stilwerk_design_paper_online_feature_sabine_wiese_cor_stage

COR interlübke Thonet Studio | Sabine Wiese im Gespräch

„Möbel, Marken, Menschen“: Unter dem Motto verbindet das Hamburger Studiokonzept von COR interlübke Thonet die Premiummarken unter einem Dach.

Die kreativ geplante Ausstellungsfläche des COR interlübke Thonet Studio im Erdgeschoss vom stilwerk Hamburg präsentiert hochwertige Wohn- und Schlafraummöbel, ausgewählte Designklassiker wie den Thonet Freischwinger „S32 / S64“ und die schönsten Neuheiten. Shopmanagerin Sabine Wiese verrät:

Das neue Sofa ‚Moss‘ von COR überzeugt durch seine Kombination aus archaischem Design und höchstem Sitzkomfort. Individuelle Gestaltungsfreiheit an der Wand bietet das flexible Winkelregal ‚lilu‘ von interlübke. Zudem stellt interlübke dieses Frühjahr ein komplett neues Konzept aus fünf Farbwelten vor.

Wir haben in Hamburg mit Shopmanagerin Sabine Wiese über das Studiokonzept, Trends und Dauerbrenner gesprochen.

Das Konzept?
Durch die Konzentration auf die drei Kernmarken COR, interlübke und Thonet ist es uns möglich, ein besonders großes Spektrum der einzelnen Kollektionen unter einem Dach zu präsentieren. Für viele sind wir daher die erste Anlaufstelle, wenn Sie auf gezielte „Möbelsuche" gehen. Bei uns erhalten die Kunden eine umfassende Beratung und Planung – sei es hier in unseren Ausstellungsräumen oder auch vor Ort in den eigenen vier Wänden. Von der ersten Grundlagenermittlung, über Aufmaß, Zeichnungen und Materialauswahl bis zur Auslieferung und Montage begleiten wir unsere Kunden durchgehend. Es ist uns wichtig, gemeinsam zu einer perfekten Lösung zu kommen.

Warum COR, interlübke und Thonet?
Alle drei Marken stehen für hohe Qualität und Funktionalität in Verbindung mit ansprechendem Design und Komfort. Es wird viel Wert gelegt auf traditionelle handwerkliche Fertigung in den eigenen Manufakturen sowie auf hochwertige, langlebige Materialien. Sowohl Maßanfertigungen als auch spezielle Farbwünsche sind kein Problem. „Made in Germany", Nachhaltigkeit und Individualität sind also wichtige Stichworte.

stilwerk_online_feature_design_paper_2018_sabine_wiese_interluebke_page

Neuheiten & Trends?
interlübke stellt dieses Frühjahr ein komplett neues Farbkonzept vor, das aus fünf Welten, darunter beispielsweise „Natürlich geerdet", „Dezent warm" oder „Sachlich elegant" besteht. Die Mischung aus zeitlos klassischen und zeitgenössisch modernen Tönen macht es möglich, die Farben harmonisch miteinander zu kombinieren. Und auch beim Leder geht der Trend zu noch mehr Natürlichkeit: Die neuen Vintage-Leder sind warm und anschmiegsam. Die natürlichen Merkmale der Rinderhäute erzählen die Lebensgeschichten der Tiere und die Möbel bekommen in Laufe der Zeit eine wunderschöne Patina.

Dauerbrenner?
Der Thonet Freischwinger „S32 / S64“, 1929 von Marcel Breuer entworfen, ist ein absoluter bauhaus-Klassiker. Die Verbindung der verschiedenen Materialien – wie Stahlrohr, Holz, Rohrgeflecht oder Leder – wirkt klar und ästhetisch. So ist der Stuhl auch heute nach fast 90 Jahren noch modern.

stilwerk_online_feature_design_paper_2018_sabine_wiese_thonet_page

Stil?
Da es bei jedem einzelnen Möbelstück so viele Möglichkeiten gibt, es individuell zu gestalten, passen die Möbel von COR, interlübke und Thonet zu jedem Stil, von klassisch über jugendlich bis zu modern. Letztendlich macht die Mischung der verschiedenen Objekte die Einrichtung spannend und prägt den persönlichen Stil.

Persönliches Lieblingsstück?
Das Sofa „Pilotis“ von COR ist mein absoluter Favorit. Es ist sowohl filigran als auch lässig-einladend. Hier steht man nur ungern wieder auf. Da kann ich auch aus eigener Erfahrung sprechen, denn das Sofa steht auch bei mir zuhause!

stilwerk_online_feature_design_paper_2018_sabine_wiese_cor_page_02
News
22.05.2018
Das Comeback der Roaring Twenties
Wie die Rückbesinnung auf das Haptische und der Wunsch nach authentischen Materialien die goldenen 1920er...
News
12.05.2018
In memoriam I Star-Architekt Will Alsop
Seine Architektur sollte das Leben von Menschen schöner und besser machen. Nach diesem Prinzip gestaltete...
News
20.05.2018
29/100 | LC2 von Charlotte Perriand, Pierre Jeanneret & Le Corbusier
100 Jahre bauhaus. 100 Designikonen. Aus dem faszinierenden bauhaus Repertoire stellen wir 100 Dinge...
News
19.05.2018
Croissant | Bretz
Das neue Sofa „Croissant“ von Pauline Junglas für Bretz vereint deutsche Handwerkskunst mit dem Savoir Vivre Frankreichs. Die Designerin...
News
17.05.2018
50 Jahre dänische Freude
Die wippende, dänische Figur aus Kunststoff oder Holz ist aus der dänschen Designgeschichte nicht wieder wegzudenken: der „Hoptimist“ ist der Inbegriff von Freude, Optimismus und guter Laune. Dieses Jahr feiert der kleine Hüpfer 50-jähriges Jubiläum. Ende der 1960er Jahre schuf Hans Gustav Ehrenreich die fröhliche Bewegung, die seitdem nicht mehr...
News
17.05.2018
#einefragedesdesigns: Prof. Dr. Axel Bösch
Wirtschaftsanwalt, Mediator, Schlossbesitzer? Prof. Dr. Axel Bösch spricht mit stilwerk über ein neues Kapitel, Lieblingsstücke und den eigenen Stil. Axel Bösch, 1955 geboren, ist seit mittlerweile mehr als 30 Jahren als internationaler Wirtschaftsanwalt und Mediator tätig. New York, Hamburg, Paris – überall setzt der überzeugte Internationalist...

Schön, dass Sie da sind!

Zukünftig erfahren Sie alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler