlin. 

Fotos:
© Sebastian Gündel; 16. Farbfest Bauhaus 2013 Licht-Installationen Colourful an der Fassade des Prellerhauses; © Kurt Schmidt; o. T. (Hippopotamas (Bl. 8)), Szene aus einem 1923/24 entworfenem Bühnenteil zum Mechanischen Ballett, 1923 (Entwurf); 1976 (nachgezeichnet); © Marko Krojac; Auftritt Band „Puppe’n Mucke“.
News
11.10.2017
Von Beere bis Bordeaux.
Wohnen im Comeback der Farbornamentik. Zum Herbstbeginn wechseln nicht nur die Laubbäume ihr Farbenkleid....
News
19.10.2017
#einefragedesdesigns: Peter de Vries
Seit mehr als 25 Jahren produziert Peter de Vries erstklassige Kopfbedeckungen in Handarbeit. Im Interview...
News
12.10.2017
Bedside Stories
Von Kisten mit Federn und dem erholsamen Schlaf. Der Schlaf ist unser bester Freund, der uns täglich...
News
11.10.2017
Komplementäres Kompliment.
Kreatives Spiel mit Blau-Gelb-Kontrasten. Gegensätze ziehen sich bekanntermaßen an und bestechen durch eine starke Wechselwirkung. Das gilt...
News
01.10.2017
craftstil | Der Manufakturmarkt
Erstklassige Handwerkskunst inmitten von hochwertigem Möbeldesign. Das ist die Idee vom Manufaktur Markt „craftstil", der im stilwerk Hamburg erstmalig über das verkaufsoffene Wochenende vom 3. bis zum 5. November 2017 stattfindet. Die Location, eine ehemalige Malzfabrik am Altonaer Fischmarkt an der Elbe, verleiht dem Markt einen ganz besonderen...
News
12.10.2017
Die erste Adresse für Licht in Berlin.
Der Leuchtenexperte Lichthaus Mösch aus dem stilwerk Berlin stellt sich vor. Der Mensch braucht Helligkeit und Wärme. Davon ist man bei Lichthaus Mösch überzeugt. Doch so vielfältig der Einsatz von Licht ist, so umfangreich ist auch seine Wirkung: Punktuelles Licht erschafft aufregende Inszenierungen, indirekte Systeme zaubern subtile Stimmungen. Mit...
Events
17.10.2017
ZEITmagazin Stilgespräch
Am 25. Oktober 2017 laden stilwerk und das ZEITmagazin zum Stilgespräch mit Sängerin Leslie Clio ins stilwerk Hamburg ein. 1986 in Hamburg...

Schön, dass Sie da sind!

Zukünftig erfahren Sie alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler