stilwerk_magazin_evergreen_gruen_ist_die_hoffnung_bosco_vertikale_stage

Grün ist die neue Hoffnung

Ressourcen neu zu denken und innovative Materialien zu entwickeln sind wichtige Strategien, kann verdammt gut aussehen! Bestes Beispiel: diese aufsehenerregenden Projekte. 

 

Wildnis vertikal 

Was wächst denn da mitten im Großstadtdschungel? Die markanten Zwillingstürme „Bosco Vertikale“ von Architekt Stefano Boeri sind weithin sichtbar im urbanen Gefüge Mailands. Rundum begrünt mildern sie nicht nur Lärm, Staub und Hitze im Innern, sondern liefern einen wichtigen Beitrag zur Biodiversität der Stadt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.stefanoboeriarchitetti.net.

stilwerk_magazin_evergreen_gruen_ist_die_hoffnung_bosco_vertikale_halfpage
stilwerk_magazin_evergreen_gruen_ist_die_hoffnung_nordgrona_halfpage

Schallschutz aus dem Wald 

Die schallabsorbierende Eigenschaft natürlicher Substanzen aus ihrer Heimat Schweden nutzen die Gründer des jungen Unternehmens Nordgröna für ihre Produkte. Kok und von Hand geerntetes Rentiermoos finden in Form von Schindeln oder Paneelen als praktische und stilvolle Absorber Einsatz in Büros, Restaurants und Showrooms. 

Weitere Informationen finden Sie unter www.nordgrona.com, entdecken Sie Das Moos außerdem auf shop.stilwerk.com und im stilwerk Hamburg bei HOUE

Mehrwert aus Muscheln 

Rund sieben Millionen Tonnen Muschelschalen fallen jedes Jahr in der Meeresfrüchte-Industrie an und müssen auf Deponien entsorgt werden. Mit „Sea Stone“ wird daraus ein neues, nachhaltiges Zementmaterial, aus dem etwa sehr widerstandsfähige und ästhetische Fliesen gefertigt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.newtab-22.com.

stilwerk_magazin_evergreen_gruen_ist_die_hoffnung_newtab22_halfpage
stilwerk_magazin_evergreen_gruen_ist_die_hoffnung_vollark_halfpage

Hoch hinaus

Lange Zeit galt es aus Brandschutz-Gründen als unmöglich, Hochhäuser aus Holz zu errichten. Mit ihrem 85 Meter hohen Wohnturm „Mjøstårnet“ nahe Oslo bewies das norwegische Büro Voll Arkitekter, dass aus nachhaltigen, lokalen Ressourcen eindrucksvolle Architektur entstehen kann. Seit 2019 symbolisiert der Turm die „Grüne Wende" in der Baubranche. 

Weitere Informationen finden Sie unter www.vollark.no

Weiß wie Schnee 

Um der fortschreitenden Erhitzung unserer Städte entgegenzuwirken, entwickelte Star-Architekt und Gründer von UNStudio Ben van Berkel zusammen mit Monopol Colors eine außergewöhnliche Farbe: „The Coolest White“ reflektiert das Sonnenlicht und hat, auf Gebäuden, Oberflächen und  Straßenbeläge aufgetragen, einen kühlenden Effekt. 

Weitere Informationen finden Sie unter www.thecoolestwhite.com

stilwerk_magazin_evergreen_gruen_ist_die_hoffnung_coolestwhite_halfpage

Sturmgeboren 

14 Millionen Bäume fielen bei einem starken Sturm 2018 in Südtirol. Ihr Holznutzte Architekt Michele de Lucchi, um für das Hotel „Zirmerhof“ zwei sogenannte „Häuser der Wiese“ zu errichten. So ist es gelungen, dem Schaden für die Natur in nachhaltige Architektur zu transformieren.

Weitere Informationen finden Sie unter www.zirmerhof.com.

Sprudelnd vor Ideen 

Um unsere Ozeane vor Plastikabfällen zu schützen, entwickelten drei junge Niederländerinnen die „Great Bubble Barrier“. Mit Hilfe von Luftblasen, die in Flüssen erzeugt werden, entsteht eine Barriere im Wasser, die das Vorbeiströmen von Kunststoffen verhindert, aber Fischen und Schiffen das Passieren ermöglicht. 

Weitere Informationen finden Sie unter www.thegreatbubblebarrier.com.

stilwerk_magazin_evergreen_gruen_ist_die_hoffnung_bubblebarier_halfpage

Dies ist ein Beitrag aus dem stilwerk Magazin „ever green“ von Bettina Krause. Ihr Exemplar des stilwerk Magazins erhalten Sie an den stilwerk Standorten sowie im ausgewählten Zeitschriftenhandel.

Schön, dass Sie da sind!

Mit dem stilwerk Newsletter erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf, Hamburg und Rotterdam lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr. 

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler