stilwerk_lsjda_2019_preistraeger_enis_akiev_stage_01

Preisträgerin 2019: Enis Akiev

Der Sonderpreis für Young Professionals des Lucky Strike Junior Designer Award 2019 geht an Enis Akiev. 

Wie verhält sich Kunststoff in der Natur? Enis Akiev stellt dazu (Material-)Untersuchungen an. Ursprung der Arbeit waren die Fragen, Was ist Abfall? und Wo ist ‚weg‘?. Abfall ist ungenutztes Material. Und ein ‚weg‘ gibt es nicht. Der Großteil an Kunststoffabfall landet im Meer. Natürliche Einflüsse bilden daraus Plastiglomerat – eine Verbindung aus Kunststoff und natürlichen geologischen Bestandteilen. Ausgehend davon hat Enis Akiev gesteinsbildende Prozesse untersucht und Methoden entwickelt, um Leichtverpackungsabfall eine natürliche, gesteinsähnliche Anmutung zu geben.

Prof. Johann Tomforde begründete die Auszeichnung wie folgt:

In der Kategorie „Young Professionals“ wollen wir mit unseren Nominierungen jungen Berufseinsteiger*innen, Selbstständigen und Start Ups durch den Lucky Strike Junior Designer Award Support leisten für Industrialisierung und Vermarktung ihrer meist prototypischen Designentwicklungen.

Enis Akiev hat sich der bedrohlichen Plastikschwemme in der Natur angenommen. 

Mittels einer neuartigen Synthese aus Leichtkunststoffabfällen aller Art und der Verbindung mit geologischen Bestandteilen kreiert Enis Akiev durch gesteinsbildende Prozesse Plattenmaterialien mit neuartiger ästhetischer Anmutungs-Qualität. 

Mit unserem Lucky Strike Junior Designer Award wollen wir dazu beitragen, dass aus dem bisher erlangten Musterherstellungs-Prozess schneller in Serie herstellbare Produkte für die weltweite Vermarktung dieser vorbildlichen Konzeption entstehen.

stilwerk_microsite_space_white
stilwerk_lsjda_2019_preistraeger_enis_akiev_page
News
Reisen
Places to see: The Lodge and Spa at Brush Creek Ranch
Authentische Ranch-Erlebnisse im Hochland der Rocky Mountains. Im Herzen Wyomings, umgeben von unberührten,...
News
Charity
Mit Engagement durch die Krise
Mit Engagement durch die Krise stilwerk, seine Händler und Partner unterstützen auf vielfältige...
News
Hospitality | Aktion
Homeycation | Hotel Heimhude
Summer Special im stilwerk Hotel Heimhude. 25 % off. Good News: Am 20. Mai 2020 öffnet das stilwerk...
News
Outdoor
Heiter bis sonnig
Lässig moderne Outdoor-Möbel in lebendigen Farben und schwungvollen Formen. Lassen Sie sich inspirieren,...
News
Reisen
Places to See: Bank Hotel
In Stockholms schicksten Stadtviertel Östermalm gesellt sich wieder eine alte Institution zwischen Luxusmeile und Theaterdistrikt – das markante Bank Hotel.  Nur ein paar Schritte vom Hafenbecken entfernt, umgeben von kulturellen Wahrzeichen wie das Grand Hotel, Kultstätte Berns Salonger oder das schwedische Nationaltheater, erstrahlt ein spannender...
News
Leuchten | Charity | Limited Editon
SALT&PEPPER | Red Edition
Das Hamburger Leuchtenunternehmen Tobias Grau bringt die legendäre SALT&PEPPER in einer neuen Farbe raus und spendet 10 Prozent des Umsatzes der limitierten Edition. Lebendig und kabellos erhellt SALT&PEPPER den Kaffee am frühen Morgen und die Arbeitszeiten am Esstisch. Sie regt die Fantasie der Kinder beim Lernen und Spielen an und verstreut Momente...
News
Charity
Hocker for Help
Die Hamburger Küchen- und Möbelmanufaktur Jan Cray initiiert die Charity-Shopping-Aktion "Hocker...

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler