stilwerk_einefragedesdesigns_werner_stage_02

#einefragedesdesigns: Christian Werner

Im Sommer 2016 gestaltete Designer Christian Werner im stilwerk Hamburg den Showroom von clic Inneneinrichtung neu. Mit stilwerk spricht er über seine Initialzündung, den Quell seiner Kreativität und den eigenen Stil.

Christian Werner gehört zu den erfolgreichsten deutschen Möbeldesignern der letzten Jahre. 1959 in Berlin geboren lebt er seit 1984 in Hamburg. Nach dem Studium des Industrial Design in Hamburg und Berlin war er einige Jahre als angestellter Designer tätig bevor er 1992 sein eigenes Studio gründete. Hier spezialisierte er sich auf Produktgestaltung und Interior Design mit Schwerpunkt auf die Themenbereiche Wohnen und Arbeiten. Design ist für Werner dabei eine Frage der Haltung, die Erzeugung eines guten Gefühls. Ausgewogene Proportionen und durchdachte Details ergeben ein harmonisches, klares Gesamtbild. Zu seinem Portfolio zählen Möbel, Leuchten und Accessoires ebenso wie die Gestaltung und Planung von Messeständen, Showrooms, Ausstellungen und Restaurants. Internationale Designfirmen wie Thonet, Duravit, ligne roset und Rolf Benz zählen zu seinen Kunden. Im stilwerk Hamburg entwickelte Christian Werner ein neues Ausstellungskonzept für den Showroom von clic Inneneinrichtung. Das Ergebnis können Sie seit Mitte September 2016 erleben. Wir freuen uns über die leichte Brise von Helligkeit in Verbindung mit neu gestalteten Markenauftritten.

Für seine Projekte wurde Christian Werner bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter der „Grand Prix de la Presse International de la Critique du Meuble Contemporain“ sowie bereits mehrfach der „Red Dot Design Award“. Anlässlich des Umbaus im stilwerk Hamburg sprach der Designer mit uns über seine Initialzündung, den Quell seiner Kreativität und den eigenen Stil:

Liebstes Designstück im Alltag?
Das ändert sich ständig. Momentan gehören dazu die neuen Leuchten über unserem Esstisch „Jose“, die Jörg Zeidler für Anta entwickelt hat. Kürzlich habe ich den Stuhl „Vela“ bei einem Händler gesehen. Ich musste ihn mitnehmen. Ein toller Entwurf und eine schöne Erinnerung an einen lieben Kollegen. Ansonsten lebe ich mit ziemlich vielen Modellen und Prototypen von mir. Die habe ich natürlich alle gleich lieb, beispielsweise mein Sofa für Thonet – das steht bei mir im Atelier.

stilwerk_thonet_stage_01

Lieblingsplatz zu Hause?
Vor einem bodentiefen Fenster in meinem Wohnzimmer steht ein Prototyp meines Sofas „Prado“ für ligne roset – oft der erste Anlaufpunkt am Morgen mit’m Tee und der Zeitung und oft die letzte Station vor‘m zu Bett gehen.

stilwerk_einefragedesdesigns_ligne_roset_werner_page

Kreativster Ort?
Der Ort für gute Ideen ist nicht so wichtig. An manchen Lösungen muss man lange und intensiv arbeiten. Das geht am besten in meinem Atelier in dem Haus in dem ich mit meiner Frau und unseren Kindern lebe. Lichtdurchflutet (ganz wichtig) und viel Tischfläche, da ich weiterhin viel von Hand zeichne. Die Stimmung ist viel entscheidender – und manchmal kann man die Kreativität gar nicht aufhalten. Manchmal springen mich Ideen regelrecht an. Aber ich denke nicht darüber nach wo oder warum mir diese Idee gerade erschienen ist. 

Helden?
Das ist mir ein fremdes Denkschema. Ich hatte eigentlich nie „Helden“. Na gut, als junger Student war Patti Smith schon so was in der Art für mich… Aber ich tue mich mit dem Begriff sehr schwer. Es gibt in allen Bereichen tolle Menschen, für deren Weg oder Leistungen ich Bewunderung bzw. Respekt habe.

Lieblingsmaterial?
Ich habe da keine materialbezogenen Präferenzen. Ich entwickle Polstermöbel, Schränke, Tische, Leuchten, Stühle etc. Da kommen jeweils die geeigneten Werkstoffe zum Einsatz. Dennoch liebe ich die natürlichen Materialien, Holz, Glas, Metall, Keramik, Stein... Aber es fasziniert mich ebenso, welche Lösungen dank vieler neuer Materialien und Technologien heute möglich sind. 

Aber am meisten von allem hat mich immer schon Wasser fasziniert. 

sunny winter walk at Tister Moor #wintersun #moorland #christianwerner #christianwernerdesign

Ein Beitrag geteilt von Christian Werner (@christianwernerdesign) am

Stil?
Meinen Stil beschreiben? Uff – das sollen andere tun. Ich habe mich nie einer doktrinären Stilistik verpflichtet gefühlt. Auch Minimalismus ist mir zu kurz gegriffen, da die emotionale Komponente an unserem Wesen doch sehr wichtig ist. Ich suche den Reiz in schlichten Formen ohne dabei rein technisch, banal oder geschwätzig zu werden. Die Dinge die ich gestalte sollen einfach sein aber dennoch eine sinnliche Qualität haben.

News
Interview | Medienkünstlerin
#einefragedesdesigns: Prof. Nina Juric
Von der Staatsoper Stuttgart, einem alten Mercedes, Bärbel Bold und den neuen Medien: Nina Juric ist...
Events
Kunst
#06 PHOTO POPUP FAIR
Vom 8. bis 17. November 2019 steht im stilwerk Düsseldorf alles im Zeichen der Photokunst: Zum sechsten...
Events
Networking
Women in Furniture Dinner
Am 24. Oktober 2019 trafen sich rund 40 Powerfrauen aus der Home & Living Branche für das zweite „Women...
News
20 Jahre stilwerk Berlin
Eine Nacht voll Goldstaub
Am 2. November 2019 feierten mehr als 1.100 Gäste das 20-jährige Jubiläum des stilwerk Berlin mit...
News
Architektur | Kunst
Johann König: Hier wird groß gedacht
Auf die Idee, in einer leerstehenden Kreuzberger Kirche eine Galerie zu eröffnen, muss man auch erstmal kommen. Besuch bei einem der wichtigsten Händler für Gegenwartskunst in Deutschland. Die Alexandrinenstraße zählte bis vor kurzem nicht gerade zu den Sehenswürdigkeiten Berlins. Zwar mitten im angesagten Kreuzberg gelegen, zwischen Landwehrkanal...
News
Architektur
Insel Hombroich | Recycled Architecture
Natur, Kunst und Architektur: auf der Insel Hombroich an der Erft verbinden sie sich auf ungewöhnliche Art und Weise. Bei einem Spaziergang über das weitläufige Gelände der ehemaligen Raketenstation findet der Besucher Ruhe und Inspiration zugleich. In der Serie Recycled Architecture widmet sich stilwerk architektonischen Fossilien, die dank...
News
Architektur | Raumkonzepte
Elbphilharmonie Hamburg
Ein Traum aus Holz, Glas und Backstein: Nach 10 Jahren Bauzeit wurde die Elbphilharmonie Hamburg am 11....

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler