stilwerk_einefragedesigns_alastair_gibson_stage

#einefragedesdesigns: Alastair Gibson

Von der Formel1 zur Objektkunst: Für Alastair Gibson ist der gemeinsame Nenner sein Lieblingsmaterial Carbon. Mit stilwerk spricht er über Lieblingsstücke, Helden und Stil.

Alastair Gibson, 1962 in der Nähe von Johannesburg/Südafrika geboren, studierte er Ingenieurwesen und arbeitete über 20 Jahre in der Motorsportindustrie. So war er unter anderem vier Jahre lang als Lead Mechanic für das Benetton F1-Team und weitere zehn Jahre als Race Team Mechanic für die BAR und Honda Grand Prix Teams tätig.

Vor einigen Jahren machte er schließlich seine Leidenschaft zum Beruf: Gibson wählte ein Leben als freischaffender Künstler und als Lieblingsmaterial Carbon. Seine einzigartigen Objekte und Skulpturen stellt er aus Carbonfasern und Originalteilen aus Formel1-Fahrzeugen her. Im stilwerk wird der heute in Großbritannien lebende Künstler in der Christian Marx Galerie in Düsseldorf präsentiert. 

Mit stilwerk spricht der ehemalige Chefmechaniker und Pionier der Carbonfaserkunst über Lieblingsstücke, Helden und Stil.

Initialzündung?
Die natürliche Welt durch Technik darstellen.

Liebstes Designstück im Alltag?
Der BMW „328 MM“.

Lieblingsplatz zu Hause?
Meine Garage.

Kreativster Ort?
Das Aquarium.

Helden?
Philippe Starck.

Lieblingsmaterial?
Carbon.

Stil?
Retro.

#einefragedesdesigns

Schön, dass Sie da sind!

Mit dem stilwerk Newsletter erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – im stilwerk Kosmos lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für uns ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr. 

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler