stilwerk_weihnachten_2019_shelter_of_love_home_base_stage_001

HOME base

Liebe ist eine Homebase. Eine Installation des Shelters of Love von Elisabeth Seidel, Mariam Mikadze & Citraningsih Sophia Amongsari.

Als vor langer Zeit Maria und Josef die Reise von Nazareth nach Bethlehem antraten, setzten Marias Geburtswehen in Bethlehem ein und es wimmelte von Menschen. Nach langer Suche fand das Paar Unterschlupf in einem Stall, um dort Jesus zu gebären. Aus dem Nichts schafften sie es, an einem fremden Ort ein sicheres Zuhause entstehen zu lassen.

LOVE IS A HOMEBASE. WE STAND FOR EACH OTHER.

Heutzutage müssen viele Menschen ihre Heimat zurücklassen, um in ein anderes Land zu fliehen. Dort müssen sie sich aus dem Nichts ein neues Zuhause erschaffen, ähnlich wie Maria und Josef damals.

Aber was ist eigentlich „Zuhause“? Es kann ein Ort sein, ein Gefühl, ein Raum, ein guter Freund – die Möglichkeiten sind vielfältig und individuell.

MARIA & JOSEF

Die Installation beruht auf drei Komponenten, die ein Zuhause ausmachen: Liebe, Sicherheit und Geborgenheit. Der Besucher kann für sich erfahrbar machen, wie viel Geborgenheit und Sicherheit er benötigt. Die Form und das Material spiegeln in ihrem Zusammenhalt das Vertrauen in die Partnerschaft wieder. Organza symbolisiert den Glauben aneinander und an die Partnerschaft als Ganzes – er schwebt zwischen ihnen als Qualität und ist gleichzeitig nicht greifbar. Acrylglas steht für die Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit und Stärke, die die beiden zeigen – sie kommunizieren – auch unangenehme Themen- und unterstützen einander.

Die Formen scheinen sich zu umarmen  und sind gleichzeitig unabhängig voneinander. Die Diagonalen ergänzen sich. Sinnbildlich geht jeder der Beiden ein Stück auf den anderen zu und Kompromisse ein, es ist ein Geben und Nehmen und immer im Fluss.

News
Arbeiten
Neu: ROOMTOOL
Stylisch, aber trotzdem Umweltschonend! Genau das hat sich das renommierte Label ROOMTOOL als Ziel gesetzt....
News
Aktion
stilwerk DESIGN SALE
Das stilwerk Hamburg lädt vom 13. bis zum 15. Februar 2020 zum großem Design Sale ein. Am 12. Februar...
News
Wohnen
125 Jahre BRETZ– Past, Present, Future
BRETZ startet ins neue Jahrzehnt mit einem Jubiläum, das es in sich hat. stilwerk gratuliert und wirft...
News
Interview
Kreative Welten | Benjamin Hubert
Sie machen unsere Umgebung bunter, stilvoller und runder: Gestalter, Produkt- und Industriedesigner....
News
Interview
Kreative Welten | Ineke Hans
Sie machen unsere Umgebung bunter, stilvoller und runder: Gestalter, Produkt- und Industriedesigner. Doch wie arbeiten diese Ideengeber eigentlich selbst? Wo sind ihre Inspiring Spaces? Und was brauchen sie, um kreativ zu sein? Ineke Hans gilt als eine der wichtigsten Gestalterinnen in den Niederlanden. Renommierte Marken wie Magis, Cappellini und...
News
Interview
Kreative Welten | Mathias Hahn
Sie machen unsere Umgebung bunter, stilvoller und runder: Gestalter, Produkt- und Industriedesigner. Doch wie arbeiten diese Ideengeber eigentlich selbst? Wo sind ihre Inspiring Spaces? Und was brauchen sie, um kreativ zu sein? Seit 15 Jahren lebt der deutsche Designer Mathias Hahn in London. Seinem Stil hat die neue Heimat gutgetan: Reduziertes...
News
 
stilwerk Magazin Inspiring Spaces
stilwerk Magazin: Inspiring Spaces Ein Magazin über außergewöhnliche Menschen, visionäres Design...

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler