hh_store_stilwerk_limited_edition_design_gallery_phantom_graft_01

Phantom Table | GRAFT x stilwerk

2010 gestaltete das Berliner Architekturbüro GRAFT mit dem „Phantom Table" exklusiv für stilwerk ein ikonisches Möbelstück zwischen Kunst und Design. GRAFT-Mitgründer Lars Krückeberg spricht über die Idee hinter dem Entwurf, der 2021 auch Teil des 25-jährigen Jubiläums von stilwerk ist. 

Ein Tisch ist seit jeher etwas Besonderes. Wir verbringen die wichtigsten Momente an und um ihn herum. Wir erledigen Elementares an ihm wie Hunger und Durst löschen und manchmal Sublimes wie köstlich speisen und gutem Wein huldigen. Wir treffen wichtige Entscheidungen, wir erfinden die Zukunft und wir feiern den Moment am Tisch. Aber das Eigentliche eines Tisches, das wirklich Wichtige eines Tisches ist, dass wir es gemeinsam tun, da der Tisch uns versammelt. Deswegen gebührt dem Tisch eine besondere Stellung in unserem Haus, in unserem Leben. Und aus diesem Grund war es interessant für das Team von GRAFT, einen Tisch zu entwerfen und mit ihm die Suche nach den besonderen gemeinsamen Momenten zu beginnen, die ein guter Tisch mithilft zu kreieren.

Als 1955 das berühmteste Kleid der Filmgeschichte mit Hilfe einer Bodenlüftung die Schwerkraft aufgab, gab es gleichzeitig die schönen Beine Marilyn Monroes frei – ein sinnlicher Augenblick voll Leichtigkeit, Spiel und Humor, der eine Bildikone des 20. Jahrhunderts schuf. Es sind diese magischen Augenblicke, die wir erinnern, die Meilensteine setzen im trägen Fluss des Lebens. Solche magischen Augenblicke wollte auch GRAFT schaffen. Sind es doch eben diese besonderen Momente die das Leben bestimmen und erst lebenswert machen: Dann kann unbändiges Lachen uns von Konventionen befreien oder eine Idee geboren werden, welche die Welt retten wird. Das gemeinsame Reden, Speisen und Trinken am Tisch vermag eine verrückte Welt für ein paar magische Momente auszusperren.

Der von GRAFT für stilwerk entworfene Tisch beschwört einen ähnlichen Augenblick: Das große Tischtuch gerät in Bewegung, scheint von der Energie einer Tischrunde mitgenommen zu werden und ist im Begriff abzuheben und enthüllt, ...dass der Tisch verschwunden ist. Er nie existierte. Ein Phantom. Ein Moment der Bewegung, des Flusses führt zur Erkenntnis: Nicht der Tisch ist wichtig, sondern die Personen, die um ihn sitzen.

stilwerk_graft_phantom_table_page_01
stilwerk_graft_phantom_table_page_02

Die Wahl für ein angemessenes Konstruktionsmaterial des Tisches fiel schnell auf Kohle- bzw. Glasfaserverbundwerkstoff (CFK/GFK). Diese Fasern sind extrem dünn und leicht. Zu einem Textil verwoben und zu einem mehrschichtigen Laminat verarbeitet, entsteht ein hochfester sowie leichter Werkstoff, der eine große Gestaltungsfreiheit in der Form zulässt. Dazu werden die einzelnen Lagen auf einer vorgefertigten Form ausgelegt und mit Epoxydharz bestrichen. Das ausgehärtete Endprodukt ist nicht stärker als 5-6 mm und kann große Längen überspannen.

Auch die Qualität der Oberfläche war von besonderer Bedeutung: Das Laminat lässt ein Hochglanzfinish zu, entweder leicht transparent, so dass das Gewebe durchscheint, oder in völlig blickdichter Ausführung. Somit besteht nicht nur die Möglichkeit, den Gedanken eines Textils auch in der Textur wieder auftauchen zu lassen, sondern es lässt sich auch die bei einem derartigen Möbel erforderliche gleichermaßen robuste wie edle Oberfläche erzeugen.

Es ist also tatsächlich – ganz im Sinne des Entwurfsgedankens – ein im Moment der Bewegung festgehaltenes Textil, stabil genug, um den Tisch opulent einzudecken und mit dennoch federleichter Erscheinung.

Erstmals präsentiert wurde der „Phantom" in Deutschland bei der Eröffnung der stilwerk limited edition design gallery in Hamburg. Die limitierte Auflage umfasst neun Exemplare und wurde u.a. auch auf der Design Miami 2010 und bei den Design Days Dubai 2012 ausgestellt. Zu den prominentesten Liebhabern des „Phantom Table" gehören u.a. Hollywood-Star Brad Pitt, der sich sein Exemplar mit einer persönlichen Widmung versehen ließ, und Musiker William Pharell.

Mehr zu GRAFT in unserer Interviewreihe #einefragedesdesigns oder auf graftlab.com

Schön, dass Sie da sind!

Mit dem stilwerk Newsletter erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – im stilwerk Kosmos lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für uns ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr. 

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler