stilwerk_brand_janua_altholz_stage_01

Massivholz im Maßanzug

Von wegen Holz vor der Hütte: Die Möbelmanufaktur Janua freut sich viel mehr, wenn sie ihre maßgefertigten Möbel aus dem Naturmaterial bei Kunden in die vier Wände stellen kann. Als Liebeserklärung an den Rohstoff werden bei dem Hersteller sogar heruntergerockte Balken verarbeitet und in einer Altholz-Edition gefeiert.

Wie eine Art Glücksbringer-Konzept kann man sich das vorstellen, nur eben auf beiden Seiten: Wer bei Janua aus dem Süden von Bayern ein mit viel Know-how und Handarbeit hergestelltes Lieblingsstück kauft, schenkt dafür unweigerlich ein zufriedenes Lächeln. Das ist für das Team rund um Gründer und Jungunternehmer Christian Seisenberger das größte Kompliment: Zu wissen, dass ihre Produkte bei den neuen Besitzern den Alltag ein bisschen schöner machen – und vor allem kommen, um zu bleiben.

Begonnen hat alles im Jahr 2005 – genau genommen im Januar, wovon sich der Name des Möbelherstellers aus Armstorf ableitet. Seither produziert der gelernte Tischler Christian Seisenberger Einzelstücke in Serie. „Möbel, in die man sich jeden Tag neu verlieben kann“, wie er sagt. Der Fokus liegt bereits am Anfang auf den hochwertigen Arbeits- und Esstischen mit dem individuellen Look, an denen Menschen einen Großteil ihres Tages verbringen oder am Ende daran zusammenkommen. Mittlerweile stellt das kleine, aber stetig wachsende Team auch Betten, Bänke, Sideboards, Regale und Accessoires her. Was alle Produkte vereint: Traditionelles Handwerk, das auf zeitloses Design trifft. Kurzlebige Trends aufzugreifen, könnte den kreativen Köpfen von Janua nicht ferner liegen. Sie konzentrieren sich auf Substanz und Qualität, die sie in Naturmaterialien wie Stein, Leder und besonders Holz finden.

Mit der Altholz-Kollektion strebt das Label noch stärker nach Nachhaltigkeit. Mit dem Prinzip „The three lives of a tree“ führt die Möbelmanukfaktur Massivhölzer nach ihrem ersten Leben als Baum und dem zweiten als Teil eines Hauses in Form von Balken und Bohlen in ihren neuen, dritten Lebensabschnitt. Wie gut „je oller, desto doller“ funktioniert, erkennt man schnell, wenn man sieht, wie aus einem völlig abgenutzten Pfosten einer abbruchreifen Scheune nach der ein oder anderen Abreibung eine Tischplatte entsteht. Da bekommt jedes Loch, jeder Riss und jede Macke mit Zange, Klopfholz und Beitel einen Feinschliff verpasst – um noch präsenter herausgearbeitet zu werden. Ausschließlich zu echten, ehrlichen Unikaten aufgearbeitet verlassen die Möbel die Produktionsstätte östlich von München. Schnörkellos, schlicht und charakterstark.

Eiche rustikal, im wahrsten Sinne: Dass die längst von ihrem einstigen Image befreit worden ist, beweist Janua mit den Möbeln aus Altholz allemal. Im Materialmix mit schwarzen Stahlbeinen wird dem massiven Werkstoff nicht nur ein neues Leben geschenkt, sondern ganz unabhängig vom geölten, weiß pigmentierten oder gebürsteten Finish elegante Leichtigkeit verpasst. Mit der Kollektion aus Altholz setzt Christian Seisenberger ein Statement für modernes Wohnen mit Holz, das zusehends gefragter wird, und präsentiert Möbel, die eine Geschichte zu erzählen haben, die man immer und immer wieder hören möchte.

Die Möbel von Janua können Sie im stilwerk Berlin bei pro arte, im stilwerk Düsseldorf bei lomann[s] by Janua Freifrau und im stilwerk Hamburg bei clic Inneneinrichtung entdecken.

logo_janua_page_02

Dies ist ein Artikel verfasst von Nicole Denecke.

News
 
Perfekte Planungsgesellschaft.
Die Interior Experten, Innenarchitekten und Fachhändler im stilwerk unterstützen Sie nicht nur bei...
News
Wohnen | Virtual Reality
Janua 360VR
Die deutsche Möbelmanufaktur Janua präsentiert 2019 eine einzigartige 360°-VR-Experience. 2005...
Events
Architektur
Finissage: architect@work
Von der Messe ans Wasser: Am 5. September 2019 laden AXOR, Gira, Kaldewei und stilwerk zu einer Finissage...
News
 
Hallo, Dr. Wald!
Auf geht’s, Bäume umarmen! Das Immunsystem freut sich. In Japan gehört Shirin Yoku – zu Deutsch:...
News
Bauhaus
93/100 | Homage to the Square von Josef Albers
Anlässlich des 100-jährigen Gründungsjubiläums des bauhauses stellen wir 100 Dinge aus dem faszinierenden bauhaus Repertoire vor. Diese Woche zeigen wir Ihnen „Homage to the Square" von Josef Albers. Josef Albers gilt als bedeutender Mittler zwischen der europäischen Avantgarde und dem abstrakten Expressionismus in den USA, in die er...
News
Arbeiten
Frischer Wind für´s Office
Ob Arbeitsplatz im Büro oder Homeoffice – die meisten von uns verbringen viel Zeit vor dem Schreibtisch. Und sind wir doch mal ehrlich, so wirklich schön und inspirierend ist es im Office nicht immer. Dabei gibt es so tolle, durchdachte Konzepte und Möbel, mit denen Sie den Arbeitsplatz so richtig aufpeppen könnt. Ein paar Farbtupfer, ein bisschen...
Events
Bauhaus
Re:Form | Midissage im stilwerk Düsseldorf
Am 29. August 2019 feiert stilwerk die letzte Station der Roadshow „Re:Form – Eine Hommage an 100...

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler