stilwerk_brand_gervasoni_ghost_stage_02

Nur für eine Nacht

...oder doch zwei, drei, vier...? Mit einem guten Schlafsofa ist alles möglich. Entdecken Sie unsere Lieblinge für den nächsten Übernachtungsbesuch.

Ihr Gästezimmer wird, wenn Sie keinen Besuch haben, anderweitig genutzt oder Sie haben gar keinen Platz für ein eigenes Gästezimmer? Hier kommen Schlafsofas ins Spiel. Die wandelbaren Polstermöbel sind das praktische Bindeglied zwischen Wohnen und Schlafen. Sie lassen sich im Handumdrehen von einer platzsparenden Sitzgelegenheit in ein bequemes Nachtlager verwandeln. Perfekt, wenn der gemeinsame Abend doch etwas länger ging oder sich Freunde für einen Wochenendtrip ankündigen. Wir haben ein paar Lieblingsstücke für Sie zusammengestellt:

„Multy“ von Ligne Roset

Ein echter Klassiker in Sachen Schlafsofa kommt aus Frankreich: Das „Multy“ von Ligne Roset macht seinem Namen dabei alle Ehre und ist mit drei Positionen – Sitzen, Loungen, Liegen – ein wahres Multitalent. Je nach Bedarf faltet sich das Polstermöbel auseinander und bietet selbst im Dauereinsatz dank ausziehbarem Lattenrost, durchgängiger Matratze und integrierter, komplett abnehmbarer Decke optimalen Schlafkomfort.

Das „Multy“ und weitere Highlights von Ligne Roset finden Sie im stilwerk Berlin, Düsseldorf und Hamburg oder online im stilwerk shop ›

stilwerk_microsite_space_white

„Ghost” von Gervasoni

Ja, auch das „Ghost” ist ein Schlafsofa. Auch wenn Sie es auf den ersten Blick vielleicht nicht sofort erkennen. Mit seiner schlichten Form und dem lässigen Stoffbezug wirkt der Klassiker von Gervasoni zeitlos, elegant und vor allem — einladend gemütlich. Bei Bedarf lässt „Ghost” in wenigen Handgriffen in ein Doppelbett für Gäste verwandeln. Perfekt für Wohnungen, bei denen das Gästezimmer sozusagen Teil des Wohnzimmers ist. 

Ein echtes Platzwunder ist auch der Schlafsessel aus der gleichen Kollektion. Denn wer würde schon vermuten, dass sich ein Sessel aufklappen lässt und dank faltbarem Lattenrost und Polyurethanschaummatratze zur gemütlichen Liegewiese für eine Person wird?

Übrigens — im stilwerk Hotel Heimhude in Hamburg können Sie sowohl die Sofa- als auch die Sesselvariante der ausklappbaren Schlafgelegenheit von Gervasoni probeliegen – buchen Sie dafür einfach eines der Zimmer 13, 16, 17 oder 21. Beratung und Verkauf bei clic Inneneinrichtung im stilwerk Hamburg.

stilwerk_microsite_space_white

„164“ von freistil ROLF BENZ

Eine Neuinterpretation des traditionellen Futons: Mit der gefalteten Matratze, die im abgerundeten Metallgestell zu schweben scheint, erhält das „164“ von freistil ROLF BENZ eine außergewöhnliche optische Leichtigkeit und einen modernen Look. Für die Nacht verwandelt sich das Polstermöbel mit nur einem Klapp – dem Umklappen der Sitzfläche – in ein komfortables Bett.

Entdecken Sie das Schlafsofa „164“ und weitere Einrichtungsideen bei 11 Rooms im stilwerk Berlin oder bei P.Art1 Einrichtung im stilwerk Düsseldorf

stilwerk_microsite_space_white

„Long Island“ von dorelan

Das Schlafsofa „Long Island“ von dorelan besticht durch die Kombination aus Geradlinigkeit mit verspielter Kissenoptik. Einmal geöffnet, verwandelt sich das gemütliche Sofa in ein flexibles Bett. Das besondere an „Long Island“: die Kissenmodule lassen sich beliebig als Rückenlehne oder angenehm weiches Kopfteil rundum das Sofa herum positionieren.

Entdecken Sie „Long Island“ von dorelan bei Samland Interior Design im stilwerk Berlin oder online im stilwerk shop ›

stilwerk_brand_dorelan_long_island_page_01
stilwerk_microsite_space_white

„Trio“ von COR

Gerade Linien, klare Formen – klingt eigentlich nicht danach, dass sich hier ein Geheimnis verstecken könnte, oder? Doch das „Trio“ von COR beweist das Gegenteil, denn das moderne Sofa lässt sich in drei einfachen Handgriffen in ein bequemes Nachtlager für Zwei verwandeln: Rückenkissen runter, Reisverschluss auf, Matratze aufklappen – fertig.

Diese und weitere Highlights der deutschen Polstermöbelmarke COR finden Sie bei Bartels im stilwerk Düsseldorf oder im COR interlübke Thonet Studio im stilwerk Hamburg.

stilwerk_microsite_space_white

„Night Couch” von The Hansen Family

Hier hält der Name eindeutig was er verspricht: Die „Night Couch” von The Hansen Family kommt im zurückhaltend-geradlinigen Look daher und überzeugt mit skandinavischem Charme und Komfort. Zum “Verwandeln” ziehen Sie einfach an der Vorderseite — mit wenigen Handgriffen entsteht so aus Sitz- und Rückenkissen die Matratze für die Nacht. Im stilwerk Hotel Heimhude können Sie das auch gerne mal ausprobieren: Zum Probewohnen ganz einfach das Zimmer 30 buchen.

Übrigens können Sie die „Night Couch” auch durch das Abnehmen der Rückenlehne in ein klassisches Tagesbett verwandeln. Solche kommen als besonders minimalistische Lösung für das “Sofa oder Gästebett”-Dilemma ebenfalls in Frage. Entdecken Sie unsere liebsten Daybeds hier ›

stilwerk_hotel_heimhude_hansen_family_night_couch_page_01
stilwerk_microsite_space_white

Highlights fürs Gästezimmer:

stilwerk_microsite_space_white

Und wenn Sie Ihren Übernachtungsbesuch doch lieber außer Haus unterbringen möchten, empfehlen wir in Hamburg das stilwerk Hotel Heimhude: Hier wohnen Ihre Liebsten in individuell eingerichteten Zimmern und mit regionaler Kulinarik mindestens genauso schön wie privat bei Freunden.

stilwerk_microsite_space_white

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler