stilwerk_berlin_designmeile_designweek_minimum_bauhaus_stage_01

Das Bauhaus in 100 Objekten | BNDNWK 2019

2019 lädt minimum Einrichten aus dem stilwerk Berlin zur BERLIN DESIGN WEEK zu einer Ausstellung unter dem Titel „Das Bauhaus in 100 Objekten“ ein.

Zum 100. Geburtstag des Bauhauses hat der minimum-Gründer und frühere Designmethodik-Dozent an der „Bauhaus-Uni“ in Dessau, Wilfried Lembert, das gemacht, was er am besten kann: Möbel, Einrichtungsgegenstände und Accessoires so zusammengestellt und präsentiert, dass man sie am liebsten gleich ins eigene Zuhause stellen möchte.

Und tatsächlich verbindet die ausgewählten Schlüsselobjekte – von denen wir in Vorfreude auf das Bauhaus-Jubiläum jede Woche eines hier › online vorstellen, bevor sie September 2019 in einer einzigartigen Ausstellung im stilwerk Foyer zu sehen sein werden – nicht nur ihre gestalterische Nähe zum Bauhaus. Sie sind außerdem alle noch erhältlich und damit so präsent, wie die Impulse, die das Bauhaus gesetzt hat.

Die Geschichte des Bauhauses beginnt 1919. Die Ausstellung „Das Bauhaus in 100 Objekten“ setzt aber noch vor der Gründung der Schule in Weimar an: Das erste der 100 ausgesuchten Objekte – die Garderobe „Nymphenburg" von Otto Blümel (heute vertrieben von ClassiCon entstand bereits 1908 in München. Dort haben die Vereinigten Werkstätten für Kunst und Handwerk erste Anstöße für eine neue Innenarchitektur gegeben, die sich vom damals vorherrschenden Stilmix abgrenzen wollte und damit in Richtung Bauhaus wirkte. Der Stuhl „118" von Sebastian Herkner für Thonet schließt dann den Bogen, den die Ausstellung in die Gegenwart spannt. Dazwischen liegen 98 weitere Objekte, die die Idee und den Geist des Bauhauses anschaulich vermitteln. Eine Übersicht aller 100 Designobjekte finden Sie hier ›

stilwerk_bauhaus_thonet_118_page_01

„Das Bauhaus in 100 Objekten“ lässt die Dinge sprechen – über Reduktion auf das Wesentliche, über neue, klare Formen und über Schönheit.

Die kuratierten Gegenstände definieren die Antworten, die im Bauhaus für ein neuartiges Verständnis von Design gefunden wurden. Sie symbolisieren die Lust an der Veränderung, den Wunsch, Ressourcen zu schonen und eine neue Art der Zusammenarbeit zwischen Kunst, Handwerk und Industrie. Sie zeigen, was während des 14-jährigen Bestehens des Bauhauses erst in Weimar, dann in Dessau und später in Berlin geschaffen wurde – und was parallel dazu und danach im In- und Ausland mit einem ähnlichen Anspruch an Form, Funktion, Material und Reduktion entstand. Und die ausgestellten Objekte erzählen vor allem eins: Designgeschichte.

stilwerk_bauhaus_classicon_mandu_eckart_muthesius_stage

Die Ausstellung ist in der Zeit vom 21. September bis zum 19. Oktober 2019 im Foyer des stilwerk Berlin zu sehen. Im Rahmen der Eröffnung der diesjährigen BERLIN DESIGN WEEK 2019 am 10. Oktober 2019 gibt Geschäftsführer Wilfried Lembert eine kurze konzeptionelle Einführung in die Ausstellung. 

Als besonderes Highlight verlosen stilwerk und minimum Einrichten unter den Gästen des Openings mehrere Exemplare des zur Ausstellung im Braus Verlag erschienen Buchs „Das Bauhaus in 100 Objekten“ sowie zwei Karten (im Gesamtwert von 200 Euro) für die exklusive stilwerk Jubiläumsgala, die am 2. November 2019 die goldenen 1920er Jahre wieder aufleben lässt und damit zwei Dekaden stilwerk Berlin zelebriert. Wer es nicht zur Eröffnung schafft kann das Buch zur Ausstellung direkt minimum Showroom im dritten Stock des stilwerk Berlin oder online erwerben. Darüber hinaus werden bis zum 9. Oktober 2019 fünf weitere Exemplare auf der stilwerk Facebook-Seite verlost.

News
Interview | Medienkünstlerin
#einefragedesdesigns: Prof. Nina Juric
Von der Staatsoper Stuttgart, einem alten Mercedes, Bärbel Bold und den neuen Medien: Nina Juric ist...
Events
Kunst
#06 PHOTO POPUP FAIR
Vom 8. bis 17. November 2019 steht im stilwerk Düsseldorf alles im Zeichen der Photokunst: Zum sechsten...
Events
Networking
Women in Furniture Dinner
Am 24. Oktober 2019 trafen sich rund 40 Powerfrauen aus der Home & Living Branche für das zweite „Women...
News
20 Jahre stilwerk Berlin
Eine Nacht voll Goldstaub
Am 2. November 2019 feierten mehr als 1.100 Gäste das 20-jährige Jubiläum des stilwerk Berlin mit...
News
Architektur | Kunst
Johann König: Hier wird groß gedacht
Auf die Idee, in einer leerstehenden Kreuzberger Kirche eine Galerie zu eröffnen, muss man auch erstmal kommen. Besuch bei einem der wichtigsten Händler für Gegenwartskunst in Deutschland. Die Alexandrinenstraße zählte bis vor kurzem nicht gerade zu den Sehenswürdigkeiten Berlins. Zwar mitten im angesagten Kreuzberg gelegen, zwischen Landwehrkanal...
News
Architektur
Insel Hombroich | Recycled Architecture
Natur, Kunst und Architektur: auf der Insel Hombroich an der Erft verbinden sie sich auf ungewöhnliche Art und Weise. Bei einem Spaziergang über das weitläufige Gelände der ehemaligen Raketenstation findet der Besucher Ruhe und Inspiration zugleich. In der Serie Recycled Architecture widmet sich stilwerk architektonischen Fossilien, die dank...
News
Architektur | Raumkonzepte
Elbphilharmonie Hamburg
Ein Traum aus Holz, Glas und Backstein: Nach 10 Jahren Bauzeit wurde die Elbphilharmonie Hamburg am 11....

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler