stilwerk_moeve_bademantel_stage_01

möve | Flauschig ist das neue sexy

Frottierwaren – das klingt in etwas so spannend, wie Brockhaus oder Duden. Aber es gibt zwei Männer, die sich fest vorgenommen haben, das zu ändern: Norbert Vossen, Geschäftsführer von möve und Michael Ungerer, dessen Brand-Director.

Wir müssen uns nicht hinter der Mode anstellen,

erklärt der Berliner Kreative. Seit 2011 arbeitet Michael Ungerer für möve, vorher war er 23 Jahre lang an der Seite von Wolfgang Joop tätig. Man kann sich also sicher sein, dass Michael Ungerer weiß, wovon er spricht. „Wenn ich eine Kollektion entwickle, gucke ich immer auch artfremd. Zum Beispiel, was in der Architektur so passiert, oder in der Mode.“ So ließ er sich beispielsweise von dem Film „The Great Gatsby“ inspirieren – entstanden ist daraus die Kollektion „PALLADIUM“, dessen Handtücher goldglänzende Art-Deco-Bordüren tragen und von Metallgarnen durchwebt sind. Doch hier hört Ungerers Arbeit längst nicht auf. Gemeinsam mit Norbert Vossen denkt er möve weiter. Die Kollektion umfasst längst nicht mehr nur Handtücher, Badematten und -Mäntel, sondern auch Accessoires wie Seifenspender, Wäschekörbe und Handtuchhalter und sogar eine Pflegeserie. „Ausschließlich Handtücher anzubieten, reicht heutzutage nicht mehr aus, um im Markt bestehen zu können“, sagt möve Geschäftsführer Norbert Vossen. „Handtücher bekommen Sie mittlerweile so ziemlich überall. Wir sehen uns eher im Bereich Interior Design, denn wir denken ganzheitlich.“

Wie gut, dass sich das Bad in der Architektur in den letzten Jahren so gewandelt hat! Längst ist es nicht mehr nur ein steriler Raum. Das Bad entwickelt sich zum Lebensraum, es wird größer und wohnlicher. Und möchte genauso gestaltet werden, wie jeder andere Raum im Haus auch. So wird es plötzlich wichtiger, auch hier Trends aufzugreifen. Mit Farben und Mustern seinen eigenen Stil auszudrücken. „Mit Bekleidung stellt sich der Mensch nach außen dar, mit Handtüchern, Badematten und Co nach innen“, resümiert Michael Ungerer. „Doch eigentlich ist das Thema Frottierwaren noch dichter am Menschen, als das Thema Mode: Denn wenig kommt uns körperlich näher, als Handtücher.“ Deshalb ist möve nach wie vor die Qualität der Stoffe am wichtigsten: In Großschönau, Sachsen, befindet sich seit der Gründung des Familienunternehmens 1927 die Fertigung. Damals war das Städtchen bereits Zentrum der Frottierweberei, die in diesem Gebiet florierte. Heute ist möve eins der wenigen Unternehmen, die überhaupt noch in Deutschland fertigen. Den Vorteil des Siegels „Made in Germany“ sieht Norbert Vossen nicht nur in der langjährigen Erfahrung der Mitarbeiter und ihrem Know-How, das die Qualität der möve-Produkte sichert, sondern auch darin, „dass man wirklich noch direkt am Produkt arbeiten kann. Wir können noch während der Kollektionsentwicklung eingreifen und an der Ausrüstung der Fasern und Garne, der Farbe oder dem Design Korrekturen vornehmen“ erklärt er.

Darüber hinaus sind dem Familienunternehmen Umweltschutz und Hautverträglichkeit besonders wichtig. möve Produkte sind mit Ökosiegeln ausgezeichnet, darauf ist Norbert Vossen stolz.

Genauso stolz ist er auf ein riesengroßes Hightech-Monster, das eine der Produktionshallen in Großschönau füllt: Eine digitale Druckmaschine. „Sie ist einzigartig!“ sagt Vossen. „Denn sie arbeitet wie ein Tintenstrahldrucker: Ab dem ersten Tuch sieht das Ergebnis perfekt aus.“ Auch dank der Digitaldruckmaschine kann möve Kleinserien herstellen, zum Beispiel für Hotels oder Restaurants. Das ist aber nichts im Gegensatz zu den Materialinnovationen, die möve immer wieder realisiert. Beispielsweise die  „Spin Air“-Handtücher: Federleichte Handtücher, wie aus Luft gewebt, aber extrem saugstark und schnell trocknend. Und Michael Ungerer sieht einen neuen Trend am Horizont heraufziehen: „Ich habe das Gefühl, dass das Thema Mobilität immer aktueller wird. Schließlich sind wir alle andauernd unterwegs. Und auch wenn ich nicht zuhause bin, will ich mich wohlfühlen. Das fängt mit meinem eigenen Handtuch an…“ Er selbst hat das neue „Spin-Air“ Handtuch immer in seiner Sporttasche – 300 Gramm Wohlgefühl-to-go.

Die Produkte des deutschen Labels erhalten Sie bei möve im stilwerk Berlin und Düsseldorf.

Dieser Text ist gemeinsam mit Janina Temmen entstanden.
News
Outdoor
Heiter bis sonnig
Lässig moderne Outdoor-Möbel in lebendigen Farben und schwungvollen Formen. Lassen Sie sich inspirieren,...
News
Online Shop | Kooperation statt Konkurrenz
Gemeinsam stark gegen Corona: wir öffnen unseren Online Shop
"Kooperation statt Konkurrenz" - Wir öffnen unseren Online Shop. Das Coronavirus zwingt den...
News
Stühle
Umweltfreundlich sitzen | A.I. von Kartell
A.I. von Kartell – Der erste Stuhl aus 100 Prozent recyceltem Material. „Jedes Jahr erforscht...
News
stilwerk
stilwerk Destinationen für Einzelhandel vorerst geschlossen
Turbulente Ereignisse haben uns übermannt wie ein Sturm, der in seiner Macht so nicht abzusehen war....
News
Bauhaus
Kein nettes Hobby für nette Mädchen.
Die Geschichte des bauhaus ist eine Geschichte der Männer. Sie hatten an der legendären Kunstschule nicht nur das Sagen, sondern drängten die Studentinnen systematisch ins Abseits. Höchste Zeit also, Geschichte anders zu erzählen — und zu zeigen, dass die bauhaus Frauen alles andere als Randfiguren waren. Alle Zeichen stehen auf Rot. Und...
News
Reisen
Places to see: Calgary Stampede in Westkanada
Authentische Western-Erlebnisse bei der größten Outdoor Show der Welt Calgary – der perfekte Ausgangspunkt für eine Reise in den kanadischen Westen. Umgeben von wunderschöner Natur und den nahegelegenen Rocky Mountains bietet die Metropole zahlreiche Aktivitäten für Outdoor-Enthusiasten. Mit rund 800 kilometerlangen Wegen zum Spazieren, Fahrradfahren...
News
Leuchten
Lichtgestalten | Occhio
Leuchtendesigner Axel Meise versucht, mit seinen Entwürfen die Sonne zu imitieren. Die Objekte seines...

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler