stilwerk_bauhaus_lamy_2000_mueller_stage

92/100 | LAMY 2000 von Gerd Alfred Müller

Anlässlich des 100-jährigen Gründungsjubiläums des bauhauses stellen wir 100 Dinge aus dem faszinierenden bauhaus Repertoire vor. Heute stellen wir den „LAMY 2000" von Gerd Alfred Müller vor.

Manfred Lamy, Sohn des Schreibgeräteherstellers Carl Josef Lamy, hatte eine Schwäche für reduzierte Formensprache und konstruktivistische Kunst. Als Manfred Lamy 1962 die Marketingleitung des Unternehmens übernahm, verabschiedete er sich von klobigen, schweren Schreibgeräten und engagierte Gestalter wie den Architekten und Industriedesigner Gerd Alfred Müller, der sich bereits bei Braun einen Namen gemacht hatte. 1966 entwarf Müller für ihn die Designikone „LAMY 2000", einen Kugelschreiber, der ganz der Klarheit, Sachlichkeit und Funktionalität des bauhauses verpflichtet ist und dessen Name in die Zukunft wies.

› Zurück zur Übersicht.

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler