all_cassina_stage07

29/100 | LC2 von Charlotte Perriand, Pierre Jeanneret & Le Corbusier

100 Jahre bauhaus. 100 Designikonen. Aus dem faszinierenden bauhaus Repertoire stellen wir 100 Dinge vor. Dieses Mal geht es um das „LC2“-Sofa von Charlotte Perriand, Pierre Jeanneret und Le Corbusier, das 2018 bereits 90-jähriges Jubiläum feiert.

Wie Stahlrohr de luxe aussieht, zeigten Charlotte Perriand, Pierre Jeanneret und Le Corbusier mit der heute „LC2" genannten Serie aus Sesseln und Sofas. Ihre Form geht zurück auf den vierten Earl von Chesterfield. Dieser beauftragte in den 70er Jahren des 18. Jahrhunderts den Möbelbauer Robert Adam mit einem Sofa, in dem man bequem aufrecht sitzen können sollte, ohne dass die Kleidung knittert. So entstand das „Chesterfield"-Sofa mit losen Sitzkissen, das rund 150 Jahre später von den drei französischen Architekten  neu interpretiert wurde. An der Essenz änderten sie nichts, schufen aber mit dem „LC2"-Sofa eine minimalistische Struktur aus Stahlrohr, die umso großzügigere Polster aufnimmt.

Das Haus ist eine Maschine zum Wohnen. Ein Sessel ist eine Maschine zum Sitzen,

so formulierte Le Corbusier einst seine Vision von Architektur und Design und gilt heute als einer der wichtigsten Vertreter der klassischen Moderne. Gemeinsam mit seinem Cousin Pierre Jeanneret und der talentierten Designerin Charlotte Perriand entwickelte er Ende der 1920er Jahre die Möbelserie, die als „LC2“-Kollektion in die Geschichte einging. bauhaus-Jünger auf der ganzen Welt verehren die Kultserie, die nur mit einem besonderen Detail als Original gilt.

Seit 1965 produziert der italienische Hersteller Cassina mit exklusiver Lizenz die Möbel der „LC2“-Serie. Nur mit den eingestanzten Unterschriften der drei Designer, der Seriennummer und dem Cassina Logo im Metallgestell gelten die Sitzmöbel als echt. Besonders kultig hierbei: Jeder Besitzer eines Objekts aus dieser Serie kann Mitglied des „LC2“-Clubs werden – eine weltweite Fangemeinde, die stetig wächst.

Der Sessel „LC2“ ist wie ein gepolstertes Gebäude, eine Architektur zum Sitzen, die in ihrer kubischen Geschlossenheit völlig abstrakt daherkommt und sich nur mit der Sitzfläche nach außen öffnet. Bereits 1928 stellte das Studio Le Corbusier, Jeanneret und Perriand den Entwurf zum „Fauteuil Grand Confort“ vor, der dann ab 1930 zunächst durch Thonet produziert wurde, aber vor allem ab den sechziger Jahren bei Cassina große Erfolge feierte. Zusammen mit der nicht weniger ikonischen Chaiselongue „LC4“ hat die Serie Kultstatus, deren formale Qualitäten auch bei den schärfsten Kritikern des Maschinenästheten Le Corbusier weltweit Anerkennung fand. 

Mittlerweile ist die „LC“-Serie  in verschiedensten Farben und Größen – Sessel und Sofas sogar in einer Outdoor-Variante – erhältlich und natürlich auch online im stilwerk shop, bei minimum im stilwerk Berlin und bei clic Inneneinrichtung im stilwerk Hamburg zu finden.

News
17.06.2018
33/100 Wassily von Marcel Breuer
100 Jahre bauhaus. 100 Designikonen. Aus dem faszinierenden bauhaus Repertoire stellen wir 100 Dinge...
News
15.06.2018
Recycled Architecture
So bringen Architekten ihr Publikum zum Staunen: eben noch Abrisskandidaten, können sie sich zu echten...
News
10.05.2018
Meissen x Bocci
2018 haben sich die aus Kanada stammende Leuchtenmarke Bocci und die deutsche Porzellanmanufaktur zusammengetan...
News
10.06.2018
32/100 | Bibendum von Eileen Gray
100 Jahre bauhaus. 100 Designikonen. Aus dem faszinierenden bauhaus Repertoire stellen wir 100 Dinge vor. Diese Woche steht der Sessel „Bibendum“...
News
09.04.2018
Icons of Colour and Design | 1960er
Unter dem Motto „Icons of Colour and Design – Wandfarben und Möbel mit Kultcharakter“ präsentieren stilwerk und CAPAROL ICONS eine gemeinsame Wanderausstellung, die 60 Jahre Zeitgeschichte in inspirierende, aktuelle Wohnwelten übersetzt. Unvergessen das wilde Jahrzehnt der 1960er, in dem Revolte und Establishment auch in Farben und Formen aufeinander...
News
09.04.2018
Icons of Colour and Design | 1990er
Unter dem Motto „Icons of Colour and Design – Wandfarben und Möbel mit Kultcharakter“ präsentieren stilwerk und CAPAROL ICONS eine gemeinsame Wanderausstellung, die 60 Jahre Zeitgeschichte in inspirierende, aktuelle Wohnwelten übersetzt. Auf den ersten Blick unscheinbar wirken die 1990er Jahre. Dabei bringen sie ein neues Bewusstsein für Natur und Umwelt...
News
03.06.2018
31/100 | Hampelmann von Margaretha Reichardt
100 Jahre bauhaus. 100 Designikonen. Aus dem faszinierenden bauhaus Repertoire stellen wir 100 Dinge vor. Erfahen Sie heute mehr über den Hampelmann...

Schön, dass Sie da sind!

Zukünftig erfahren Sie alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler