stilwerk_einefragedesdesigns_anna_badur_stage

#einefragedesdesigns: Anna Badur

2016 gewann Anna Badur mit ihrer Porzellanserie „Blue Sunday“ den We love Design Award, den stilwerk gemeinsam mit ProSieben und InStyle verlieh, in der Kategorie Produktdesign. Wir haben uns mit der Berliner Designerin über ihre Anfänge und ihr Lieblingsmaterial unterhalten.

2012 absolvierte die damals 27-jährige ihren Master im Studiengang „Contextual Design" an der Design Academy Eindhoven – seitdem arbeitet Anna Badur als freie Designerin in Berlin. Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen internationalen Messen und Ausstellungen gezeigt und mit Preisen ausgezeichnet. So auch Ihre Porzellanserie „Blue Sunday“, die in Zusammenarbeit mit dem Porzellanhersteller Kahla entstanden ist: 2016 erhielt Badur für die Serie den von stilwerk, ProSieben und InStyle ausgeschriebenen We Love Design Award – 2018 ist sie für den German Design Award nominiert worden.

Die Porzellanserie „Blue Sunday“ der jungen Berliner Designerin entwickelt mit einer simplen Idee enorme Spannkraft: Bei der Gestaltung setzt Badur auf die Farbe Kobaltblau, welches seit mehreren hundert Jahren für klassische gestempelte Dekore zum Einsatz kommt. Der prägnante Farbton wird bei „Blue Sunday“ in unterschiedlicher Weise aufgetragen, mal wässrig, mal kräftig, mal fleckig. So entsteht eine Serie von poetischer Qualität zwischen Industrieprodukt und Unikat.

Badurs Entwürfe basieren oft auf einem experimentellen Ansatz in Kombination mit Leidenschaft für Materialien. Mit ihrem feinen Gespür für Form, Struktur und Material entwickelt sie Produkte, bei denen der Prozess im Vordergrund steht und die klassischen Grenzen von Kunst und Design verschwimmen. Ihre küstennahe Heimat Ostfriesland scheint dabei oft Spuren in ihren Werken zu hinterlassen.

Mit stilwerk sprach die Designerin zwei Jahre nach der Preisverleihung des We Love Design Award über ihre Anfänge, ihr Lieblingsmaterial und ihren Stil.

Initialzündung?
Seit ich klein bin stelle ich gerne die Dinge, mit denen ich mich umgebe, selbst her. Ich war schon immer von diversen Materialien und Techniken fasziniert. Ein Designstudium lag da einfach nahe.

Liebstes Designstück im Alltag?
Schwer zu sagen, ich umgebe mich mit vielen Lieblingsstücken.

Lieblingsplatz zu Hause?
Auf dem Balkon. Der Garten in Berlin fehlt leider noch.

Kreativster Ort?
Wenn ich mir Zeit im Atelier ohne Computer gönne.

Helden?
Gestalterisch versuche ich meinen eigenen Weg zu gehen. Handwerker, die ihre Arbeit perfektioniert haben, können mich aber wirklich beeindrucken.

Lieblingsmaterial?
Als Gestalterin schätze ich die Vielseitigkeit. Ich mag es, traditionelle Materialien mit experimentellen Techniken zu kombinieren. Derzeit arbeite ich sehr intensiv mit Porzellan. Beton und Textil gehören aber auch in mein Repertoire. Mit Glas würde ich in der Zukunft gerne mal arbeiten.

Stil?
Mein Stil lässt sich vielleicht irgendwo zwischen Ostfriesland und Japan verorten. Natur und Minimalismus spielen auf jeden Fall eine große Rolle.

#einefragedesdesigns

Events
Architektur | Event
ReFraming Architecture
Insbesondere Architekturschaffende, Interior Designer und Immobilienplaner profitieren bei anspruchsvoller...
News
Sustainability
Wave of Change
Vergessen wir für einen Moment den Wortmüll von Donald Trump. Mindestens so brisant ist die Verschmutzung...
News
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Welcome back!
In der Zeit von Corona machen wir es uns Zuhause und im Garten schön. Viele von Ihnen – und auch wir...
News
Charity
VIVE LA BOHÈME SAUVAGE
Erst gut ein halbes Jahr ist es her, dass das stilwerk Berlin gemeinsam mit 1100 Gästen sein 20-jähriges...
News
Architektur
Auf diese Steine können Sie bauen
Wir möchten Ihnen nur ungern Steine in den Weg legen. Aber diese hier muss man gesehen haben: Im süditalienischen Matera hauen belgische Architekten eine Weinbar in ein neolithisches Weltkulturerbe. In China wird es richtig schräg, dort ragt ein „Lowscraper“ aus 1500 Jahre alten Backsteinen diagonal in die Luft. Kurz: Das, was hier steht, ist...
News
Charity
Mit Engagement durch die Krise
stilwerk, seine Händler und Partner unterstützen auf vielfältige Weise diejenigen, die die Corona-Krise am härtesten trifft. Denn Kooperation liegt in unserer DNA. Das Credo "Kooperation statt Konkurrenz" prägt das stilwerk mit seinem Plattform-Gedanken seit seinem Beginn im Jahr 1996. Die unter einem Dach ausstellenden Händler befruchten...
News
Kinderbetreuung
KinderOrt wieder geöffnet
Nachdem der KinderOrt an den stilwerk Standorten Berlin, Düsseldorf und Hamburg nun für einige Zeit...

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler