Neues aus der Küche.

Die Küche ist mehr als nur der Raum zum Kochen – die Küche ist Lebensmittelpunkt. Da wundert es niemanden, dass es dieses Jahr jede Menge frischer Ideen für diesen zentralen Lebensraum gibt.

In modernen Grundrissen zeigt sich, was in vielen Familien sicher schon immer klar war: Die Küche ist Lebensmittelpunkt. Mit neuen Ideen zwischen klassischer Kücheneinrichtung und Wohnzimmermobiliar verschmelzen die Grenzen zwischen den einzelnen Lebensräumen zu Hause immer weiter.  Sideboards und offene Regale, wie das String-Regal mit Lochblech für Küchenutensilien, erlauben variablen Stauraum mit Stil. Die Tafelrunde wird durch erweiterbare Tische, wie die Neuauflage der „L-Leg“-Kollektion von Alvar Aalto für artek, wiederbelebt. Die flexible Länge wächst und schrumpft, je nach Lebenssituation uns bietet dennoch immer ausreichend Platz zum Essen, Lernen, Feiern und Arbeiten.

Wenn es um’s Platzsparen geht, setzen die Küchenhersteller nicht mehr nur auf clevere Stauraummöbel, sondern vor allem auf Multitasker: Wie wäre es zum Beispiel mit dem Kombibackofen von Panasonic, welcher Dampfgarer, Backofen und Mikrowelle in einem Gerät vereint? Oder mit einem unsichtbaren Induktionskochfeld vom Designstudio Kram/Weisshaar, direkt eingearbeitet in die Tischplatte aus Keramik? Und auch für die Dunstabzugshaube gibt es inzwischen eine optisch ansprechende und gleichzeitig intelligente Lösung – ganz ohne Kopfstoßen oder Sichteinschränkung: Die Küchenexperten von Gaggenau bis SieMatic setzen integrierte Kochfeldabzüge von Herstellern wie Neff, küchentechnik plus, Bosch und Co. ein, um dem Dunst dort zu begegnen wo er auftritt.

Ganz unabhängig vom eigentlichen Raumplan dagegen sorgen zunehmend auch mobile Konzepte für absolute (Gestaltungs-)Freiheit: Die „Concept Kitchen“ von Naber besteht zum Beispiel aus zehn Grundmodulen, die sich mit bereits vorhandenen Geräten und Möbelstücken leicht kombinieren und frei in jedem Raum oder auch im Garten positionieren lassen. bulthaup wiederum reduziert die Küche in der Serie „b2“ auf nur noch drei skulpturale Elemente - Werkbank, Werkschrank und Werkstoffschrank - die losgelöst von statischen Wänden frei im Raum kombinierbar sind. Ähnlich setzt auch die „Urban“-Kollektion von SieMatic auf modulare Systeme.

Neben der reinen Raumaufteilung, spielt natürlich auch die farbliche Gestaltung eine wichtige Rolle, um die Küche zum Wohnmittelpunkt zu machen. Dabei  belegen inzwischen sogar Studien der Universitäten Wageningen/Niederlanden und Oxford/Großbritannien: „Design verändert den Geschmack“. Hier konnte unter anderem der Einfluss von Farbe auf die Geschmackswahrnehmung belegt werden: Speisen von blauem Besteck schmecken salziger, von weißem cremiger und weniger süß als von schwarzem. Dementsprechend tragen auch die Farben und Materialien von Geschirr, Möbeln, Wänden, Böden, Decken und Beleuchtung zum Hochgenuss bei.

Deshalb die gleich heimische Küche bunt zu gestalten ist natürlich Geschmackssache – 2017 zeigen namhafte Designmarken aber wie gehen könnte: Für die volle Ladung Farbenfreude können Architekturfans bei LEICHT aus den 15 offiziellen Le Corbusier-Farben für alle Fronten wählen. Etwas dezentere Farbtupfer erlauben Hans Grohe mit bunten Gummimanschetten für Armaturen und Villeroy und Boch mit insgesamt vier farbigen Spülbecken. Wer keine Farbe bekennen möchte, findet aber auch andere Möglichkeiten jenseits von Weiß und Grau: Warendorf bringt zum Beispiel mit Fronten mit echter Betonoberfläche etwas Industriecharme in die Küche und Team 7  glänzt wie gewohnt mit Küchen und Wohnmöbeln aus nachhaltigem Naturholz und Arbeitsplatten aus echtem Naturstein.

Alles für die Küche im stilwerk 
Die passenden Möbel und Accessoires sowie persönliche Beratung von unseren Küchenexperten finden Sie im stilwerk Berlin bei Brock + Stephan poggenpohlSieMatic, Trollhus, bulthaup und Küchenkonzepte Bartenstein, im stilwerk Düsseldorf bei poggenpohlSieMatic, INTACT Küchen+Design, Warendorf und Team7 oder im stilwerk Hamburg bei poggenpohlSieMatic ellerbrock und bulthaup. Oder stöbern Sie online im stilwerk shop..

News
10.12.2017
7/100 | Standard von Jean Prouvé
100 Jahre bauhaus. 100 Designikonen. Aus dem faszinierenden bauhaus Repertoire stellen wir 100 Dinge...
News
09.12.2017
BeoLit 17 | Jetzt gewinnen.
Gemeinsam mit dem Bang & Olufsen Store im stilwerk Berlin verlosen wir das Klangwunder BeoLit 17. Jetzt...
News
06.12.2017
#einefragedesdesigns: Dawid Ryski
Der polnische Illustrator Dawid Ryski kreierte schon Album Cover und Konzertplakate für Bands wie Danko...
News
04.12.2017
#einefragedesdesigns: Jenni Desmond
Ihre Bücher wurden in mehr als 20 Sprachen übersetzt und bereits mehrfach ausgezeichnet. Mit stilwerk spricht die britische Illustratorin Jenni...
News
11.08.2017
Editor's Pick: Mars
Die NASA feiert 20 Jahre auf dem Mars. Die Aufnahmen aus dem All sind jeden Applaus wert. Faszination Weltall: Schon 1964 – Jahre vor der Mondlandung – schaffte es die amerikanische Luft- und Raumfahrtbehörde NASA erstmals mit der „Mariner“-Serie so nah an unseren roten Nachbarplaneten heranzufliegen, dass erste Aufnahmen der Oberfläche möglich...
News
03.12.2017
6/100 | 611 von Alvar Aalto
100 Jahre bauhaus. 100 Designikonen. Aus dem faszinierenden bauhaus Repertoire stellen wir 100 Dinge vor. Heute geht es um den Stuhl „611“ von Alvar Aalto für Artek. Alvar Aalto, Großmeister der finnischen Moderne, war vom bauhaus angetan. Daher experimentierte auch er mit Stahlrohr, ließ es dann aber sein. Das Material war ihm zu kühl. Sein Favorit:...
News
01.12.2017
Places to see: Vipp Shelter
Vom Treteimer bis zum Fertighaus. Vipp kreeiert ein begehbares Design-Highlight als Rückzugsort im Süden Schwedens. 78 Jahre Erfahrung übersetzen...

Schön, dass Sie da sind!

Zukünftig erfahren Sie alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler