stilwerk_brand_system180_stage_00

New Work | ferro

Die Einrichtungsexperten von ferro aus dem stilwerk Berlin über moderne Arbeitsplatzgestaltung.

Die Arbeitswelt verändert sich im Kontext der Digitalisierung und Globalisierung zunehmend. Starre Strukturen und Hierarchien werden immer weiter aufgelöst; Arbeitsteams werden flexibel zusammengestellt und die Arbeit an sich findet öfter losgekoppelt von festen Arbeitsplätzen in Unternehmen statt. Stattdessen gehören Home Office, Teilzeit und Co-Working immer mehr zum Alltag und auch das Teilen von Stellen, wie es beispielsweise Christiane Haasis und Angela Nelissen alias CHAN als weltweit einziges Vice President-Job-Sharing-Duo bei Unilever vormachen,  bietet neue Lösungen für die immer komplexer werdende Arbeitswelt.

Wir haben ferro aus dem stilwerk Berlin über moderne Arbeitsplatzgestaltung auf dem Weg zur Umsetzung von New Work gesprochen. Raumkonzepte sind hier für die Einrichtungsexperten entscheidend, da diese gleichzeitig Strukturvorgaben für die Mitarbeiter schaffen. Moderne Büroräume brauchen darüber hinaus auch kreativen Raum für informelle Begegnungen und Austausch über alle Hierarchien hinweg. Dabei müssen Möbel häufig mobil, funktional und gleichzeitig ästhetisch sein, um im Spannungsfeld zwischen Konzentration, Flexibilität und Kreativität für eine optimale Arbeitsatmosphäre zu sorgen. 

Dabei setzt ferro auf langlebige Systemlösungen, die modular aufgebaut sind und künftig erweiterbar bleiben. Weiterhin sind ergonomische Arbeitsplätze und Akustiklösungen wichtig, die dabei helfen, den Stresslevel der Mitarbeiter nachhaltig zu senken.

Die Experten beraten Sie für Ihre individuelle Arbeitsplatzlösung an sechs Tagen die Woche in ihrem Store im stilwerk Berlin.

News
Weihnachten
Shelter of Love
stilwerk, Lettes are my friends und die Köln International School of Design (KISD) laden Sie über die...
News
Interview | Medienkünstlerin
#einefragedesdesigns: Prof. Nina Juric
Von der Staatsoper Stuttgart, einem alten Mercedes, Bärbel Bold und den neuen Medien: Nina Juric ist...
Events
Kunst
#06 PHOTO POPUP FAIR
Vom 8. bis 17. November 2019 steht im stilwerk Düsseldorf alles im Zeichen der Photokunst: Zum sechsten...
Events
Networking
Women in Furniture Dinner
Am 24. Oktober 2019 trafen sich rund 40 Powerfrauen aus der Home & Living Branche für das zweite „Women...
News
20 Jahre stilwerk Berlin
Eine Nacht voll Goldstaub
Am 2. November 2019 feierten mehr als 1.100 Gäste das 20-jährige Jubiläum des stilwerk Berlin mit einer rauschende Party-Nacht im Chic der Goldenen Zwanziger. Zum runden Geburtstag verwandelten die Spezialisten von Bohème Sauvage das luftige, von hängenden Galerien umgebene stilwerk Foyer in ein glanzvolles Varieté im Stil der 1920er Jahre....
News
Architektur | Kunst
Johann König: Hier wird groß gedacht
Auf die Idee, in einer leerstehenden Kreuzberger Kirche eine Galerie zu eröffnen, muss man auch erstmal kommen. Besuch bei einem der wichtigsten Händler für Gegenwartskunst in Deutschland. Die Alexandrinenstraße zählte bis vor kurzem nicht gerade zu den Sehenswürdigkeiten Berlins. Zwar mitten im angesagten Kreuzberg gelegen, zwischen Landwehrkanal...
News
Architektur
Insel Hombroich | Recycled Architecture
Natur, Kunst und Architektur: auf der Insel Hombroich an der Erft verbinden sie sich auf ungewöhnliche...

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler