#einefragedesdesigns: Eva Marguerre

Gemeinsam mit ihrem Partner Marcel Besau gilt sie als eine der einflussreichsten Nachwuchstalente der deutschen Designbranche. Eva Marguerre vom Studio Besau Marguerre spricht mit stilwerk über Ihre Anfänge und Lieblingsstücke.

Eva Marguerre, 1983 in Neuenbürg bei Pforzheim geboren, studierte Produktdesign an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe. Während ihres Studiums arbeitete Eva Marguerre bereits als Assistentin bei Stefan Diez und realisierte Wohnproduktionen für Magazine des Verlagshauses Gruner + Jahr. Ihr Partner, Marcel Besau, studierte in Karlsruhe und Wuppertal Produkt- und Kommunikationsdesign. 

2011 gründete das Paar schließlich ihr gemeinsames interdisziplinäres Designbüro Studio Besau Marguerre in Hamburg. Das Portfolio umfasst neben Produktdesign unter anderem auch Grafikdesign, Textilgrafik, Illustration sowie die Konzeption von Messeauftritten, Büros und Showrooms. Zu den internationalen Kunden des jungen Studios gehören renommierte Marken wie Artek, Vitra, Petite Friture, e15, Nivea oder Duravit und Magazine wie Stern oder Architektur & Wohnen (A&W) zählen auf das kreative Talent des Designerpaars. 

Auch für stilwerk realisierte Studio Besau Marguerre verschiedene Interior Styling Projekte, entwickelte Trendkampagagnen und entwarf Designobjekte an der experimentellen Grenze zwischen Kunst und Design. Diese präsentierte das Duo in der stilwerk limited edition design gallery in Hamburg. Das außergewöhnliche Spiegelobjekt „Iridescent Copper“ beispielsweise spielt mit den natürlichen Verfärbungen des Materials unter Einfluss von Hitze und Oxidation. Das Ergebnis ist eine schillernd-bunte Oberfläche mit Farbnuancen von zartem Rosé und blassem Blau über kräftiges Pink bis hin zu flammenden Orange- und Gelbtönen. 

Gemeinsam mit Daniel Schöning von WRS Architekten & Stadtplaner entwickelte Studio Besau Marguerre außerdem das Konzept für das Interior Design der Elbphilharmonie. Die in diesem Zuge entstandene Kollektion aus Sitzmöbeln, Leuchten und Tischen ist unter dem Namen „Elbe“ beim Designlabel e15 erhältlich.

Für ihre Arbeiten wurden Eva Marguerre und Marcel Besau bereits mehrfach geehrt. Beispielsweise beim D3 Design Talents-Wettbewerb der imm Cologne für das „Beste Kommunikationskonzept“ (2008) oder beim DMY Berlin als Top 10 der Jury Selection (2009, 2011).  Nominierungen für einen German Design Award (2011) und für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland (2012) folgten. 2014 als einer der Top 5 Newcomer vom Rat für Formgebung ausgezeichnet, nahm Studio Besau Marguerre auch an zahlreichen Messen und Ausstellungen im In- und Ausland teil. 2017 wurde dem Duo außerdem der Karl-Schneider-Preis der Stadt Hamburg verliehen.

Mit stilwerk spricht Eva Marguerre über Ihre Anfänge und Lieblingsstücke.

Initialzündung?
Das Interesse für Design, Kunst und Fotografie war bei uns beiden schon als Teenager vorhanden. Marcel wurde das durch seine Eltern (Designerin und Künstler) schon in die Wiege gelegt. Bei mir wurde das Interesse durch ein Schulpraktikum bei zwei Designerinnen noch gestärkt und danach war klar, dass ich Design studieren werde.

Liebstes Designstück im Alltag?
Der Lounger „That“ von Stefan Diez für e15 in Sonderlackierung pink und der „Stool60“ von Artek, den wir bei einem Event von Ply hier in Hamburg selbst lackiert haben.

Lieblingsplatz zu Hause?
Unser Lieblingsplatz ist unser Sonnenbalkon, eine kleine Naturoase.

Kreativster Ort?
In der Natur. Wir sind beide gerne und viel draußen in unserem Garten oder beim Wandern – dort kommen uns, obwohl oder gerade weil wir es nicht forcieren, die besten Einfälle.

Lieblingsmaterial?
Das können wir so nicht sagen. Es gibt immer Phasen, in denen uns bestimmte Materialien interessieren. Generell ist es die Neugier, immer andere Materialien zu erforschen, damit zu experimentieren und neue Facetten der Materialien kennen zu lernen.

Stil?
Wir sind verspielte Puristen.

#einefragedesdesigns

News
Bauhaus
98/100 | Eierkoch von Wilhelm Wagenfeld
Anlässlich des 100-jährigen Gründungsjubiläums des bauhauses stellen wir 100 Dinge aus dem faszinierenden...
News
Wohnen | Sitzmöbel
Bubble | Roche Bobois
Rund, straff und komplett handgefertigt. Entdecken Sie die Kollektion „Bubble“ von Roche Bobois....
News
Wohnen
Massivholz im Maßanzug
Von wegen Holz vor der Hütte: Die Möbelmanufaktur Janua freut sich viel mehr, wenn sie ihre maßgefertigten...
News
Neuheiten | Bauhaus
MODERNISM | möve
Inspiriert von einer der wohl einflussreichsten Gestaltungsschule Europas präsentiert möve anlässlich...
News
 
20 Jahre stilwerk Berlin
Im November 1999 eröffnete das stilwerk Berlin an der Kantstraße 17. 20 Jahre später ist das Designcenter mit seiner einzigartigen Markenvielfalt noch immer die erste Adresse für Liebhaber guter Gestaltung. Ein Jubiläum, das es lohnt zu feiern. Feiern Sie mit uns. Goldener Herbst: Ab September stehen im stilwerk Berlin alle Zeichen auf Jubiläum....
News
Wohnen | Sitzmöbel
DROP CITY | BRETZ
Das neue Sofa „DROP CITY“ von Dagmar Marsetz für BRETZ lässt das unbeschwerte Lebensgefühl der 1960er wiederaufleben. Entdecken Sie die Neuheit ab sofort im stilwerk. „Let loose in Drop City“ – das war das Motto der gleichnamigen, ersten Hippie-Kommune der 1960er Jahre in Kalifornien. Den dort ausgelebten Traum von Freiheit und Unbeschwertheit...
News
Bauhaus | Wohnen
97/100 | LC4 von Charlotte Perriand
Anlässlich des 100-jährigen Gründungsjubiläums des bauhauses stellen wir 100 Dinge aus dem faszinierenden...

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler