stilwerk_brand_eero_aarnio_stage_08

Designikone: Ball Chair

Gleich der erste Entwurf des finnischen Designers Eero Aarnio wurde ein Welterfolg. Das poppige Prachtexemplar aus fiberglasverstärktem Polyester ist nun seit mehr als 50 Jahren ein echter Klassiker.

Der Durchbruch für Eero Aarnio kam nicht über Nacht: Erst drei Jahre nachdem er den Entwurf für seinen ballförmigen Sessel fertiggestellt hatte, wurde das Stück 1966 auf der internationalen Möbelmesse in Köln gezeigt – und zur gefeierten Sensation. Aarnios organisch-spielerische Formensprache war ein Echo auf die Pop Kultur und den Spirit der Swinging Sixties, in der Zeitgenossen wie Andy Warhol oder Roy Lichtenstein mit ihrer bunten Pop Art die gängigen Darstellungsmuster revolutionierten.

Der „Ball Chair“

Der „Ball Chair“ ist simpel und unkonventionell zugleich. Wie eine futuristische Raumkapsel ruht die große Fiberglaskugel auf einem eisernen Sockel und umschließt den darin Sitzenden wie eine wohlig gerundete, fröhliche Seifenblase. Der „Ball Chair“ schafft einen »Raum im Raum«, er schützt vor den Geräuschen der Umgebung und bietet Ruhe, ungestört zu relaxen. Das grelle Orange und der unbekümmerte Umgang mit Plastik markierten einen Gegenentwurf zum schlichten skandinavischen Stil der 50er Jahre. Anfang der 70er Jahre wurde die Produktion kurzfristig gestoppt: Mit der Ölkrise wuchsen die Zweifel an Polyester und Polyethylen als Materialien. Doch mit dem Sixties-Revival Ende des 20. Jahrhunderts wurde auch der „Ball Chair“ wiedergeboren.

Er ist angesiedelt zwischen Möbel und Architektur und verkörpert Mobilität und Sesshaftigkeit zugleich

So heißt es in der Broschüre des Vitra Design Museums. Soweit dachte Aarnio allerdings nicht, als er sein Meisterwerk 1963 entwarf:

Meine Frau und ich bezogen ein neues Heim und wir hatten keine großen Sessel – also entwarf ich einen.

Was Sie beim Kauf der Designikone beachten sollten:

  1.  Vorsicht, Fälschungen! Es gibt Angebote schon ab 999 Euro. Solche vermeintlichen Schnäppchen sind immer  plumpe Kopien. Aufwändiges Design hat seinen Preis: Der original „Ball Chair“ kostet ca. 6.800 Euro und wurde bisher in Lizenz von Adelta produziert und jetzt in Lizenz von Eero Aarnio Originals (erhältlich bei punct.object im stilwerk Hamburg).
  2. Bitte messen! Checken Sie vor dem Kauf eines „Ball Chairs“ unbedingt, ob er auch durch Ihre Tür passt. Das gute Stück ist 120 cm hoch, 98 cm tief, 105 cm breit.
News
21.01.2018
13/100 | Aalto Glas von Aino Maria Aalto
100 Jahre bauhaus. 100 Designikonen. Aus dem faszinierenden bauhaus Repertoire stellen wir 100 Dinge...
News
14.01.2018
12/100 D40 von Marcel Breuer
100 Jahre bauhaus. 100 Designikonen. Aus dem faszinierenden bauhaus Repertoire stellen wir 100 Dinge...
News
10.01.2018
Fashion meets Interior
Ein besonderes Fotoshooting von und mit „Freunde von Freunden“ für das stilwerk Magazin „WUNDER“. Für...
News
05.01.2018
Editor's Pick: Madame d'Ora
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts verlieh Madame d’Ora der Wiener und Pariser Gesellschaft und Künstlerbohème mit ihren Portraitfotografien...
News
08.01.2018
Fashion in Design
Vom Laufsteg ins Wohnzimmer. Wie Modebranche und Möbelwelt sich immer wieder gegenseitig inspirieren. In einer exklusiven Zusammenarbeit zwischen Republic of Fritz Hansen und lala Berlin trafen 2017 ikonische Möbel auf modische Extravaganz der Bohème: Das in Berlin ansässige Mode-Label hat dem berühmten „Serie 7“-Stuhl von Designlegende Arne Jacobsen...
News
10.01.2018
Mehr Platz für neue Ideen
Ein sehr beliebter Vorsatz zum Jahreswechsel: Ordnung schaffen, sich von Dingen trennen, ausmisten. Das beliebte Sprichwort „Ordnung ist das halbe Leben“ gibt hier den Ton an. Bereits im vergangenen Herbst konnten wir mit Erika Mierow im Rahmen eines Presse-Events des dänischen Designlabels Montana in Hamburg ein kleines Interview führen. Zum Start...
Events
10.01.2018
ProWein goes City
Am 17. März 2018 lädt ProWein zu einer großen Weinverkostung in die Champagner Galerie im stilwerk Düsseldorf ein. Am Vortag zum Messeauftakt...

Schön, dass Sie da sind!

Zukünftig erfahren Sie alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler