Places to See: Die Schweiz

Lassen Sie sich für unser kleines Nachbarland begeistern.

Kleines Land – große Vielfalt! Das trifft auf kaum eine Nation so zu, wie auf die Schweiz. Von beeindruckenden Bergpanoramen über weite Täler bis hin zu pulsierenden Städten wie Zürich, Luzern oder Genf bietet das kleine Nachbarland jede Menge Abwechslung. Nirgendwo sonst liegen hochwertige Shoppingmetropolen so nah an traditionellen Bergdörfern, schnelllebige Finanzzentren so nahe an Oasen der Ruhe in den gewaltigen Alpen.

Auch innovative Architektur und stilsicheres Design kennen in der Schweiz keine Grenzen. Das wohl bekannteste Designlabel der Schweiz ist vermutlich Vitra – aber auch die Messer von Victorinox, die Upcycling-Accessoires von FREITAG, die Uhren von SWATCH, die wohngesunden Holzböden von Bauwerk Parkett sowie Möbel und Textilien von Marken wie Thut, Christian Fischbacher, Ruckstuhl, Wogg, Team by Wellis, Hüsler Nest, Création Baumann oder De Sede stammen von hier.

Wer überdies herzliche Gastgeber, viel Liebe zum Detail und exklusive Erlebnisse auf höchstem Niveau sucht, findet dies in den Schweizer Design & Lifestyle Hotels. Ob als moderne Rückzugsoase im städtischen Raum oder als architektonisches Juwel in ursprünglicher Bergwelt – entdecken Sie mit uns fünf Schmuckstücke gelebter Individualität in der Schweiz:

Nira Alpina, Silvaplana/Graubünden

Eine moderne Rückzugsoase mitten im Skiresort St. Moritz: Der terrassierte Bau des luxuriösen „Nira Alpina" am Fuße des Piz Corvatsch vereint Engadiner Elemente mit viel Holz, Stein und Granit charmant mit urbanem Lebensgefühl. Das Alpine-Resort bietet drei unterschiedliche Zimmer-Kategorien in warmen Naturtünen, eine „Rooftop Bar“ mit grandioser Aussicht auf die Berge und den Silvaplana-See sowie Spa, Meeting-Räume und Restaurants. Mit einem privaten Zugang zur Corvatsch-Seilbahn ist das „Nira Alpina" außerdem das ideale Basislager für leidenschaftliche Wintersportler.

Backstage Hotel Vernissage, Zermatt/Wallis

Erbaut aus Holz, Glas und Stahl vom Zermatter Künstler Heinz Julen ist das „Backstage Hotel Vernissage" ein echtes Juwel am Fuße des Matterhorns. Alle Einrichtungsstücke werden im Bergatelier des Künstlers von Hand gefertigt und verwandeln die legendären Cube-Lofts in bewohnbare Kunstwerke. In den meisten Zimmern erlauben freistehende Badewannen den Blick auf die beeindruckende Bergwelt. Eine große Terrasse mit trendigen Lounge-Möbeln und Sonnensegeln dient im Herzen des Kreativhotels als gemütlicher Treffpunkt. Die kultige Vernissage-Bar, Kino und Kulturzentrum im Haus machen jeden Besuch zum Erlebnis und im exklusiven Spa mit Sandperlenbad und Openair-Jacuzzi werden Geist, Kunst, Natur und Wasser sinnlich vereint.

Der Teufelhof, Basel

Die Kulturstadt für Genießer: Basel bietet mit 40 Museen die höchste Museumsdichte des Landes, verfügt über eine schöne Altstadt, moderne Architektur und den Rhein, der zum Verweilen einlädt. In mitten dieses schönen Ambientes und in unmittelbarer Nähe zu den meisten Museen und Galerien der Stadt erwartet Sie „Der Teufelhof". Das kleine, feine Kunsthotel ist mit Möbeln von Kurt Thut, Vico Magistretti und Achille Castiglioni ausgestattet und verfügt über acht Zimmer sowie eine Suite.

stilwerk_schweiz_tourismus_teufelhof_stage

Bilder, Skulpturen, ganze Installationen und bewohnbare Kunstwerke von Kreativen wie dem MICKRY 3-Kollektiv prägen das Haus, das sogar ein eigenes Theater bespielt und über eine Gourmetküche verfügt, die dem Interieur in punkto Kreativität in nichts nachsteht. „Der Teufelhof" lädt zur poetischen Entdeckungsreise ins Reich der Sinne ein – und das gleich in mehreren historischen Gebäuden, deren Fundament die alte Stadtmauer bildet, die im Keller zu bestaunen ist. Exklusive Vernissagen in der Hotelgalerie ergänzen das eigenwillige Konzept.

Hotel Schweizer Hof, Luzern/Vierwaldstättersee

Schlafen mit den Stars: Das 1845 eröffnete „Hotel Schweizer Hof" beherbergte in seiner Geschichte Persönlichkeiten wie Mark Twain, Leo Tolstoj, Roger Moore, Richard Wagner, B.B. King und Winston Churchill. Seit der Renovierung 2014 feiert das familiengeführte 5-Sterne-Hotel seine berühmtesten Gäste in Form von Themenzimmern mit viel persönlichem Charme und dem hauseigenen, pompös-nostalgischen Luxus: Künstler, Musiker und Schriftsteller werden in den rund 100 preisgekrönten Räumen mit ausgesuchtem Design und originalen Zitaten symbolisch in Szene gesetzt. Trotz all des Prunks vergangener Tage wirkt das Luxushotel nie abgehoben. Ein Wohlfühlort direkt am Vierwaldstättersee mit spektakulärer Aussicht auf See, Berg und Stadt.

Greulich Design & Lifestyle Hotel, Zürich

Mitten im Trendviertel Kreis 4 der Schweizer Hauptstadt liegt das preisgekrönte „Greulich Design & Lifestyle Hotel“. Das tiefblaue Haus wurde 2003 erbaut und erinnert mit seiner geschwungenen und doch geradlinigen Fassade an die strenge Architektur des bauhaus. Innen besticht das Hotel mit großzügigen Grundrissen für Zimmer und Suiten – allesamt mit offenen Glasfronten. Das originelle Interieur ist geprägt von nordisch inspiriertem Dekor und ausgewählten Designklassikern.

Im Innenhof erwartet die Gäste ein bühnenreifer Birkenhain und das hauseigene Café „Hermann’s Wohnzimmer“ mit Bar und Boulevard – wie das Hotel selbst, benannt nach dem Politiker der schweizerischen Arbeiterbewegung, Hermann Greulich – lädt zum Verweilen ein.

Eine Kooperation mit Schweiz Tourismus – dem offiziellen Fremdenverkehrsamt der Schweiz seit knapp 100 Jahren. Für weitere Informationen und Inspiration für Ihren nächsten Urlaub melden Sie sich hier für den Newsletter von Schweiz Tourismus an.

News
22.05.2018
Das Comeback der Roaring Twenties
Wie die Rückbesinnung auf das Haptische und der Wunsch nach authentischen Materialien die goldenen 1920er...
News
12.05.2018
In memoriam I Star-Architekt Will Alsop
Seine Architektur sollte das Leben von Menschen schöner und besser machen. Nach diesem Prinzip gestaltete...
News
20.05.2018
29/100 | LC2 von Charlotte Perriand, Pierre Jeanneret & Le Corbusier
100 Jahre bauhaus. 100 Designikonen. Aus dem faszinierenden bauhaus Repertoire stellen wir 100 Dinge...
News
19.05.2018
Croissant | Bretz
Das neue Sofa „Croissant“ von Pauline Junglas für Bretz vereint deutsche Handwerkskunst mit dem Savoir Vivre Frankreichs. Die Designerin...
News
17.05.2018
50 Jahre dänische Freude
Die wippende, dänische Figur aus Kunststoff oder Holz ist aus der dänschen Designgeschichte nicht wieder wegzudenken: der „Hoptimist“ ist der Inbegriff von Freude, Optimismus und guter Laune. Dieses Jahr feiert der kleine Hüpfer 50-jähriges Jubiläum. Ende der 1960er Jahre schuf Hans Gustav Ehrenreich die fröhliche Bewegung, die seitdem nicht mehr...
News
17.05.2018
#einefragedesdesigns: Prof. Dr. Axel Bösch
Wirtschaftsanwalt, Mediator, Schlossbesitzer? Prof. Dr. Axel Bösch spricht mit stilwerk über ein neues Kapitel, Lieblingsstücke und den eigenen Stil. Axel Bösch, 1955 geboren, ist seit mittlerweile mehr als 30 Jahren als internationaler Wirtschaftsanwalt und Mediator tätig. New York, Hamburg, Paris – überall setzt der überzeugte Internationalist...

Schön, dass Sie da sind!

Zukünftig erfahren Sie alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler