#einefragedesdesigns: Joakim Lassen

Design liegt ihm im Blut. Joakim Lassen stammt aus der fünften Generation der Familie Fritz Hansen und ist heute Geschäftsführer des Designlabels Montana. Im Interview spricht der gelernte Kulturgeologe über Lieblingsstücke, Helden und Stil.

Während seine Vorfahren 1872 die gleichnamige Möbelmarke Fritz Hansen gründeten und auch sein eigener Vater Peter J. Lassen nach vielen Jahren bei dem großen Möbelfabrikanten 1982 schließlich mit Montana Moebler ein eigenes Designunternehmen ins Leben rief, hatte Joakim Lassen lange überhaupt nichts mit Design zu tun. Stattdessen machte er sein Diplom als Kulturgeologe und arbeite als Umweltberater bei Cowi & Ramboell. 

Am Ende schien ihm Design dann aber doch im Blut zu liegen: Gemeinsam mit seinem Vater entwarf er den „HiLow Table“ und gründete die 1998 die Firma DJOB. Benannt nach einem Tisch von Arne Jacobsen, drehte sich hier alles um seinen höhenverstellbaren Tisch sowie die Neuauflage des „Panton One Chair“. 2009 ging DJOB schließlich in der Mutterfirma Montana Moebler auf, bevor Joakim Lassen 2015 die Position als Geschäftsführer übernahm. Im Interview spricht er über Lieblingsstücke, Helden und Stil. 

Liebstes Designstück im Alltag?
Ich liebe meine Victorinox-Messer – insbesondere das Gemüsemesser. Das ist flexibel einsetzbar und schön scharf. Eigentlich perfekt für alles beim Kochen.

Lieblingsplatz zu Hause?
Ohne jeden Zweifel: Meine Küche. Von hier schaue ich hinaus in den Innenhof des sehr, sehr alten Hauses in dem ich wohne. Am liebsten mit einem guten Glas Rotwein.

Lieblingsmaterial?
Eigentlich jedes Material, dass ich formen kann: Holz, Stahl, MDF, Stein – insbesondere Marmor.

Helden?
Wenn es um Design geht, habe ich viele Idole, da mich immer unterschiedliche Aspekte ihrer Arbeiten faszinieren. Aber Verner Panton, Saarinen und die Bouroullec Brothers sind einige meiner Favoriten.

Traumpartner?
Aktuell arbeite ich mit dem dänischen Designer Jakob Wagner zusammen. Das macht richtig Spaß. Ich würde mir wünschen, dass wir diese Kollaboration erweitern und Jakob Teil des festen Montana-Teams wird.

Stil?
Ich wohne in einem sehr alten Haus mitten in der Altstadt von Kopenhagen – schön lichtdurchflutet und eher spartanisch eingerichtet mit Designklassikern – und selbstverständlich auch Elementen von Montana.

#einefragedesdesigns

News
10.12.2017
7/100 | Standard von Jean Prouvé
100 Jahre bauhaus. 100 Designikonen. Aus dem faszinierenden bauhaus Repertoire stellen wir 100 Dinge...
News
09.12.2017
BeoLit 17 | Jetzt gewinnen.
Gemeinsam mit dem Bang & Olufsen Store im stilwerk Berlin verlosen wir das Klangwunder BeoLit 17. Jetzt...
News
06.12.2017
#einefragedesdesigns: Dawid Ryski
Der polnische Illustrator Dawid Ryski kreierte schon Album Cover und Konzertplakate für Bands wie Danko...
News
04.12.2017
#einefragedesdesigns: Jenni Desmond
Ihre Bücher wurden in mehr als 20 Sprachen übersetzt und bereits mehrfach ausgezeichnet. Mit stilwerk spricht die britische Illustratorin Jenni...
News
11.08.2017
Editor's Pick: Mars
Die NASA feiert 20 Jahre auf dem Mars. Die Aufnahmen aus dem All sind jeden Applaus wert. Faszination Weltall: Schon 1964 – Jahre vor der Mondlandung – schaffte es die amerikanische Luft- und Raumfahrtbehörde NASA erstmals mit der „Mariner“-Serie so nah an unseren roten Nachbarplaneten heranzufliegen, dass erste Aufnahmen der Oberfläche möglich...
News
03.12.2017
6/100 | 611 von Alvar Aalto
100 Jahre bauhaus. 100 Designikonen. Aus dem faszinierenden bauhaus Repertoire stellen wir 100 Dinge vor. Heute geht es um den Stuhl „611“ von Alvar Aalto für Artek. Alvar Aalto, Großmeister der finnischen Moderne, war vom bauhaus angetan. Daher experimentierte auch er mit Stahlrohr, ließ es dann aber sein. Das Material war ihm zu kühl. Sein Favorit:...
News
01.12.2017
Places to see: Vipp Shelter
Vom Treteimer bis zum Fertighaus. Vipp kreeiert ein begehbares Design-Highlight als Rückzugsort im Süden Schwedens. 78 Jahre Erfahrung übersetzen...

Schön, dass Sie da sind!

Zukünftig erfahren Sie alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler