stilwerk_hotel_heimhude_interior_stage_04

Let there be Stuck: stilwerk Hotel Heimhude

Wie das stilwerk Hotel zu einem Zuhause wird und was unser Design damit zu tun hat. Ein Blick hinter die Kulissen der Umgestaltung unserer Grande Dame in Sneakers. Inspiration für das eigene Zuhause inklusive. 

Mitten in Hamburg eröffnete stilwerk im Frühjahr 2020 das erste eigene Hotel: Ein Ort, der viel mehr ist, als ein Hotel: Ein Zuhause in der Fremde. Eine Heimat auf Reisen. Was unser Interior-Design mit diesem Gefühl zu tun hat? Wir hoffen sehr viel. Denn die Umgestaltung der Jugendstilvilla, die Einrichtung der 24 Zimmer und die Auswahl eines jeden Möbelstücks beruht genau auf diesem Gedanken: Wie fühlt man sich zu Hause? Wie können wir unseren Gästen schon mit dem Mobiliar das Gefühl vermitteln, bei Freunden zu übernachten? Ein Mobiliar übrigens, das – wie könnte es anders sein – natürlich aus dem stilwerk Markenkosmos stammt. Eine Übernachtung in unserem temporären Zuhause kann also gleichzeitig zum Probewohnen genutzt werden, Beratung und Vermittlung zum Experten inklusive.

stilwerk_hotel_heimhude_interior_page_01

It’s a kitchen party

Und am Ende stehen alle in der Küche. Diese Situation kennen wohl die meisten Gastgeber. Genau deswegen ist auch in unserem Hotel die Küche ein zentraler Ort. Hier geht die Reise los, hier ist Raum für Austausch, hier startet das gemeinsame Erlebnis.

Ein freistehender Tresen, um den sich alle versammeln können, ist das perfekte Modul. Als einladender Fixpunkt dient er tagsüber als Rezeption und verwandelt sich am Abend zur Bar, an der Drinks und Snacks bereitstehen. Das Modell +Venovo von Poggenpohl kommt dabei elegant daher und bringt unseren Service-Gedanken auf den Punkt: Aufmerksam, aber nie aufdringlich.  

It’s a material world

Nach Friedrich Hundertwasser ist das eigene Zuhause unsere dritte Haut. Ein Element, das enorm wichtig für das eigene Wohlbefinden ist. Daher liegt uns die Qualität und Nachhaltigkeit des Interieurs besonders am Herzen. Fast alle Materialien sind natürlich, sprechen unsere Sinne an und schaffen eine warme Atmosphäre. Statt klinischer Oberflächen sorgen unterschiedliche Texturen für Spannung.

Echtes Holz ist so ein Material, das in jedem Raum zu finden ist, weil es gut tut. Dem Raumklima, der Natur, unserem Tastsinn. Das Eichenparkett von Bauwerk bringt beispielsweise Wohngesundheit von ganz alleine mit und macht Barfußlaufen absolut empfehlenswert. Ein Grund, warum wir in allen Zimmern auf dieses echte Holz setzen. Denn irgendwie hat Barfußlaufen auch etwas von zu Hause, oder?

Auch beim Bett Friday Night von Zeitraum ist Holz das Material der Wahl. Es kann dank offenporiger Oberfläche weiter atmen und gestaltet so das Raumklima und unsere Schlafqualität positiv mit. Zudem punktet das Modell mit einem wunderbaren Design, das mit eleganter Rückenlehne auch tagsüber als Rückzugs- oder gar Arbeitsort funktioniert. Wie gemacht also für unser Mikro-Zuhause.  

stilwerk_hotel_heimhude_interior_page_02
stilwerk_hotel_heimhude_interior_page_03

Das Zusammenspiel verschiedenster Texturen zieht sich wie ein roter Faden durch das Hotel. Dabei geht es immer um ein besonderes Erlebnis. Haptisch spannend ist beispielsweise Cord. In der Mode bereits im Trendolymp angekommen, liegt beim Interior bisher der Fokus auf Samtstoffen. Mit „Phlox“ hat der belgische Designer Raf Simons für Kvadrat einen Cord entwickelt, der zur samtweichen Oberfläche die so typischen Rillen kombiniert. Ein absoluter Hingucker, wie wir finden, und daher bei uns ein willkommener Dauergast.

Auch die etwas aus der Mode gekommene Tapete kann mehr als nur raue Faser sein: Ton in Ton mit der Wandfarbe bringt sie mit ihrem feinen Relief und einer Leinen-Optik mehr Stofflichkeit in den Raum. Eine Stofflichkeit, die genau jene Gemütlichkeit verbreitet, die unterwegs in Vergessenheit geraten kann.

stilwerk_hotel_heimhude_interior_half_page_04
stilwerk_hotel_heimhude_interior_half_page_03

Apropos Ton in Ton: Unsere 24 Zimmer, Bibliothek, Lounge und alle anderen Räumen erstrahlen in einer satten Farbpalette. Der Clou: Die Decke wurde gleich mitgestrichen und verwandelt jedes Zimmer in eine Rückzugsoase mit Höhlencharakter. Deckenleuchten werden zu Monden, die Plastizität von Stuck besonders betont und überhaupt bringt der Komplettanstrich eine besondere Atmosphäre in den Raum. Ein mattes Grün ist hierbei die Farbe der Wahl: Na klar, weil wir Grün einfach mögen, aber auch weil es so gut mit den verschiedenen Holztönen harmoniert, gleichzeitig beruhigend wirkt und Natürlichkeit ausstrahlt. Übrigens stört auch diese Tönung unser erstklassiges Raumklima kein bisschen, dank der natürlichen Farben von Caparol Icons.

Love is in the air: Ein Haus voller Lieblinge. Bis ins letzte Detail.

Was man unterwegs vermisst? Vielleicht den Lieblingssessel, die besondere Vase oder doch das eigene Bett? Genau deswegen kommen im stilwerk Hotel Heimhude nur Möbel mit genau diesem Lieblings-Potential zusammen: Vom Lichtschalter bis zum Bett, von der Armatur bis zum Sessel, von der Leuchte bis zum Schrank. Maßgefertigte Handwerkskunst wird kombiniert mit Designklassikern, aufgemöbelte Antiquitäten treffen auf moderne Details. Und das Beste dabei: Alles kommt aus der europäischen Nachbarschaft oder wurde aus dem Bestand übernommen und aufgearbeitet. Schließlich haben wir es ja bei unserem Hotel mit einer Grande Dame aus dem vorletzten Jahrhundert zu tun und manchmal reicht schon ein neuer Anstrich, um eine komplett andere Wirkung zu entfalten. So trifft alt auf neu und es entsteht eine wunderbare Symbiose, die den gewissen Twist nicht vermissen lässt.

Den letzten Schliff geben die Accessoires, wer kennt das nicht von zu Hause: Kleine Raritäten, die jedem Zimmer seinen ganz eigenen Charakter verleihen, viele Pflanzen, die im ganzen Haus für Leben sorgen und große und kleine Kunstwerke, welche den Materialien des Interieurs die letzte Ehre erweisen und auch die Reste in Kunst verweben.

Insgesamt entsteht also ein individueller, persönlicher Mix, der nicht perfekt in eine Stilschublade passt – eine Grande Dame in Sneakers eben - und der vielleicht gerade deswegen ganz viel Zuhause-Potential mitbringt. 

Unsere Gastgeber füllen dieses Zuhause-Potential mit Leben. Denn auch wir sind überzeugt: Für ein echtes Willkommensgefühl sorgen am Ende doch die Menschen vor Ort. Seit Mai 2020 haben wir die Türen für Sie geöffnet und freuen wir uns jederzeit über Ihr Interesse, Ihre Anregungen, Ihre Wünsche und Fragen. Ganz besonders aber über ein persönliches Kennenlernen in der nahen Zukunft; Sie erreichen unser Team für Buchungsanfragen unter +49404133300 oder unter stilwerkhotels.com.

Für alle, die es ganz genau wissen möchten: Unsere Lieblingsmöbel – auch noch einmal in unserem Brandbook für Sie zusammengefasst – verdanken wir diesen wunderbaren Marken aus unserer Nachbarschaft: 
&tradition, AXORBauwerk ParkettBetteCaparol IconsDedonFennobed, Frama, Gervasoni, Gira, Gärsnäs, HAYHüsler NestInklang, Kasthall, KPMKvadrat, Laufen, ligne rosetMater, menuOcchioPoggenpohlSchönbuchStringThonetWaterRowerWittmannZEITRAUM

Die Fotos verdanken wir Kristian Sickinger.

 

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler