Salone del Mobile 2016

Der Salone Internazionale del Mobile Milano ist die Leitmesse der Möbelbranche und feierte vom 12.  bis zum 17. April 2016 mit über 2.100 Ausstellern aus knapp 160 Ländern 55-jähriges Jubiläum. stilwerk war vor Ort und fasst die neuesten Trends für Sie zusammen.

Unter dem Motto „Come to the 55th year of wow in design“ feierte die internationale Möbelmesse in Mailand – der Salone Internazionale del Mobile Milano (kurz Salone del Mobile oder Salone) – sein 55-jähriges Jubiläum. Vom 12. bis zum 17. April 2016 präsentierten sich über 2.100 Aussteller aus knapp 160 Ländern auf dem großen Messegelände in der norditalienischen Stadt Mailand.

Wie auch schon auf der imm cologne im Januar 2016, erwartete die Besucher vor Ort ein breites Spektrum an Mid Century Design: Materialien wie Holz, Marmor, Glas, Messing und Kupfer, organisch, abgerundete Formen und eine warme Farbwelt aus erdigen Nuancen von Braun, Rot, Grau, Grün sowie Akzonobels Trendfarbe 2016 „Ochre Gold“. Pantones Trendfarben „Rose Quartz“ und „Serenity“ rundeten in Kombination mit den verschiedenen Materialien und Farben das Gesamtbild ab. Die Rückbesinnung auf Bewährtes zeigte sich auch in den Re-Editions von Klassikern mit neuaufgelegtem Design oder frischen Bezugsvarianten bei Vitra, Walter Knoll, Minotti und Co.  

Der Salone als Heimspiel: Viele Highlights kommen aus Italien.
Es gab allerdings auch viel Neues zu sehen: Die meisten Marken präsentierten jede Menge Accessoires als Sortimentserweiterung und zielen damit verstärkt auf Design-Einsteiger ab. Mit eigenen Kinder-Kollektionen, zum Beispiel von Kartell, ist nun auch für die ganz kleinen Designfans immer etwas Passendes dabei. Neben der Kollektion für Kinder stellte Kartell beim Salone  die eigentlichen Stars der Branche – die Designer – unter dem Titel „talking minds“ in den Mittelpunkt und präsentierte gleich 32 Produktneuheiten. Mehr zum außergewöhnlichen Messeauftritt von Kartell erfahren Sie hier unserem exklusiven Interview mit Claudio Luti, dem CEO der italienischen Kultmarke.

Als weiteres Hightlight aus Italien hatte Lago gleich mehrere Überraschungen in petto: Zum einen präsentierte  der  italienische Kastenmöbelhersteller erstmals runde Ess- und Bestelltische sowie ein schwebendes Bett. Zum anderen zeigte sich Lago mit innovativer, in die Möbel integrierter Technik wie zum Beispiel Bluetooth-Lautsprecher im Esstisch oder eingelassene Induktionskochfelder im Küchentisch am Puls der Zeit.

Nordisches Design beim Salone in Norditalien.
Ebenfalls ganz vorne mit dabei waren wieder einmal die skandinavischen Marken, die mit jedem Jahr immer mehr Raum auf dem Messegelände einnehmen. 2016 rückte zudem die vom italienisch-dänischen Duo GamFratesi kuratierte Fuori Salone-Ausstellung „Mindcraft“ neues Design aus Dänemark in den Fokus. Aber auch auf der Messe selbst waren die Dänen führend: Marken wie &tradition, Carl Hansen & Son, Muuto und Normann Copenhagen überzeugten mit warmen Farben, neuen Stoffen, klaren Linien und innovativen, jungen Entwürfen.

Schillernde Highlights auf und neben der Messe.
Junge Designtalente präsentierte auch die Fuori Salone-Ausstellung „Ladies & Gentlemen“ mitten in Mailand , darunter besonders bemerkenswert Cristina Celestino, die die Keramik-Fliese für den italienischen Hersteller BottegaNove neu interpretierte: Ihre Kreation schillert blau-grün und erinnert mit ihren organischen Formen an das Federkleid eines stolzen Pfaus. Gewohnt glänzend und doch überraschend anders präsentierte sich das britische Label Tom Dixon beim Salone: Viele seiner neuen Accessoires changieren zwischen blau, grün, rot, gold und schwarz – schillern fast wie Öl. Dabei wirken sie sehr edel und ein bisschen mystisch – wie aus einer anderen Welt. Beinahe außerirdisch erscheint ebenfalls die Installation „Forrest of Light“ von Sou Fujimoto für die Modemarke COS abseits der Messe. Der japanische Architekt erschuf im Cinema Arti – einem alten Kino im Stadtzentrum von Mailand – mithilfe von Scheinwerfern einen Wald aus Lichtkegeln. Durch fließende Intensitätsänderungen entsteht ein spannendes, irisierendes Wechselspiel von Schatten und Licht.

stilwerk_salone_de_mobile_2016_lichtinstalation_page

Neben COS luden während des Salone auch viele andere Marken in Flagship oder Pop-up Stores dazu ein, die Welt des Designs, der Mode, der Kunst und der Architektur im Stadtgebiet von Mailand zu erleben. Beispielsweise brachte Vitra sozusagen das Design Museum aus Weil am Rhein nach Italien und präsentierte im zweistöckigen „Casa Vitra“ mit der Farb-Bibliothek von Hella Jongerius sein breites Farbspektrum sowie neue Entwürfe von Ronan & Erwan Bouroullec und Jasper Morrison. Richtig bunt wurde es auch im Pop-up Store von Foscarini. Die italienische Leuchtenmarke, die auf der Messe gemeinsam mit Diesel eher farbneutral auftrat, zeigte sich mit übergroßen Klassikern in der Ausstellung „Reality or Illusion? Giant is a State of Mind“ abseits der Messe laut, knallbunt und experimentierfreudig. Auch Gufram kam mit dem Kunstobjekt „Psychedelic Cactus“ von Paul Smith verspielt farbenfroh daher.

Insgesamt lässt der Salone Internazionale del Mobile Milano mit seinem breiten Spektrum vom warmen Mid Century Design, über kühle skandinavische Klarheit bis hin zur bunten Farbexplosion auf eine spannende Möbelsaison 2016/2017 hoffen. 

Events
Kunst
#06 PHOTO POPUP FAIR
Vom 8. bis 17. November 2019 steht im stilwerk Düsseldorf alles im Zeichen der Photokunst: Zum sechsten...
Events
Networking
Women in Furniture Dinner
Am 24. Oktober 2019 trafen sich rund 40 Powerfrauen aus der Home & Living Branche für das zweite „Women...
News
20 Jahre stilwerk Berlin
Eine Nacht voll Goldstaub
Am 2. November 2019 feierten mehr als 1.100 Gäste das 20-jährige Jubiläum des stilwerk Berlin mit...
News
Architektur | Kunst
Johann König: Hier wird groß gedacht
Auf die Idee, in einer leerstehenden Kreuzberger Kirche eine Galerie zu eröffnen, muss man auch erstmal...
News
Architektur
Insel Hombroich | Recycled Architecture
Natur, Kunst und Architektur: auf der Insel Hombroich an der Erft verbinden sie sich auf ungewöhnliche Art und Weise. Bei einem Spaziergang über das weitläufige Gelände der ehemaligen Raketenstation findet der Besucher Ruhe und Inspiration zugleich. In der Serie Recycled Architecture widmet sich stilwerk architektonischen Fossilien, die dank...
News
Architektur | Raumkonzepte
Elbphilharmonie Hamburg
Ein Traum aus Holz, Glas und Backstein: Nach 10 Jahren Bauzeit wurde die Elbphilharmonie Hamburg am 11. und 12. Januar 2017 eröffnet. Werfen Sie mit uns einen Blick in das neue Wahrzeichen der Hansestadt Hamburg. Entworfen von den Architekten Herzog & de Meuron thront die Elbphilharmonie auf dem ehemaligen Kaispeicher am Elbufer der HafenCity....
News
Wohnen
Rendez-vous | Ligne Roset
Bis zum 2. November 2019 erhalten Sie bei Ligne Roset im stilwerk Berlin, Düsseldorf und Hamburg besondere...

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler