stilwerk_bauhaus_tecta_d4_stage

59/100 | D4 von Marcel Breuer

Anlässlich des 100-jährigen Gründungsjubiläums des bauhauses stellen wir 100 Dinge aus dem faszinierenden bauhaus Repertoire vor. Heute geht es um den Faltsessel „D4“ von Marcel Breuer.

1927 wurde der Stahlrohrklappsessel Marcel Breuers mit Orten der Leichtigkeit beworben. Man sah ihn vorzugsweise in der Berliner Sommerfrische. In Cafés, Gärten oder auf Schiffen und Terrassen sollte er für stilsicheren, modernen Komfort sorgen, was er noch heute tut. Er ähnelt dem berühmten „Wassily“-Stuhl, übertrifft ihn jedoch an Mobilität. Bespannt war er damals mit innovativem Eisengarn, das nicht aus Eisen bestand, sondern aus Baumwolle, die durch mehrfaches Zwirnen, eine Appretur und Paraffinierung hoch belastbar wurde. Heute wird der „D4“ mit Stoffen bespannt, die aktuellen Standards der Materialforschung entsprechen.

Erhältlich ist der Faltsessel über die Marke Tecta.

› Zurück zur Übersicht.

Schön, dass Sie da sind!

Mit dem stilwerk Newsletter erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – im stilwerk Kosmos lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für uns ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr. 

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler