stilwerk_bretz_stage_14

Möbel haben auch Gefühle…

… das glaubt man Norbert Bretz aufs Wort. Sein Familienunternehmen BRETZ macht Sofas mit Krönchen oder im Wolken-Look. Mit Carolin Kutzera kommt nun der Generationswechsel.

Herr Bretz, wie wird man mit knalligen, extrovertierten Möbeln erfolgreich?
Man muss den Stil konsequent leben und keine Abstriche in Qualität und Komfort machen. Wir möchten etwas für Menschen kreieren, die Einzigartiges suchen. Dabei nehmen wir in Kauf, dass es einigen so ganz und gar nicht gefällt.

Hatten Sie von Anfang an eine Vorstellung von Ihrem Signature-Stil?
Der war relativ schnell klar, als wir anfingen, Sofas zu bauen, die unseren Persönlichkeiten entsprechen. „True Character“ nennen wir sie.

stilwerk_bretz_magazin_anders_geschaeftsfuehrung_2019_page

Goldene Füße und Zebramuster für ein Luxussofa zu wählen, ist recht mutig für ein deutsches Unternehmen...
Der Wunsch, dem Minimalismus etwas entgegenzusetzen, lässt uns sehr kreativ werden. Wir finden, dass man Regeln durchaus brechen sollte, um Innovation zu kreieren. Dies erfordert Mut, ja, und so typisch deutsch scheint es auch nicht zu sein …

Dann sind deutsche Wohnzimmer für Sie eine emotionale Sache?
Sie sind klarer geworden, da zum Beispiel Wohnwände weggefallen sind – das bietet Raum für großzügige Sofas. Wir merken aber, dass eine Sehnsucht nach Rückzug und Gemütlichkeit besteht. Im Wohnraum darf man sein, wie man ist. Viele trauen sich in dem Zuge auch, ein farbenfrohes BRETZ-Sofa zu wählen. Es spendet dem Raum direkt eine Prise Wärme, so dass gar nicht viel in Bezug auf Dekoration getan werden muss.

Ihre Nichte Carolin Kutzera hat kürzlich die Geschäftsführung ihres Bruders Hartmut übernommen. Was verändert sich in Zukunft?
Carolin ist es wichtig, die DNA des Unternehmens fortzuführen: Tradition, regionale Fertigung und höchste Qualität. Sie wird die Marke weiter zuspitzen, vor allem die Brand Stores. Gleichzeitig ist ihr Ziel, BRETZ international bekannter zu machen. Aktuell sind unsere Hauptabsatzmärkte die deutschsprachigen Länder.

Verrückt, groß, bunt — welche Länder mögen das?
Europäisch liegen für uns Frankreich und Holland im Fokus. Darüber hinaus haben wir auch in Übersee Ambitionen, uns zu vergrößern. In China finden vor allem die Themen „hochwertige Marken“ und „Made in Germany“ Gefallen.

Die erfolgreichsten Design-Ideen entstanden oft im brüderlichen Zwist. Kann Carolin da mithalten?
Carolin hat sich als Creative Director schon in den letzten zehn Jahren in den brüderlichen Streit eingeklinkt und so etwa unseren Topseller „OHLINDA“ kreiert. Wie unsere gesamte Familie brennt Carolin für Sofas. Sie ist wahnsinnig stolz, das Leben unserer Kunden farbenfroh zu machen.

stilwerk_bretz_german_brand_award_page

Dies ist ein Beitrag aus dem stilwerk Magazin „anders", verfasst von Silke Roth. Ihre persönliche Ausgabe des Magazins finden Sie ab dem 3. Dezember 2018 an den stilwerk Standorten in Berlin, Düsseldorf und Hamburg sowie in gutem Zeitschriftenhandel erhältlich.

News
Hospitality
Coming soon: stilwerk Hotel Heimhude
Im Frühjahr 2020 eröffnet in Hamburg das erste stilwerk Hotel.  Ein Zuhause in der Fremde. Eine...
News
Arbeiten
5 Tipps für entspanntes Arbeiten
Ob im Büro oder im Homeoffice – oft kann bei der Arbeit Stress aufkommen. Aber das muss nicht sein....
News
Aktion
stilwerk DESIGN SALE
Das stilwerk Hamburg lädt vom 13. bis zum 15. Februar 2020 zum großem Design Sale ein. Am 12. Februar...
News
Wohnen
125 Jahre BRETZ– Past, Present, Future
BRETZ startet ins neue Jahrzehnt mit einem Jubiläum, das es in sich hat. stilwerk gratuliert und wirft...
News
Interview
Kreative Welten | Benjamin Hubert
Sie machen unsere Umgebung bunter, stilvoller und runder: Gestalter, Produkt- und Industriedesigner. Doch wie arbeiten diese Ideengeber eigentlich selbst? Wo sind ihre Inspiring Spaces? Und was brauchen sie, um kreativ zu sein? Mit gerade mal 26 Jahren gründete Benjamin Hubert seine Designagentur in London. Seither hat sich der Brite mit LAYER einen...
News
Interview
Kreative Welten | Ineke Hans
Sie machen unsere Umgebung bunter, stilvoller und runder: Gestalter, Produkt- und Industriedesigner. Doch wie arbeiten diese Ideengeber eigentlich selbst? Wo sind ihre Inspiring Spaces? Und was brauchen sie, um kreativ zu sein? Ineke Hans gilt als eine der wichtigsten Gestalterinnen in den Niederlanden. Renommierte Marken wie Magis, Cappellini und...
News
Interview
Kreative Welten | Mathias Hahn
Sie machen unsere Umgebung bunter, stilvoller und runder: Gestalter, Produkt- und Industriedesigner....

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler