11/100 LC6 von Charlotte Perriand, Pierre Jeanneret und Le Corbusier

Anlässlich des 100-jährigen Gründungsjubiläums des bauhauses stellen wir 100 Dinge aus dem faszinierenden bauhaus Repertoire vor. Heute geht es um den „Table tube d’avion", besser bekannt als „LC6"-Tisch von Charlotte Perriand, Pierre Jeanneret und Le Corbusier.

Ähnlich den Möbeln, die am bauhaus entstanden, erzählt auch der als „LC6“ bekannteTisch von der Begeisterung für wissenschaftlich-technischen Fortschritt. Charlotte Perriand, Pierre Jeanneret und Le Corbusier entwarfen ihn 1928 gemeinsam. Für den Sockel verwendeten sie eiförmige Profile, wie sie in der Luftfahrt üblich waren, um die Flügel von Doppeldeckern auseinanderzuhalten. Schon damals wurden vier höheneinstellbare Plattenträger eingesetzt, die eine Höhenregelung von bis zu 50 mm ermöglichten. Die ikonische Form mit der scheinbar schwebenden Platte hat den „LC6“ zu einem der heute beliebtesten Esszimmer-Klassikern werden lassen.

Vertrieben wird der „LC6“-Tisch von der italienischen Marke Cassina, die Sie bei minimum im stilwerk Berlin und bei clic Inneneinrichtung im stilwerk Hamburg finden können.

› Zurück zur Übersicht.

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler