stilwerk_brand_cassina_my_world_stage_01

Reif für die Insel

Robinson Crusoe würde sich freuen, denn auf diesen Wohninseln ist man nicht lange allein. Sie eignen sich nicht nur zum Sitzen, sondern auch zum Liegen, Spielen, Essen, Filme gucken oder E-Mails schreiben.

Das jedenfalls glaubt Werner Aisslinger. Für Moroso entwarf der Berliner Designer die modulare Sofalandschaft „Bikini Island“. Genau wie der Zweiteiler in den 1950ern, löst auch dieses Möbel eine kleine Revolution aus. Denn im Gegensatz zur klassischen Sofalandschaft schauen die Sitzenden nicht automatisch in eine Richtung, zum Beispiel auf den Fernseher. Sie können stattdessen die Polster nach ihren Bedürfnissen und der Raumsituation entsprechend gruppieren. Sitzelemente gibt es in drei verschiedenen Höhen, von einem niedrigen Daybed bis hin zum runden, freistehenden Hocker. Flache Tische und kleine Kommoden ergänzen die Polster und bieten Platz zum Abstellen von Getränken und Stauraum für Bücher oder Computer. Zusammen ergibt das Ganze eine bunte Collage, die mit Hängepflanzen versehen fast tropisches Flair bekommt.

stilwerk_brand_moroso_bikini_island_page

Eine bunte Collage ist bei BRETZ  immer möglich, aber kein Muss. Als Inspiration für die Wohninsel „Cocoa Island“ diente der deutschen Manufaktur zum einem das typische Chesterfield-Sofa, zum anderem aber auch die Insel, auf der Piraten ihren Schatz verstecken. Wenn man nun aber schnell seekrank wird, ist man als Pirat ungeeignet – hier ist es nur gut, dass BRETZ eine schimmernde Insel fürs Wohnzimmer geschaffen hat – ganz ohne Holztruhen, dafür aber besonders einladend und bequem.

stilwerk_brand_bretz_cocoa_island_page_01

Auch Philippe Starck scheint sein Sofa dann und wann seinem eigentlichen Zweck zu entfremden. Wenn er darauf sitzt, dann tut er das offenbar nicht ausschließlich zur Entspannung oder um sich mit seinen Lieben zu unterhalten. Beim Design von „My World“ für Cassina ging es ihm darum, einen Ort zu schaffen, der sich auch zum Arbeiten eignet, auf dem man sowohl kommunizieren als auch für sich sein kann. Das ermöglichen neben der weichen Sitzfläche kleine Tische an den Armlehnen oder die Regale an der Rückseite des Sofas.

Ebenfalls aus Cassinas Portfolio ist das Sofa „Floe Insel“ von Patricia Urquiola. Die Sofainsel ist von Eisbergen inspiriert, die wie monolithartigen Massen mit Leichtigkeit im Wasser treiben und eine Insel bilden. Die Serie besteht aus dynamischen Elementen, die durch ihre großzügigen Volumina besonders komfortabel sind. Zu „Floe Insel“ gehören ein Dreisitzersofa, ein Hocker, unterschiedliche Endelemente und zwei unterschiedlich große Chaiselongues – keins der Elemente verfügt über einen einzigen rechten Winkel. Das gestalterische i-Tüpfelchen setzen die Querwulstnähte an den Sitzkissen und Rückenlehnen, welche das charakteristische Polsterprofil betonen.

stilwerk_brand_cassina_floe_island_page_01

Dieser Text ist in Zusammenarbeit mit Judith Jenner verfasst.

News
Hospitality
Coming soon: stilwerk Hotel Heimhude
Im Frühjahr 2020 eröffnet in Hamburg das erste stilwerk Hotel.  Ein Zuhause in der Fremde. Eine...
News
Arbeiten
5 Tipps für entspanntes Arbeiten
Ob im Büro oder im Homeoffice – oft kann bei der Arbeit Stress aufkommen. Aber das muss nicht sein....
News
Aktion
stilwerk DESIGN SALE
Das stilwerk Hamburg lädt vom 13. bis zum 15. Februar 2020 zum großem Design Sale ein. Am 12. Februar...
News
Wohnen
125 Jahre BRETZ– Past, Present, Future
BRETZ startet ins neue Jahrzehnt mit einem Jubiläum, das es in sich hat. stilwerk gratuliert und wirft...
News
Interview
Kreative Welten | Benjamin Hubert
Sie machen unsere Umgebung bunter, stilvoller und runder: Gestalter, Produkt- und Industriedesigner. Doch wie arbeiten diese Ideengeber eigentlich selbst? Wo sind ihre Inspiring Spaces? Und was brauchen sie, um kreativ zu sein? Mit gerade mal 26 Jahren gründete Benjamin Hubert seine Designagentur in London. Seither hat sich der Brite mit LAYER einen...
News
Interview
Kreative Welten | Ineke Hans
Sie machen unsere Umgebung bunter, stilvoller und runder: Gestalter, Produkt- und Industriedesigner. Doch wie arbeiten diese Ideengeber eigentlich selbst? Wo sind ihre Inspiring Spaces? Und was brauchen sie, um kreativ zu sein? Ineke Hans gilt als eine der wichtigsten Gestalterinnen in den Niederlanden. Renommierte Marken wie Magis, Cappellini und...
News
Interview
Kreative Welten | Mathias Hahn
Sie machen unsere Umgebung bunter, stilvoller und runder: Gestalter, Produkt- und Industriedesigner....

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler