stilwerk_rugstar_stage_05

Kunst mit Bodenhaftung.

Das Comeback der Teppiche hat mit jungen Designern, spannenden Materialien und mutigen Entwürfen zu tun. Manche Unikate sind fast zu schön, um sie einfach bloß ins Wohnzimmer zu legen.

Durch junge Designer wie Jan Kath (erhältlich bei Nyhues im stilwerk Berlin sowie bei clic Inneneinrichtung und Jan Kath by Nyhues im stilwerk Hamburg) und Jürgen Dahlmanns (RUG STAR, erhältlich bei Kiran Kelim & Teppichkunst im stilwerk Berlin) haben Teppiche in den vergangenen Jahren ein wahres Revival erlebt. Galten sie lange Zeit als spießig, haben jetzt auch echte Parkett-Fanatiker den Reiz der weichen Bodenbeläge entdeckt. Ein Grund ist sicher die wieder erwachte Sehnsucht nach Behaglichkeit.

„Früher sollte ein Bodenbelag vor allem praktisch und pflegeleicht sein“, sagt Onuora Ogbukagu von der Messe Hannover, wo jedes Jahr die Fachmesse Domotex mit 1.400 Herstellern stattfindet. Heute sind hochwertige Teppiche echte Designobjekte im Raum. In der modernen, oft puristischen Inneneinrichtung kommt dem Teppich eine entscheidende Rolle zu. Einer geschickt gewählten Auslegware gelingt beinahe spielerisch die Verbindung zwischen Raum und Möbeln. Sie bietet so die perfekte Bühne für einen individuellen Lebensstil. Teppiche schaffen verschiedene Inseln im Raum, teilen ihn in Zonen ein oder setzen Kontraste. Ein puristischer Esstisch mit modernen Stühlen in Kombination mit einem antiken Teppich oder umgekehrt, ein Sekretär im Vintage-Style, unterlegt mit einem modernen handgefertigten Teppich, sind wunderbare Stilbrüche. 

ber_store_kiran_kelim_teppich_kunst_2018_stage_07

Make Rugs not War 

Auf Stilbrüche setzt auch der Teppich-Coutourier Jan Kath, der seit mittlerweile 20 Jahren die Welt von Bochum aus mit extravaganten Kreationen versorgt. Dabei kombiniert er klassische Elemente des Orientteppichs mit zeitgenössischen, minimalistischen Motiven – eine einzigartige Mixtur, die heute als sein Markenzeichen gilt. Tibetische Hochlandwolle, die extrem robust und sehr hochwertig ist, feinste chinesische Seide und Garn aus Brennesselfasern sorgen für ein ganz besonderes haptisches Erlebnis. Über 2500 Knüpfer und Knüpferinnen arbeiten mittlerweile für Jan Kath und garantieren eine außergewöhnliche Qualität - eine Qualität, die Zeit braucht: So dauert die Produktion eines Teppichs mit den Maßen 2,5 x 3 Meter rund drei Monate.

Kelims

Auf Kelims hat sich Kiran Kelim & Teppich Kunst (erhältlich im stilwerk Berlin) spezialisiert. Die flach gewebten Teppiche, die ursprünglich aus Anatolien und Persien stammen, werden in der Gegend nach wie vor in kleinen Familienbetrieben traditionell hergestellt und handversponnene Wolle mit Pflanzenfarben aus der Natur der Umgebung gefärbt. Die Muster gehen dabei von klassischen Orientdekors bis zu modernen, grafischen Layouts.

Born in France. Designed in Milan. Produced in Nepal.
cc-tapis aus Mailand kombiniert einen Custom-Made-Ansatz, bei dem ganz individuelle Kreationen entstehen können, mit außergewöhnlichen Entwürfen von Designern wie Patricia Urquiola, Studio Pepe oder Bethan Laura Wood. Dabei verabschieden sich die Designs gerne vom Rechteck und erobern in extravaganter Linienführung den Raum. Mutige Farben und 3-D-Effekte machen das Portfolio der Marke zu einem Highlight der aktuellen Saison.

Teppichkunst im stilwerk

Entdecken Sie echte Schmuckstücke für Ihren Boden in Berlin bei NyhuesKiran Kelim & Teppich KunstZweiffel EinrichtungBRETZLars LeppinROLF BENZ HAUSRoche Bobois oder freistil by OK Oliver Kuhlmey, in Düsseldorf bei Raumakzente + AusstattungBartelsBRETZRoche BoboisROLF BENZ HAUS und in Hamburg bei bettundraumBRETZROLF BENZ HAUSRoche Boboisclic Inneneinrichtung oder Jan Kath by Nyhues sowie online im stilwerk shop. Oder lassen Sie sich von unserem Pinterest-Board zum Thema inspirieren:

News
Bauhaus
98/100 | Eierkoch von Wilhelm Wagenfeld
Anlässlich des 100-jährigen Gründungsjubiläums des bauhauses stellen wir 100 Dinge aus dem faszinierenden...
News
Wohnen | Sitzmöbel
Bubble | Roche Bobois
Rund, straff und komplett handgefertigt. Entdecken Sie die Kollektion „Bubble“ von Roche Bobois....
News
Wohnen
Massivholz im Maßanzug
Von wegen Holz vor der Hütte: Die Möbelmanufaktur Janua freut sich viel mehr, wenn sie ihre maßgefertigten...
News
Neuheiten | Bauhaus
MODERNISM | möve
Inspiriert von einer der wohl einflussreichsten Gestaltungsschule Europas präsentiert möve anlässlich...
News
 
20 Jahre stilwerk Berlin
Im November 1999 eröffnete das stilwerk Berlin an der Kantstraße 17. 20 Jahre später ist das Designcenter mit seiner einzigartigen Markenvielfalt noch immer die erste Adresse für Liebhaber guter Gestaltung. Ein Jubiläum, das es lohnt zu feiern. Feiern Sie mit uns. Goldener Herbst: Ab September stehen im stilwerk Berlin alle Zeichen auf Jubiläum....
News
Wohnen | Sitzmöbel
DROP CITY | BRETZ
Das neue Sofa „DROP CITY“ von Dagmar Marsetz für BRETZ lässt das unbeschwerte Lebensgefühl der 1960er wiederaufleben. Entdecken Sie die Neuheit ab sofort im stilwerk. „Let loose in Drop City“ – das war das Motto der gleichnamigen, ersten Hippie-Kommune der 1960er Jahre in Kalifornien. Den dort ausgelebten Traum von Freiheit und Unbeschwertheit...
News
Bauhaus | Wohnen
97/100 | LC4 von Charlotte Perriand
Anlässlich des 100-jährigen Gründungsjubiläums des bauhauses stellen wir 100 Dinge aus dem faszinierenden...

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler