stilwerk_bauhaus_d40_tecta_stage_02

12/100 D40 von Marcel Breuer

Anlässlich des 100-jährigen Gründungsjubiläums des bauhauses stellen wir 100 Dinge aus dem faszinierenden bauhaus Repertoire vor. Heute geht es um den Freischwinger „D40“ von Marcel Breuer.

Marcel Breuer brach 1920 sein Architekturstudium in Wien ab, um in den Möbelwerkstätten des bauhauses eine Tischlerlehre zu beginnen. Schon ein Jahr später war er im Architekturbüro von Walter Gropius tätig, das die bauhaus-Werkstätten mit Aufträgen versorgte und die Studierenden mit Möglichkeiten der Studienfinanzierung. Von 1925 bis 1928 leitete Breuer die Werkstatt selbst. Seine Entwürfe aus der Zeit trugen zum Erhalt der Schule bei. Darunter auch der Freischwinger mit den Armlehnen, der den Entwurf von Mart Stam mit einem dynamischen Schwung bereicherte. Wer Klarheit liebt, kommt auch heute schwer an den Stühlen Breuers vorbei.

Der Freischwinger „D40“ wird heute über Tecta vertrieben.

› Zurück zur Übersicht.

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler