stilwerk_bauhaus_thonet_118_stage

54/100 | 118 von Sebastian Herkner

Anlässlich des 100-jährigen Gründungsjubiläums des bauhauses stellen wir 100 Dinge aus dem faszinierenden bauhaus Repertoire vor. Heute zeigen wir den Stuhl „118“ von Sebastian Herkner.

1929 ging es in der Frankfurter Ausstellung „Der Stuhl“ um eine Sitzgelegenheit, die den Lebensgewohnheiten und dem Rhythmus eines lebendigen Menschen entsprechen sollte. Diese Forderung hat Sebastian Herkner ebenso inspiriert, wie der um 1939 entwickelte „Frankfurter Stuhl“, der sich für verschiedenste Gebrauchszwecke einsetzen ließ. Herkners Stuhl „118“ brilliert ebenso mit formaler Schlichtheit, bietet jedoch mit der Neigung des Rückenbretts, das perfekt auf die Sitzfläche abgestimmt ist, einen noch höheren Komfort. Er zeigt, wie sich mit dem Gestaltungsansatz des bauhauses noch heute menschenfreundliche Wohngegenstände kreieren lassen.

Hergestellt wird Herkners Entwurf von der Marke Thonet, die Sie im stilwerk bei minimum und form+funktion in Berlin sowie bei punct.object und im COR interlübke Thonet Studio in Hamburg finden können.

› Zurück zur Übersicht.

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler