22/100 | S533 von Ludwig Mies van der Rohe

Anlässlich des 100-jährigen Gründungsjubiläums des bauhauses stellen wir 100 Dinge aus dem faszinierenden bauhaus Repertoire vor. Heute präsentieren wir den Stuhl „S533“ von Ludwig Mies van der Rohe.

Freischwinger ermöglichen Sitzkomfort trotz sparsamem Materialeinsatz und wirken leicht – kein Wunder, dass ihre Beliebtheit anhält und es ausufernde Prozesse um ihre Urheberschaft gab. Eine besondere Rolle spielte hier der „S533“ Ludwig Mies van der Rohes, dem letzten Direktor des bauhauses. Der Stuhl mit dem feinen Rohrgeflecht entstand 1926 für einen Bau van der Rohes in der Weißenhof-Siedlung, die Teil der Ausstellung „Die Wohnung“ des Deutschen Werkbunds war. Die zuvor kubische Konstruktion der Freischwinger ersetzte van der Rohe mit einer kühnen Kurve und verbesserte so auch den Schwingeffekt hinreichend, um sein Patent zu verteidigen. 

stilwerk_bauhaus_thonet_s533_mies_van_der_rohe_page

Heute wird der Freischwinger in seiner klassichen Ausführung sowie als Teil der Kollektion „All Seasons" mit farbenfrohen Outdoor-Stoffen von der Marke Thonet vertrieben und ist bei punct.object und im COR interlübke Thonet Studio in Hamburg erhältlich.

› Zurück zur Übersicht.

Schön, dass Sie da sind!

Mit dem stilwerk Newsletter erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – im stilwerk Kosmos lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für uns ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr. 

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler