Manufaktur: Niessing

Seit 1873 entsteht bei der Manufaktur Niessing zeitgemäßes Schmuckdesign. Ein Blick in die Vergangenheit.

Kreuze, Rosenkränze und Trauringe – damit hat 1873 in Vreden nahe der niederländischen Grenze alles angefangen.  Wegweisend für die westfälische Goldwerkstatt war schließlich die Philosophie des Bauhauses – der wohl einflussreichsten Schulen für Architektur, Design und Kunst des 20. Jahrhunderts: Hier ist die Kunst kein Selbstzweck, sondern es gilt: „Schön ist, was funktioniert!“. Die Form ordnet sich dabei vollständig der Funktionalität unter, woher auch der berühmte Leitsatz „form follows function“ rührt. Nach dem verspielten Stil der Art Decó der Jahrhundertwende löste das Bauhaus mit seiner schlichten, einfachen Formsprache eine gestalterische Revolution aus, die auch den Stil von Niessing bis heute prägt. 

Die gestalterische Einfachheit zeigt sich zum Beispiel in der Innovation eines fugenlosen Eherings, der Niessing bis in die 1950er Jahre zu einem der führenden Trauringhersteller Deutschlands machte. Aber auch spätere Entwürfe wie der preisgekrönte „Spannring“ von Designer Walter Wittek, bei dem ein Brilliant schwebend in eine Ringschiene gesetzt wird, zeigen wie das Bauhaus-Credo auf einzigartige Weise im Schmuckdesign umgesetzt werden kann. Mit dem flachen „S“-Anhänger, bei dem stabiles Platin und weiches Feingold allein durch Schmieden und ganz ohne Lot zu einer klaren Scheibenform gearbeitet werden, wagte Niessing in den 1980er Jahren schließlich den ersten Schritt von der Ringschmiede in Richtung Schmuckmanufaktur. Ebendiese Kombination von Gold, Silber und Platin sowie die Schaffung stufenloser Übergänge verschiedener Metallfarben gelten seitdem als Markenzeichen von Niessing. 

Alle Schmuckstücke werden übrigens bis heute in der Werkstatt in Vreden gemeinsam mit Künstlern wie Joseph Beuys und Architekten wie Max von Hausen entwickelt und hergestellt. Vom Entwurf über die Schmelze der Gold-, Silber- und Platinbarren bis hin zum fertigen Schmuckstück, ist alles unter einem Dach.

Entdecken Sie die glänzenden Unikate des deutschen Traditionsunternehmens im stilwerk Berlin. 

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler