stilwerk_einefragedesdesigns_thomas_erdmann_papermoles_stage

#einefragedesdesigns: Thomas Erdmann

Es begann vor einigen Jahren mit einer Lederproduktserie mit persönlicher Prägung, die der Buchbindemeister Thomas Erdmann für Familie und Freunde fertigte. Später entwickelte sich daraus die Hamburger Manufaktur PAPERMOLES.

Mit der in der Familie tief verwurzelten Leidenschaft für Handwerk, Design und Schreibkultur gründeten die Familienmitglieder um Thomas Erdmann die Papermoles Portfolio Manufaktur. 2009 stellten sie ihre erste Kollektion vor. Inspiriert vom traditionellen Lederhandwerk einerseits und dem farbenfrohen und urbanen Leben andererseits entwickelte PAPERMOLES das Design für die zeitgemäße Wiederbelebung der klassischen Ledermappe. Für die Produkte werden nur die besten Materialien verwendet: Das hochwertige Oberleder stammt aus Deutschland und Schweden, das Schurwollgewebe aus Dänemark und die Papiere von namhaften Herstellern aus Italien. Die Lederwerke, die per Hand in Hamburg-Nienstedten gefertigt werden, lassen sich auf Wunsch mit einer individuellen Prägung veredeln.

stilwerk_einefragedesdesigns_thomas_erdmann_papermoles_page_01

Thomas Erdmann ist Meister der handwerklichen Buchbindekunst. Mit unermüdlicher Motivation stellt der Hamburger innovative Leder- und Schreibwaren her. Gleichzeitig bewahrt er das traditionelle Buchbindehandwerk, auch in dem er sein Wissen weitergibt und regelmäßig Lehrlinge ausbildet und sich seit über 30 Jahren allwöchentlich als Buchbinderlehrer engagiert.  

stilwerk_einefragedesdesigns_thomas_erdmann_papermoles_page_02

Vergangenes Jahr stellte Thomas Erdmann seine Manufaktur auf dem ersten Craftstil Manufaktur Markt im stilwerk Hamburg vor. Wir haben mit dem Buchbinder über seine Initialzündung, sein Lieblingsdesign und Kreativität gesprochen.

Initialzündung?
Design ist eine Frage des Gefühls, welches entsteht, wenn ein Produkt in sich stimmig bis perfekt gestaltet ist. Dafür hatte ich schon früh einen Sinn und damit immer das Bedürfnis, auch in diese Richtung zu arbeiten. Mit diesem Hintergrund und in Zusammenarbeit mit Julia Erdmann, entstand unsere Kollektion und die PAPERMOLES Markenentwicklung.

Liebstes Designstück im Alltag?
Täglich benutze ich mein eigenes „PortBook" den A5 Organizer von Papermoles. Es ist mein ständiger Begleiter bei der Arbeit und unterwegs, sogar im Urlaub.

Lieblingsplatz zu Hause?
Mein Lieblingsplatz ist unser 70 Quadratmeter großer Dachgarten. Hier oben sind in einem Halbkreis Büsche gepflanzt und ich kann unter einem großen Himmel mein Gehirn entspannen und durchatmen.

Kreativster Ort?
Kreativität ist für mich an keinen Ort gebunden, sondern immer an die Situation. Wenn eine Idee gebraucht wird, kann ich das Denken abschalten und mich für Inspirationen öffnen, allein, oder auch bei der Ideenentwicklung mit Kunden.

Helden?
Meine Helden sind keine bestimmten Personen, sondern Menschen, die Neues ausprobieren, Ideen haben und damit andere Menschen glücklich machen. Ein Mensch, der nur sich selber verwirklicht, ist für mich kein Held.

Lieblingsmaterial?
Am liebsten arbeite ich mit Menschen, das Material ist für mich zweitrangig. Als Buchbinder habe ich naturgemäß am meisten mit Leder, Stoffen und Papier zu tun, aber aus diesen Kulturgütern ein noch Höheres zu schaffen, macht Spaß!

Stil?
Mein Stil passt am ehesten zu Bauhaus mit einem Tupfer Memphis. Purismus – aber mit Akzenten, die ins Auge fallen.

#einefragedesdesigns

News
Kooperation | Nachhaltigkeit
Originaldesign | Revive Interior
Nach dem Motto „Das Original ist die beste Wahl“ zeigt das Kölner Startup Revive Interior, fünf...
News
Weihnachten
Shelter of Love
stilwerk, Lettes are my friends und die Köln International School of Design (KISD) laden Sie über die...
News
Interview | Medienkünstlerin
#einefragedesdesigns: Prof. Nina Juric
Von der Staatsoper Stuttgart, einem alten Mercedes, Bärbel Bold und den neuen Medien: Nina Juric ist...
Events
Kunst
#06 PHOTO POPUP FAIR
Vom 8. bis 17. November 2019 steht im stilwerk Düsseldorf alles im Zeichen der Photokunst: Zum sechsten...
Events
Networking
Women in Furniture Dinner
Am 24. Oktober 2019 trafen sich rund 40 Powerfrauen aus der Home & Living Branche für das zweite „Women in Furniture“ Event bei bulthaup im stilwerk Hamburg. Das Frauennetzwerk „Women in Furniture“ ist eine Initiative von Josephine Seidel-Leuteritz und Louisa Verch, die Journalistinnen, PR- und Marketing-Profis, Projektleiterinnen für Messen...
News
20 Jahre stilwerk Berlin
Eine Nacht voll Goldstaub
Am 2. November 2019 feierten mehr als 1.100 Gäste das 20-jährige Jubiläum des stilwerk Berlin mit einer rauschende Party-Nacht im Chic der Goldenen Zwanziger. Zum runden Geburtstag verwandelten die Spezialisten von Bohème Sauvage das luftige, von hängenden Galerien umgebene stilwerk Foyer in ein glanzvolles Varieté im Stil der 1920er Jahre....
News
Architektur | Kunst
Johann König: Hier wird groß gedacht
Auf die Idee, in einer leerstehenden Kreuzberger Kirche eine Galerie zu eröffnen, muss man auch erstmal...

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler