Deutscher Nachhaltigkeitspreis Design 2021

Fünf Marken aus dem stilwerk Kosmos schafften es ins Finale des Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design 2021, drei machten das Rennen. Erfahren Sie mehr über die Gewinner ZEITRAUM, Thonet und artek sowie die Finalisten Mono und Mater. Den Ehrenpreis 2021 erhielt Designlegende Dieter Rams.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis (DNP) wird seit 2008 von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. und in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages verliehen. Der Award richtet sich nach den Zielen der von der UN ausgerufenen Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung und zeichnet Vorreiter der nachhaltigen Transformation in Deutschland in den Kategorien Unternehmen, Kommunen, Architektur, Forschung, Startups (NEA), Verpackung und seit 2020 auch Design aus, um so Konsument:innen eine Orientierung auf der Suche nach nachhaltigen Alternativen zu geben.

Für den 2020 erstmals ausgeschriebenen Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design (DNP Design) wurde ein breiter Designbegriff als Grundlage gewählt – gesucht werden kreative Ansätze für den Wandel zu mehr Nachhaltigkeit in Deutschland – egal ob es sich dabei um Produkt-, Dienstleistungs-, System- oder Kommunikationsdesign handelt. Bei der Preisverleihung im Dezember 2020 wurden insgesamt 37 Projekte mit dem DNP Design 2021 ausgezeichnet. Den Ehrenpreis erhielt Designlegende Dieter Rams.

Auffällig sind die vielen prozessorientierten Beiträge und Kreislaufsysteme, die wir ausgezeichnet haben. Design ist hier quasi unsichtbar, es zeigt sich besonders stark durch seine Funktionalität und die damit verbundene Wirkung,

erklärt Torsten Meyer-Bogya, Vorsitzender der Allianz Deutscher Designer (AGD) und Teil der über 40-köpfigen Expertenjury zu der auch Designer Stefan Diez gehört, der in diesem Zusammenhang seinen „Leitfaden für gutes Design in der Kreislaufwirtschaft" formulierte.

Aus dem stilwerk Kosmos erhielten die Marken ZEITRAUM, Thonet und artek die Auszeichnung. Unter den Finalisten außerdem Mono und Mater

stilwerk_dnp_2021_zeitraum_page

ZEITRAUM

Seit der Gründung im Jahr 1990 steht der Name ZEITRAUM für zeitlose und schlicht gehaltene Massivholzmöbel und den Fokus auf ressourcenschonende und ökologische Herstellung.  Beim DNP Design 2021 wurde die Marke in der Kategorie „Kommunikation & Information – Vorreiter" für das Transparenz-Projekt „Furniture Footprint" ausgezeichnet. 

Das interaktive System „Furniture Footprint“  ermöglicht die Bewertung von Möbeln hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeit. Dabei werden für verschiedene Parameter Punkte zwischen 0 und 10 vergeben – von der Herkunft über ökologische Zertifikate und der Ökobilanz der Herstellung und des Transports bis hin zum Kreislaufpotenzial. Das Tool soll Kund:innen dabei unterstützen, umweltbewusstere Kaufentscheidungen zu treffen und so dazu führen, dass auch Hersteller, Designer und Marken sich stärker in Richtung mehr Nachhaltigkeit entwickeln. 

Entdecken Sie ZEITRAUM bei bettundraum im stilwerk Hamburg, bei BettenWelten im stilwerk Düsseldorf, zum Probewohnen im stilwerk Hotel Heimhude oder online im stilwerk shop. 

stilwerk_microsite_space_white

Thonet

1819 von Michael Thonet gegründet, gilt die Firma Thonet als einer der ältesten und traditionsreichsten Möbelhersteller der Welt. Beim DNP Design 2021 wurde die Marke in der Kategorie „Bau & Einrichtung – Ikone" für den berühmten Kaffeehausstuhl „214" aus dem Jahr 1859 ausgezeichnet. 

Der Stuhl markiert den Beginn des modernen Möbeldesigns, das sich formal durch eine neuartige Schlichtheit auszeichnete – abgeleitet von einer innovativen Fertigungsweise: dem Biegen von massivem Holz. Die Bugholz-Technologie ermöglichte einen reduzierten Materialeinsatz sowie die Serienfertigung, was wiederum günstere Preise erlaubte. Weiterhin sorgte ein effizienten Verpackungs- und Vertriebssystem dafür, dass in einer Transportkiste von einem Kubikmeter gleich 36 zerlegte Stühle in die ganze Welt verschickt werden konnten. Am Zielort ließen sich die Stühle schnell und unkompliziert zusammenbauen – oder zur Reparatur wieder auseinander nehmen. Allein bis 1930 wurde der „214" mehr als 50 Millionen Mal verkauft. Das Holz für die Ikone stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft – die hohe Qualität und zeitlose Ästhetik sorgen für enorme Langlebigkeit. 

Entdecken Sie Thonet bei COR interlübke Thonet Studio oder punct.object im stilwerk Hamburg oder online im stilwerk shop. Oder kommen Sie zum Probewohnen ins stilwerk Hotel Heimhude

stilwerk_microsite_space_white
stilwerk_dnp_2021_artek_page

artek

Gegründet wurde die Firma artek im Jahr 1935 von Alvar und Aino Aalto, Maire Gullichsen und Nils-Gustav Hahl mit dem Ziel, „Möbel zu verkaufen und durch Kunst-Ausstellungen und andere bildende Maßnahmen eine moderne Wohnkultur zu fördern“. Beim DNP Design 2021 wurde die Marke in der Kategorie „Bau & Einrichtung – Ikone" für den „Stool 60" von Alvar Aalto aus den 1930ern ausgezeichnet. 

Der Hocker besticht durch seine formale Schlichtheit, die ihn flexibel einsetzbar macht – als Sitz, Beistelltisch oder Ausstellungspodest. Er ist zeitlos schön, platzsparend, stabelbar und nahezu unverwüstbar. Darüber hinaus überzeugt der Klassiker auch in Puncto Nachhaltigkeit: Der „Stool 60" wird in Finnland aus regionalem Holz hergestellt und mit der eigenen Plattform „artek 2nd Cycle" ermutigt der Hersteller Kund:innen mit Slogans wie „Buy now keep forever“ zu „Conscious Consumption“ zum Secondhand-Kauf. 

Entdecken Sie artek bei P.Art1 Einrichtung im stilwerk Düsseldorf oder bei punct.object im stilwerk Hamburg. 

stilwerk_microsite_space_white

Mono

1895 von Wilhelm Seibel gegründet, steht das Familienunternehmen Mono für Qualität und Kontinuität. Beim DNP Design 2021 schaffte es die Marke mit dem klassischen „Mono A"-Besteck von Prof. Peter Raacke aus dem Jahr 1959 unter die Finalisten.

Das Essbesteck gehört zu den meistverkauften Designbestecken weltweit und erfreut sich auch mehr als 60 Jahre nach Einführung großer Beliebtheit. Dafür sorgt die klare Formensprache, bei der sich geometrische Grundformen konsequent aufeinander beziehen. Ein zeitloses Design, dass sowohl alltagstauglich als auch für festliche Anlässe einsetzbar ist. Das „Mono A" ist bis heute formal praktisch unverändert und wird nach wie vor in der Mono-Manufaktur in Mettmann nahe Solingen produziert. Hier zeigen sich auch die pragmatischen Gründe, die für die schlichten, geometrischen Formen sprechen: dank ihnen lassen sich die Edelstahlplatten, aus der die einzelnen Besteckteile gestanzt werden, optimal ausnutzen.

Entdecken Sie Mono online im stilwerk shop oder zum Probewohnen im stilwerk Hotel Heimhude.

stilwerk_dnp_2021_mono_page
stilwerk_microsite_space_white
stilwerk_dnp_2021_mater_page

Mater

2005 von Henrik Marstrand gegründet, konzentriert sich das Label Mater auf das Design von Leuchten und Kleinmöbeln aus natürlichen Materialien aus nachhaltigem Ursprung. Beim DNP Design 2021 schaffte es die Marke mit der „Ocean"-Kollektion aus dem Jahr 2019 unter die Finalisten.

Die Outdoor-Kollektion beruht auf der Neuaflage eines Designklassikers von Jørgen und Nanna Ditzel aus dem Jahr 1955. Für die Übersetzung ins Heute hat sich Mater mit Design-Erbe Dennie Ditzel zusammengetan. Das Ergebnis ist eine Kollektion für deren Produktion recycelte Fischernetze und Plastikabfälle aus dem Meer verwenden werden. Das schont Ressourcen und schafft zudem ein Bewusstsein für die Verschmutzung der Ozeane. Darüber hinaus sind die Möbel zerlegbar, sodass das Kunststoffmaterial ersetzt und bei Mater bis zu dreimal recycelt werden und in den Produktionskreislauf einfließen kann. Die „Ocean"-Kollektion, bestehend aus zwei großen Tischen und einem Stuhl, ist zeitlos schön und wirkt durch das recycelte Material noch moderner. 

Entdecken Sie Mater bei clic Inneneinrichtung im stilwerk Hamburg oder zum Probewohnen im stilwerk Hotel Heimhude.

Die Bewerbungsfrist für den DNP Design 2022 endet am 14. Mai 2021. Bis dahin können sich Unternehmen jeder Größe, Gestalter:innen, Studierende und Startups online bewerben.

Online Shop

Schön, dass Sie da sind!

Mit dem stilwerk Newsletter erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf, Hamburg und Rotterdam lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr. 

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler