stilwerk_editors_pick_tillmans_genzken_hier_und_jetzt_stage

Editor’s Pick: Hier und jetzt zufrieden sein.

Wenn ein Fotograf und eine bildende Künstlerin sich zusammentun: Isa Genzken und Wolfgang Tillmans gemeinsame Installation „Hier und jetzt zufrieden sein“ ist aktuell im Hamburger Bahnhof in Berlin zu sehen.

Isa Genzken. Wolfgang Tillmans. Zwei deutsche Künstler aus zwei Generationen. Gemeinsam gestalteten sie 2001 „Science Fiction / Hier und jetzt zufrieden sein.“ für eine Ausstellung von Kaspar König im Museum Ludwig in Köln.  Die Installation besteht aus Tilmans Fotografie „Wake“, die die Überreste einer vergangenen Partynacht im Morgengrauen zeigt, und zwei verspiegelten Kuben aus Genzkens Feder. Die verspiegelte, teilweise gebrochene Oberfläche der beiden Quader vergrößert je nach Perspektive den umgebenden Weißraum, vermengt Teile des „Wake“-Wandbildes mit der Umwelt oder wirft schier endlose Dopplungen des Betrachters selbst zurück. Wie ein Kaleidoskop bannt das Werk den Blick. 

Ein Beitrag geteilt von EL¡zA (@xxvlllvxx) am

Seit der Erstvorstellung in Köln wurde das gemeinsame Werk in verschiedensten Museen, wie beispielsweise im Moderna Museet in Stockholm oder der Kunsthalle Wien, präsentiert und ist aktuell noch bis zum 24. September 2017 im Hamburger Bahnhof in Berlin m Rahmen der Ausstellung „Moving is in every direction" neben Stücken von  Joseph Beuys, Marcel Broodthaers oder Thomas Schütte zu sehen. 

Über die Künstler.

Wolfgang Tilmans, 1968 in Remscheid geboren, ist seit seiner Kindheit Fotografieenthusiast und studierte am Bournemouth & Poole College of Art and Design. Tilmans erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Turner Prize der Tate Gallery, den Kulturpreis der Deutschen Gesellschaft für Photographie sowie den Charles Wollaston Award. Er gilt als einer der wichtigsten Fotokünstler der heutigen Zeit und eröffnete zuletzt im Februar 2017 eine Ausstellung im Tate Modern in London. 

Isa Genzken, 1948 in Bad Oldesoe geboren, studierte Malerei an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg, Kunstgeschichte und Philosophie an der Universität Köln sowie Fotografie und Grafik an der Hochschule der Künste in Berlin und an der Kunstakademie in Düsseldorf.  Ihr Werk – zu sehen in Ausstellungen im Museum of Modern Arts in New York (MoMA) oder im Berliner Martin-Gropius-Bau  – umfasst Skulpturen, Installationen, Filme, Fotografien, Malereien, Papierarbeiten und Kunstbücher. Als eine der einflussreichsten Künstlerinnen der Gegenwart wird die 68-jährige nun im Oktober 2017 mit dem Kaiserring der Stadt Goslar geehrt – einer der international wichtigsten, undotierten Auszeichnungen für moderne Kunst. 

bis 24. September 2017
Ort
: Hamburger Bahnhof Museum für Gegenwart in Berlin
Mehr unter www.smb.museum

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler