stilwerk_editors_pick_art_luce_stage

Editor's Pick: <Extended Mind>

Das erste Light Art Weekend präsentiert vom 30. November bis zum 2. Dezember 2018 unter dem Titel <Extended Mind> internationale Lichtkunst in dem Berliner Industriekeller der Alten Münze.

Zwölf Lichtkünstler aus acht Ländern sind am Wochenende vom 30. November bis zum 2. Dezember 2018 im Keller der Alten Münze in Berlin vertreten und präsentieren unter dem Titel <Extended Mind> Arbeiten, die sich ausschließlich den verschiedenen Mitteln von Licht bedienen. Darunter sind ortsbezogene Lichtinstallationen sowie zwei einzigartige Skulpturen, die seit mehr als 23 Jahren nicht mehr der Öffentlichkeit zur Verfügung standen. Kuratiert wurde die Ausstellung von Alice Hinrichs von ARTE LUCE.

Seit den 1960ern experimentieren Künstler mit Formen des Lichts. <Extended Mind> ist jedoch die erste Gruppenausstellung in der Hauptstadt, die sich ausschließlich der Lichtkunst widmet: Lichtkunst als Gattung der zeitgenössischen Kunst, die vom Licht als Medium Gebrauch macht. Verschiedene Lichtquellen wie Projektoren, LEDs, Glühbirnen, Neon- und Leuchtröhren, Laser, sowie verschiedene indirekte Lichtanwendungen und Reflexionen spielen hierbei eine essentielle Rolle. Unter dem in 2018 gegründeten Label ARTE LUCE wird regelmäßig Lichtkunst über die sozialen Medien geteilt. Da es schwierig ist diese leuchtende Kunst virtuell wahrzunehmen, ruft ARTE LUCE nun das Light Art Weekend ins Leben. Ein Wochenende lang wird in einer unkonventionellen Location eine Auswahl von Kunstwerken etablierter und aufkommender Künstlern für Besucher erfahrbar. Die erste Edition des Light Art Weekend ist von der „Extended Mind”-Theory inspiriert., die erstmals 1998 von den Philosophen David Chalmers und Andy Clark veröffentlicht wurde. Kognitive Prozesse, wie unsere Gedanken, hängen demnach nicht nur von einer rein informationsverarbeitenden Ebene im Gehirn ab, sondern stehen vielmehr im Zusammenhang mit dem Körper und der Umwelt. Beim diesjährigen Light Art Weekend wird die These künstlerisch interpretiert: Die Kunstwerke nehmen Bezug auf die Implikationen und schaffen mit Hilfe des Lichts eine Umwelt, in der der Besucher ein aktiver Bestandteil des Kunstwerkes wird.

stilwerk_editors_pick_art_luce_klein_page_01
stilwerk_editors_pick_art_luce_klein_page_02

Einige der Künstler werden bei <Extended Mind> die einzigartige Architektur der Ausstellungsstätte Alte Münze in Berlin in ihre Ausstellung integrieren: Das deutsche Künstlerduo mayer+empl projiziert eine audio-visuelle Installation auf einer stillgelegten Maschine; die chinesische Künstlerin Dori Deng stellt filigrane Lichtskulpturen in Kontrast zu den rauen Säulen eines großen Lagerraumes; der Schwede Jakob Oredsson reflektiert die Wände des Korridors auf Glasplatten und der italienische Lichtkünstler Carlo Bernardini bildet geometrische Formen mit leuchtenden Glasfaserleitern.

Außerdem werden zwei Arbeiten aus der Sammlung des im Jahr 2016 verstorbenen Kunstförderers Thomas Wegner präsentiert: „Weisse Zeit” (1990) von Thorbjørn Lausten und „East of the Sun” (1995) von Yvonne Goulbier wurden vor über 23 Jahren das letzte Mal der Öffentlichkeit gezeigt.

Die Erlöse aus  der Ausstellung <Extended Mind> kommen der T.W. Stiftung zu Gute, die von Thomas Wegner gegründet wurde und sich seit 1987 der Förderung und Verbreitung der Medien- und Lichtkunst widmet.

News
Outdoor
Heiter bis sonnig
Lässig moderne Outdoor-Möbel in lebendigen Farben und schwungvollen Formen. Lassen Sie sich inspirieren,...
News
Online Shop | Kooperation statt Konkurrenz
Gemeinsam stark gegen Corona: wir öffnen unseren Online Shop
"Kooperation statt Konkurrenz" - Wir öffnen unseren Online Shop. Das Coronavirus zwingt den...
News
Stühle
Umweltfreundlich sitzen | A.I. von Kartell
A.I. von Kartell – Der erste Stuhl aus 100 Prozent recyceltem Material. „Jedes Jahr erforscht...
News
stilwerk
stilwerk Destinationen für Einzelhandel vorerst geschlossen
Turbulente Ereignisse haben uns übermannt wie ein Sturm, der in seiner Macht so nicht abzusehen war....
News
Bauhaus
Kein nettes Hobby für nette Mädchen.
Die Geschichte des bauhaus ist eine Geschichte der Männer. Sie hatten an der legendären Kunstschule nicht nur das Sagen, sondern drängten die Studentinnen systematisch ins Abseits. Höchste Zeit also, Geschichte anders zu erzählen — und zu zeigen, dass die bauhaus Frauen alles andere als Randfiguren waren. Alle Zeichen stehen auf Rot. Und...
News
Reisen
Places to see: Calgary Stampede in Westkanada
Authentische Western-Erlebnisse bei der größten Outdoor Show der Welt Calgary – der perfekte Ausgangspunkt für eine Reise in den kanadischen Westen. Umgeben von wunderschöner Natur und den nahegelegenen Rocky Mountains bietet die Metropole zahlreiche Aktivitäten für Outdoor-Enthusiasten. Mit rund 800 kilometerlangen Wegen zum Spazieren, Fahrradfahren...
News
Leuchten
Lichtgestalten | Occhio
Leuchtendesigner Axel Meise versucht, mit seinen Entwürfen die Sonne zu imitieren. Die Objekte seines...

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler