It’s all about the rug.

Drei Fragen, drei Antworten. Unsere Teppichexperten von Nyhues aus dem stilwerk Berlin und Düsseldorf zeigen die Favoriten der Saison.

Eine Leidenschaft für Gewebtes und Geknüpftes liegt in der Familie: Seit 30 Jahren widmet man sich bei Nyhues den schönsten Stoffen für den Boden und setzt dabei auf wahre Handwerkskunst und hochwertige Materialien: Reine Hochlandwolle aus Tibet, Schafschurwolle aus dem Zagrosgebirge, feinste Seide aus Indien oder auch Naturfasern wie Brenessel – nur die beste Qualität schafft es hier auf den Boden. Und fair noch dazu: Denn als Mitglied von „Step-Fair Trade Carpets“ garantiert Nyhues die faire Behandlung aller Beteiligten sowie ein gute Verarbeitung der handgeknüpften Teppiche. Neben Jan Kath, Reuber Henning und Kooches sind Marken wie Rug Star und via textilia im Portfolio. Auf unsere drei Fragen, folgten Antworten, die Lust auf mehr Flausch daheim machen. 

stilwerk_reuber_henning_page

Was ist der wichtigste Textiltrend für 2017 und welche Marke sorgt für Furore? 
Patchwork, Boro, Kleider. Einer unserer spannendsten Designer ist Jan Kath. Er entwickelt immer wieder neue Trends im Bereich des hochwertigen, handgeknüpften Teppichs. In diesem Jahr hat er als Inspirationsquelle japanische, handgewebte Stoffe aus Hanf und Baumwolle gewählt. Im 17. Jahrhundert wurde die Bekleidung aus diesen Stoffen der Landarbeiter und der einfachen Leute immer wieder in liebevoller Kleinarbeit ausgebessert, neue Stoffteile angesetzt, da wo sich Gebrauchspuren zeigten. Kimonos und Decken, die so von Generation zu Generation weitergegeben wurden, nannte man „Boro“. Auf dieser Basis entstand eine neue, für uns höchst anspruchsvolle Kollektion, die den Teppich nicht nur am Boden sieht, sondern auch als Objekt im Raum. 

Gibt es Muster, die 2017 besonders begeistern?
Auf jeden Fall graphische Muster. Die organischen Designs sind sicher noch nicht wegzudenken aus der Welt der Teppiche, jedoch haben wir für 2017 immer wieder sehr ansprechende und komplexe,  grafische Muster entdeckt. 

Die Trendfarbe „Greenery" ist allgegenwärtig. Auch in der Teppichkunst?
Von Graugrün über Schilftöne bis hin zu leuchtendem Gelbgrün – all diese Töne begleiten uns schon recht lange im Bereich der Einrichtung, daher können wir auch 2017 wunderbar frische Töne am Boden entdecken. Besonders zu leicht rötlichen bis honigfarbenen Holzböden wirken grüne Teppiche oder solche mit deutlich grünen Akzenten sehr selbstverständlich. Generell sollte die Farbe des Bodens aber nicht alles entscheiden, schließlich funktioniert ein Teppich wie jedes andere Möbelstück immer als Gesamtensemble mit anderen Einrichtungsgegenständen. Wenn möglich kann der direkte Bezug nach draußen in die Natur auch wunderschöne Farbbrücken bauen.

Die Kollektion von Nyhues finden Sie im stilwerk Berlin und Düsseldorf.

News
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Welcome back!
In der Zeit von Corona machen wir es uns Zuhause und im Garten schön. Viele von Ihnen – und auch wir...
News
Charity
VIVE LA BOHÈME SAUVAGE
Erst gut ein halbes Jahr ist es her, dass das stilwerk Berlin gemeinsam mit 1100 Gästen sein 20-jähriges...
News
Reclaimed Architecture
Auf diese Steine können Sie bauen
Wir möchten Ihnen nur ungern Steine in den Weg legen. Aber diese hier muss man gesehen haben: Im süditalienischen...
News
Charity
Mit Engagement durch die Krise
stilwerk, seine Händler und Partner unterstützen auf vielfältige Weise diejenigen, die die Corona-Krise...
News
Kinderbetreuung
KinderOrt wieder geöffnet
Nachdem der KinderOrt an den stilwerk Standorten Berlin, Düsseldorf und Hamburg nun für einige Zeit wegen der aktuellen Situation geschlossen war, können Sie an allen Standorten unser Angebot der Kinderbetreuung wieder nutzen. Natürlich mit dem passendem Hygienekonzept. Auch die Kleinsten werden im stilwerk nicht vergessen! An jedem Samstag gibt...
News
Wohnen
Das zweite Leben von deutscher Eiche
Vor 25 Jahren gründete der Architekt und Designer Philipp Mainzer die Firma e15, wenig später kam die im Iran geborene Modedesignerin Farah Ebrahimi als Artdirektorin hinzu. Es ist nicht nur ein kongeniales Verständnis von Gestaltung und Geschmack – auch die Unterschiede des Paares machen e15 zu einer Möbelmarke, die immer wieder neue Standards...
News
Interview | Designer
#einefragedesdesigns: Philipp Mainzer
Er ist Mitbegründer des deutschen Designlabels e15, das unter anderem Bereiche der Elbphilharmonie eingerichtet...

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler