stilwerk_bauhaus_naef_farbmischer_stage_01

68/100 | Optischer Farbmischer von Ludwig Hirschfeld-Mack

Anlässlich des 100-jährigen Gründungsjubiläums des bauhauses stellen wir 100 Dinge aus dem faszinierenden bauhaus Repertoire vor. Heute zeigen wir den Optischen Farbmsicher von Ludwig Hirschfeld-Mack.

Ludwig Hirschfeld-Mack hatte in Weimar den Vorkurs bei Johannes Itten besucht. Danach war er Lehrling in der von Lyonel Feininger geleiteten Druckereiwerkstatt, in der er später als Etatgeselle arbeiten sollte. Was ihn zeitlebens beschäftigte, war Farbe – auch im Zusammenhang mit Bewegung und Klang. So organisierte er 1922/23 ein außerlehrplanmäßiges Farbenseminar. Aus dieser Zeit stammt sein Optischer Farbmischer – ein Kreisel, der beim Rotieren die Illusion der Mischung von Farben hervorruft. Mit austauschbaren Farbscheiben werden unterschiedliche Aspekte der Farblehre erfahrbar. Der Kreisel zeigt damals wie heute, Kunstpädagogik hat mit Spielen zu tun!

Produziert wird der Optische Farbmischer vom Schweizer Hersteller Naef, der seit 1954 für qualitative und kreative Holzspiele und Designobjekte steht.

› Zurück zur Übersicht.

Schön, dass Sie da sind!

Mit dem stilwerk Newsletter erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – im stilwerk Kosmos lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für uns ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr. 

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler