Jan Kath by Nyhues | Nicole und André Nyhues im Gespräch

Seit 30 Jahren steht Nyhues für exklusive Teppiche in bester Qualität und modernem Design. Im stilwerk Hamburg präsentiert das Familienunternehmen den Designer Jan Kath und seine preisgekrönten Textilschmuckstücke, wie die Kollektion „Heiter bis Wolkig“, in einem eigenen Showroom.

Nyhues steht in Deutschland seit über dreißig Jahren als kompetenter Partner für hochwertige Designteppiche. Die kleine Anzahl an national und international erfolgreichen Designern bildet eine klare Struktur im Sortiment des Hauses Nyhues. Neugier zu wecken mit einem Sortiment, welches nicht durch Quantität, sondern durch eine reduzierte Qualität im Design und Material besticht, stellt die immer wiederkehrende Herausforderung für das Unternehmen dar. Im stilwerk Hamburg präsentiert Nyhues einzig und alleine die Teppiche und Kelims des Bochunmer Designers Jan Kath, welche in traditioneller Handarbeit in Indien, Thailand, Nepal und der Türkei produziert werden.

Jan Kath vereint charakteristische Elemente des Orientteppichs mit zeitgemäßen Komponenten. – Nicole Nyhues.

stilwerk_hamburg_nyhues_online_feature_design_paper_2018_page

Wir haben André und Nicole Nyhues im Hamburger Showroom für ein Gespräch über Teppiche besucht.

Die Besonderheit von Jan Kath Teppichen?
Jan Kath steht für Teppichdesign jenseits des Mainstreams. Seine Designs bestechen durch einzigartige Optik und Haptik und setzen auf Qualität abseits des Massenmarktes. Er schafft durch seine modernen Kreationen ganz neue Blickwinkel auf den Designerteppich als Wohnaccessoire, Blickfang und wichtigen Bestandteil der Einrichtung. Bei der Serie „Heiter bis Wolkig“ ließ sich Jan Kath von Werken der Barockmaler des 16. und 17. Jahrhunderts inspirieren. Er bringt den Himmel auf den Wohnzimmerboden.

Philosophie?
„Wenn du immer nur das tust, was du heute schon kannst, wirst du immer nur das bleiben, was du heute schon bist." – seit dreißig Jahren leben wir diesen Grundsatz in unserem Familienunternehmen. Teppiche sind für uns kein Relikt aus alten Zeiten, sondern ein Designelement, mit dem ein Raum seinen eigenen unverwechselbaren Charakter bekommt. Wir wollen mit unseren Teppichen die Sinne berühren, sowohl mit dem Design als auch mit dem Material. In unseren Häusern in Berlin, Hamburg, Köln und Münster bieten wir unseren Kunden eine High-End-Teppichkollektion an, die durch hochwertigste Materialien besticht. Reine Hochlandwolle aus Tibet, Schafschurwolle aus dem Zagrosgebirge, chinesische  Seide oder auch Pflanzenfasern, wie Brennnessel, wirken sowohl einzeln als auch in verschiedenen Variationen gemeinsam. Wir legen aber nicht nur großen Wert auf hochwertigste Materialien, sondern auch darauf, dass sie fair verarbeitet werden. Daher ist die Mitgliedschaft bei „Step – Fair Trade Carpets" für uns selbstverständlich. 

Um den idealen Designerteppich für unsere Kunden zu finden, kommen wir in ihre Welt und betrachten den Status quo. Den Menschen in seiner Umgebung zu beraten und ihn daraufhin zu verstehen, ist wohl der wichtigste Aspekt bei unserer Arbeit. Darauf aufbauend legen wir ihnen eine ausgesuchte Auswahl an Stücken gezielt vor, um so die gesamte Raumwirkung zu erfahren. Durch die Möglichkeiten mit den Entwürfen in Farbe, Material und Größe zu spielen, können wir gezielt auf die individuelle Einrichtung der Kunden eingehen. Dabei ist nicht die totale Veränderung, sondern das Einbeziehen des Bestehenden unser Ziel.

Pop-up
05.10.2018
The Charley Harper Pop-Up Shop
Noch bis zum 8. Dezember 2018 präsentiert punct.object | designikonen im stilwerk Hamburg einen Pop-Up...
News
18.06.2018
#einefragedesdesigns: Marcel Wanders
Anfang diesen Jahres wurde er im Rahmen der imm Cologne 2018 als A&W Designer des Jahres gekürt: Marcel...
News
22.10.2018
Roche Bobois x Marcel Wanders
2018 präsentiert die französische Möbelmarke Roche Bobois die Kollektion „globe trotter“, die in Kooperation mit dem niederländischen...
News
12.08.2017
Leuchtende Ikone: MT8
Oft kopiert, nie erreicht: Der legendäre Leuchten-Entwurf des Bremer Designers Wilhelm Wagenfeld ist auch nach über 90 Jahren kein bisschen angestaubt. Vom Schüler zum Pionier: Wilhelm Wagenfeld war 24, als er als Geselle in der Werkstatt des Staatlichen Bauhauses in Weimar aufgenommen wurde – der Wiege der modernen Produktgestaltung schlechthin. 1919...
News
24.10.2017
Leuchtende Ikone: AJ
Kaum ein anderer prägte mit seinen Entwürfen das Image skandinavischen Designs so stark wie Arne Jacobsen. Neben den berühmten Sitzmöbeln...

Schön, dass Sie da sind!

Zukünftig erfahren Sie alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler