stilwerk_einefragedesdesigns_finn_warncke_stage_01

#einefragedesdesigns Finn Warncke

Im Juni 2021 ist der Architekt Finn Warncke von KPW Architekten zu Gast bei „ReFraming Architecture" – dem B2B-Hub von stilwerk – und spricht mit Moderatorin Anne Zuber (Chefredakteurin des Magazin HÄUSER) zum Thema „Heimat". Vorab haben wir mit Warncke über seine Anfänge, Helden und Lieblingsdesignstücke gesprochen.

Finn Warncke, der an der TU Braunschweig und der ETH Zürich studierte, begann seine Karriere in verschiedenen Architekturbüros in Düsseldorf, Braunschweig und Zürich, bevor er 1996 bei Kleffel Köhnholdt und Partner Architekten in Hamburg einstieg. 2000 wurde er Partner und seit 2014 übernimmt Warncke gemeinsam mit Björn Papay und Niels Vagt die Führung des Büros unter dem Namen KPW Papay Warncke und Partner Architekten mbB

2003 wurde Warncke in den Bund Deutscher Architekten (BDA) berufen und ist seit 2007 im Vorstand und in verschiedenen Ausschüssen sowie seit Anfang 2021 erster Vorsitzender des BDA Hamburg. Der erfolgreiche Architekt ist außerdem immer wieder als Preisrichter oder Juror bei diversen Wettbewerben sowie als Lehrbeauftragter an der TU Hamburg-Harburg (2004-2005) und an der Hafencity Universität (HCU) Hamburg (2016-2017) tätig.

Initialzündung?
Über einen befreundeten Architekten meiner Eltern begann ich mich für Architektur und Gestaltung zu interessieren. Eine Initialzündung in Bezug auf das Interesse für Design gab es nicht, aber unser erster Nordmende-Fernseher im Saarinen-Stil oder ein früher Besuch des Rietveld-Schröder-Hauses in Utrecht sind zwei Beispiele für frühe Erinnerungen an Design.

Liebstes Designstück im Alltag?
Morgens meine ECM-Espressomaschine für den ersten Kaffee, mein silbernes Schindelhauer-Fahrrad und (leider) auch mein iPhone.

Lieblingsplatz zu Hause?
Eindeutig auf meinem schwarzen Corbusier-2-Sitzer, den ich mir mit meinem ersten selbst verdienten Geld zusammengespart habe – meine nachhaltigste Kaufentscheidung.

Kreativster Ort?
Im Büro, wenn alle anderen nach Hause gegangen sind.

Helden?
Im Design: Sicherlich die Wegbereiter der Moderne. In der Architektur: die Schweizer Kollegen (auch wenn das Wort Helden hier ein wenig übertrieben ist).

Lieblingsmaterial?
Ein guter norddeutscher Klinker.

Stil?
Klassische Moderne in der Jugendstil-Wohnung – es lebe der Widerspruch!

Schön, dass Sie da sind!

Mit dem stilwerk Newsletter erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf, Hamburg und Rotterdam lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr. 

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler