stilwerk_5_sessel_highlights_by_lassen_stage1

Einfach nur sitzen.

Sessel laden zum Relaxen ein – man kann es sich in ihnen gemütlich machen, ein Buch lesen und entspannen. Oder aber mit Freunden oder Familie beisammen sitzen. Meist paart man Sessel mit anderen Polstermöbeln, wie Couches, Sofalandschaften oder Poufs – Couchtable, Plaids und Kissen runden das Ensemble ab. Entdecken Sie mit uns fünf gepolsterte Highlights für Ihr Gesäß.

stilwerk_5_sessel_highlights_by_lassen_page_580_001

Tired Man

Besonders kuschelig wird es mit dem Ohrensessel „Tired Man“ von by Lassen – speziell in der Edition bezogen mit Lammfell. Flemming Lassen entwarf das flauschige Polstermöbel 1953 für einen Wettbewerb. Seinen Ansatz beschreibt er so: „In dem Sessel zu sitzen sollte so warm und weich sein, wie ein Eisbärbaby im Arm seiner Mutter.“ Das ist gelungen, wie wir finden.

Swoon

„To swoon“ im Englischen wird übersetzt mit „in Verzückung geraten“ oder „für etwas schwärmen“ –und das tun wir für den Sessel „Swoon“ von Fredericia. Das dänische Designstudio Space Copenhagen entwarf den Sessel mit der Intention eine Brücke zwischen Lounge Chairs und gewöhnlichen Sesseln zu schlagen. Die organisch anmutende Sitzschale thront auf massiven Holzbeinen und macht einen besonders entzückenden Eindruck im Samtgewand.

stilwerk_5_sessel_highlights_fredericia_page_580_001
stilwerk_5_sessel_highlights_wittmann_page_580_001

Jolly

Zum (Frei-)schwingen und Wippen lädt der „Jolly“ von Wittmann ein. Der Name ist hier Programm: „jolly“ steht für Lebensfreude. Der Sessel vereint traditionelle Elemente, wie die Hochlehne und Ohren, mit modernen Komponenten, wie dem Stahlrohrgestell, welches dem Sessel eine gewisse Leichtigkeit verleiht. Das Design von Jan Armgardt wurde 2006 mit einem Red Dot Award ausgezeichnet.

Togo

Geerdeter sitzen Sie auf dem Klassiker „Togo“ von Ligne Roset. Der Entwurf für das Vollschaum-Polstermöbel von Michel Ducaroy stammt aus dem Jahre 1973 und ist heute noch genauso modern wie damals. Der bodennahe Sessel lädt mit seiner muldenförmigen Sitzfläche zum Entspannen ein. Der charakteristische Knautsch-Look des Lounge-Möbels entsteht durch die besondere Raffung des unterpolsterten Bezugs, welcher die zahlreichen Polyätherschaumstoffschichten umspielt und in Form bringt.

stilwerk_5_sessel_highlights_ligne_roset_page_580_001
stilwerk_5_sessel_highlights_knoll_page_580_001

Platner Lounge Chair

Ein richtiger Blickfang ist der „Platner Lounge Chair“ von Knoll International. Der skulpturale Entwurf des Designers Warren Platner von 1966 ist unerwartet bequem – denn wer erwartet schon, wie auf Wolken zu sitzen, wenn er das filigrane Metallgestell erblickt? Eingelassen in den zarten Korpus aus Metallstäben ist eine gepolsterte Sitzschale, die in vielen unterschiedlichen Stoffen bezogen werden kann. Hier lässt Knoll International keine Wünsche offen.

News
Hospitality
Coming soon: stilwerk Hotel Heimhude
Im Frühjahr 2020 eröffnet in Hamburg das erste stilwerk Hotel.  Ein Zuhause in der Fremde. Eine...
News
Arbeiten
5 Tipps für entspanntes Arbeiten
Ob im Büro oder im Homeoffice – oft kann bei der Arbeit Stress aufkommen. Aber das muss nicht sein....
News
Aktion
stilwerk DESIGN SALE
Das stilwerk Hamburg lädt vom 13. bis zum 15. Februar 2020 zum großem Design Sale ein. Am 12. Februar...
News
Wohnen
125 Jahre BRETZ– Past, Present, Future
BRETZ startet ins neue Jahrzehnt mit einem Jubiläum, das es in sich hat. stilwerk gratuliert und wirft...
News
Interview
Kreative Welten | Benjamin Hubert
Sie machen unsere Umgebung bunter, stilvoller und runder: Gestalter, Produkt- und Industriedesigner. Doch wie arbeiten diese Ideengeber eigentlich selbst? Wo sind ihre Inspiring Spaces? Und was brauchen sie, um kreativ zu sein? Mit gerade mal 26 Jahren gründete Benjamin Hubert seine Designagentur in London. Seither hat sich der Brite mit LAYER einen...
News
Interview
Kreative Welten | Ineke Hans
Sie machen unsere Umgebung bunter, stilvoller und runder: Gestalter, Produkt- und Industriedesigner. Doch wie arbeiten diese Ideengeber eigentlich selbst? Wo sind ihre Inspiring Spaces? Und was brauchen sie, um kreativ zu sein? Ineke Hans gilt als eine der wichtigsten Gestalterinnen in den Niederlanden. Renommierte Marken wie Magis, Cappellini und...
News
Interview
Kreative Welten | Mathias Hahn
Sie machen unsere Umgebung bunter, stilvoller und runder: Gestalter, Produkt- und Industriedesigner....

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler