stilwerk_brand_eero_aarnio_stage_08

Designikone: Ball Chair

Gleich der erste Entwurf des finnischen Designers Eero Aarnio wurde ein Welterfolg. Das poppige Prachtexemplar aus fiberglasverstärktem Polyester ist nun seit mehr als 50 Jahren ein echter Klassiker.

Der Durchbruch für Eero Aarnio kam nicht über Nacht: Erst drei Jahre nachdem er den Entwurf für seinen ballförmigen Sessel fertiggestellt hatte, wurde das Stück 1966 auf der internationalen Möbelmesse in Köln gezeigt – und zur gefeierten Sensation. Aarnios organisch-spielerische Formensprache war ein Echo auf die Pop Kultur und den Spirit der Swinging Sixties, in der Zeitgenossen wie Andy Warhol oder Roy Lichtenstein mit ihrer bunten Pop Art die gängigen Darstellungsmuster revolutionierten.

Der „Ball Chair“

Der „Ball Chair“ ist simpel und unkonventionell zugleich. Wie eine futuristische Raumkapsel ruht die große Fiberglaskugel auf einem eisernen Sockel und umschließt den darin Sitzenden wie eine wohlig gerundete, fröhliche Seifenblase. Der „Ball Chair“ schafft einen »Raum im Raum«, er schützt vor den Geräuschen der Umgebung und bietet Ruhe, ungestört zu relaxen. Das grelle Orange und der unbekümmerte Umgang mit Plastik markierten einen Gegenentwurf zum schlichten skandinavischen Stil der 50er Jahre. Anfang der 70er Jahre wurde die Produktion kurzfristig gestoppt: Mit der Ölkrise wuchsen die Zweifel an Polyester und Polyethylen als Materialien. Doch mit dem Sixties-Revival Ende des 20. Jahrhunderts wurde auch der „Ball Chair“ wiedergeboren.

Er ist angesiedelt zwischen Möbel und Architektur und verkörpert Mobilität und Sesshaftigkeit zugleich

So heißt es in der Broschüre des Vitra Design Museums. Soweit dachte Aarnio allerdings nicht, als er sein Meisterwerk 1963 entwarf:

Meine Frau und ich bezogen ein neues Heim und wir hatten keine großen Sessel – also entwarf ich einen.

Was Sie beim Kauf der Designikone beachten sollten:

  1.  Vorsicht, Fälschungen! Es gibt Angebote schon ab 999 Euro. Solche vermeintlichen Schnäppchen sind immer  plumpe Kopien. Aufwändiges Design hat seinen Preis: Der original „Ball Chair“ kostet ca. 6.800 Euro und wurde bisher in Lizenz von Adelta produziert und jetzt in Lizenz von Eero Aarnio Originals (erhältlich bei punct.object im stilwerk Hamburg).
  2. Bitte messen! Checken Sie vor dem Kauf eines „Ball Chairs“ unbedingt, ob er auch durch Ihre Tür passt. Das gute Stück ist 120 cm hoch, 98 cm tief, 105 cm breit.
News
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Welcome back!
In der Zeit von Corona machen wir es uns Zuhause und im Garten schön. Viele von Ihnen – und auch wir...
Pop-up
Fashion I Schlafen I Kooperation
LONELINESS KEEPS ME RUNNING
Am 17. und 18. Juli 2020 launcht die Streetwear-Marke IN PRIVATE STUDIO ihre neue Kollektion „LONELINESS...
News
Wohnen
Aktion | Ligne Roset
Bis zum 31.August 2020 erhalten Sie bei Ligne Roset im stilwerk Berlin, Düsseldorf und Hamburg besondere...
Events
Architektur | Event
ReFraming Architecture
Insbesondere Architekturschaffende, Interior Designer und Immobilienplaner profitieren bei anspruchsvoller...
News
Sustainability
Wave of Change
Vergessen wir für einen Moment den Wortmüll von Donald Trump. Mindestens so brisant ist die Verschmutzung der Weltmeere. Die Welle machen jetzt engagierte Kreative mit ihren Ideen. Der Herbstmonsun peitscht die Wellen bis zu fünf Meter hoch an die Strände der Insel Java. Der sonst dicht besiedelte Staat gleicht in den frühen Morgenstunden einem...
News
Charity
VIVE LA BOHÈME SAUVAGE
Erst gut ein halbes Jahr ist es her, dass das stilwerk Berlin gemeinsam mit 1100 Gästen sein 20-jähriges Jubiläum mit einer rauschenden Party-Nacht im Chic der Goldenen Zwanziger feiern durfte. Über 30 Berliner Künstler begeisterten das Publikum. Doch die Corona-Krise hat auch Kulturinstitutionen in der Hauptstadt schwer getroffen. Daher unterstützt...
News
Architektur
Auf diese Steine können Sie bauen
Wir möchten Ihnen nur ungern Steine in den Weg legen. Aber diese hier muss man gesehen haben: Im süditalienischen...

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler