stilwerk_hamburg_altonale_moeglich_stage

altonale20: Manuel Möglich

Am 8. Juni 2018 ist Manuel Möglich im Rahmen des Literaturfestivals altonale im stilwerk Hamburg zu Gast und prästiert sein neues Buch „Alles auf Anfang“.

Die altonale, Hamburgs größtes Kulturfestival, ist lokal, international, nachhaltig, abstrakt, kreativ, bunt, dynamisch, spontan, drinnen und draußen und dabei auch noch non-profit. Die Mischung aus Kulturveranstaltungen an ungewöhnlichen Orten, sozialem Engagement und europäischen Kooperationen zeichnen das Festival aus, das in diesem Jahr bereits 20-jähriges Jubiläum feiert. Das stilwerk Hamburg ist zum wiederholten Mal Veranstaltungsort und freut sich auf den Besuch von Manuel Möglich am 8. Juni 2018. 

Manuel Möglich, 1979 in Weilburg geboren, ist Autor und Journalist. Bekannt wurde er mit der Fernsehserie “Wild Germany“ und Reportagen über deutsche Parallelwelten auf fünf Kontinenten. In seinem neuen Buch „Alles auf Anfang“ widmet Möglich sich Menschen, die mit Ihrer Utopie Ernst gemacht haben und stellt dabei die Frage „Was bleibt von den großen Träumen, wenn man sie zu leben versucht?“ So begenet er Visionären, Hippies, Revolutionären und Aussteigern in der Toskana, im Alentejo, im Hambacher Forst, in Kalifornien und in Teheran.

Was Manuel Möglich auszeichnet ist ein subjektiver, direkter Stil und sein echtes Interesse an den Menschen und ihren ziemlich kompromisslosen, teilweise total verrückten Ideen von einer besseren Welt. Am 8. Juni 2018 erzählt Möglich in Worten und Bildern von seiner Reise auf den Spuren gelebter Träume, von freier Liebe in der Schweiz, Vorbereitungen einer Mars-Expedition und Unsterblichkeitsfantasien „Made in California“.

Was zum Lesen? Anfassen geht auch? Und dann passierte das...

Gepostet von Manuel Möglich am Sonntag, 18. März 2018

Aus diesem Foto von Kai Müller ließe sich doch ein Buchcover machen. Auszug aus Kapiel 6 von #AllesAufAnfang: "Ich sehe...

Gepostet von Manuel Möglich am Samstag, 24. März 2018

altonale20 | Mach es möglich!

Mittlerweile im 20. Festivaljahr hat sich die altonale zu einer festen Größe in der Hamburger Kulturwelt entwickelt. Nichtsdestotrotz kämpfen die Organisatoren jedes Jahr aufs Neue um die Finanzierung. 2018 führt die altonale daher das „Zahle, so viel du willst!“-Verfahren ein. Unter dem Motto „Mach es möglich!“  sorgt das partizipative Zahlmodell dafür, dass die Festivalgäste eigenständig den Preis beziffern, den sie für eine Veranstaltung zu zahlen bereit sind. So können die Besucher aktiv an der Finanzierung teilhaben und dabei helfen, dass die altonale auch in Zukunft ein für alle erschwingliches Festival bleiben kann. Das Konzept gilt sowohl für alle Veranstaltungen vom 1. bis zum 17. Juni 2018, als auch für das große Festivalwochenende am 16. und 17. Juni 2018 sowie für STAMP vom 1. bis 3. Juni 2018. Als Maskottchen der „Mach es möglich!“-Kampagne dient ein freundlicher Vogel, der in den kommenden Wochen und an den 17 Festivaltagen immer wieder daran erinnern soll, dass es letztlich Sie – die Besucher – sind, die mit ihrem Beitrag das Kulturfestival möglich machen. Weitere Informationen dazu auch hier.

Events
15.08.2018
Editor’s Pick: Bauhausfest 2018
Am 31. August und 1. September 2018 lädt das Bauhausfest zu einem bunten Programm: Theater Open-Air,...
News
10.08.2018
Generation Generous
Seit über einem Jahrzehnt erzählen Modemagazine blumige Geschichten aus der Fair Fashion Welt. Doch...
News
10.08.2018
Ocean Cleanup Project
Dass ein 18-Jähriger vom Aufräumen träumt, scheint erstmal verwunderlich. Wenn man dann noch erfährt,...
News
09.08.2018
Sustainability in Design
Verantwortungsvoll, umweltfreundlich und intelligent. Was Nachhaltigkeit in der Möbelbranche bedeutet. Vor dem Hintergrund zunehmenden Umwelt-...
News
20.06.2018
Kolumne: Luxurieren als soziale Strategie
Bazon Brock und seine selbst designten goldenen Essstäbchen. Ein Denkanstoß. Schon vor vierzig Jahren habe ich dem japanischen Staat vorgerechnet, dass es in jederlei Hinsicht vorteilhaft wäre, jedem Einwohner ein Paar goldene Essstäbchen zu schenken. Warum? Japaner benutzen zu jeder Mahlzeit frische Holz- oder Plastik-Essstäbchen, weil im feuchtwarmen...
News
08.08.2018
Visionär wohnen
Futuristisch, ökologisch und autark – eine Kapsel für alles, was Sie vorhaben könnten. Nein, das ist kein Szenenbild aus einem Science-Fiction-Film. Diese futuristische Kapsel ist ein Minihaus für zwei Personen mit Küche, Bett und Bad, entworfen vom slowakischen Büro Nice Architects. Der Clou: Die „Ecocapsule“ versorgt sich komplett selbst mit...
News
09.08.2014
Upcycling | Neues Leben für alte Sachen
Aus alt mach‘ schick: Was man aus ausrangierten Sachen so alles kreieren kann, beweisen internationale Künstler. Ein Trend, der perfekt zum...

Schön, dass Sie da sind!

Zukünftig erfahren Sie alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler