Schöne smarte Wohnwelt?

stilwerk Inhaber Alexander Garbe über die Technisierung des Wohnens. Ein Kommentar. 

Die Idee eines vernetzten Wohnens ist nicht neu. Bereits seit über einem Jahrzehnt werden Technologien entwickelt, die dank smarter Verbindungen für mehr Komfort, Effizienz und Sicherheit in den eigenen vier Wänden sorgen. Im Wohnungsalltag der meisten Menschen sind diese bisher nicht angekommen. Doch wie es scheint, sind wir allmählich bereit für die totale Vernetzung. Denn, so aktuell wie das Smart Home ist zurzeit kein anderes, die Zukunft des Wohnens grundlegend veränderndes Lebenskonzept.

Ohne Zweifel bieten viele der smarten Technologien einen großen Mehrwert. Heizsysteme, die sich effizient und individuell von unterwegs aus steuern lassen. Sanitärtechnik fürs Bad, die den Verbrauch des Wassers optimieren und dabei die Wohlfühltemperatur abspeichern. Lichtkonzepte, welche die perfekte Beleuchtung mit höchster Effizienz für jeden Moment kreieren. Und all das lässt sich zentral steuern über digitale Devices. Bisher konzentriert sich die digitale Technologie vor allem auf haustechnische Geräte, intelligente Möbel liegen jedoch ebenso im Trend: der Schreibtisch mit integrierter Ladestation, die Beleuchtung von Schrank und anderen Wohnmöbeln, die ins hauseigene Lichtkonzept integriert sind oder das Sofa, das per Sensor in den Komfortmodus wechselt, gibt es bereits. Möglicherweise nimmt die Intelligenz unserer Möbel zukünftig zu und das Sofa lässt sich derart programmieren, das es uns am Abend aus dem Komfortmodus wirft, wenn es Zeit ist zu schlafen.

All das klingt zunächst nach genau dem Wohnmodell, das im 21. Jahrhundert angemessen scheint: energiesparend, umweltbewusst, effizient, zukunftsorientiert. Die allumfassende Vernetzung bedeutet gleichzeitig aber auch das Preisgeben der eigenen Gewohnheiten. Das smarte Home wird zum Datenchip mit allen Informationen zu unseren individuellen Bedürfnissen. Rem Koolhaas formulierte es in einem Interview treffend: In zehn Jahren verrät uns unser Haus und schreibt uns womöglich vor, wann wir schlafen müssen, um Energie zu sparen. Möbel, die zentral gesteuert sind, und dabei subtil unsere Gewohnheiten lenken, gehören dann zum Alltag und unser Heim jagt uns von Software-Update zu Software-Update. Die Digitalisierung der Wohnwelt wird zunehmen, das steht außer Frage. Doch die Zukunft wird zeigen, wie viel Hightech und vor allem in welchen Bereichen wir dieses tatsächlich vertragen. Einst schien das vertikale Wohnen in den Himmel jedoch auch als radikale Zukunftsutopie und heute ist es im Alltag angekommen. Ist das Smart Home also der Wolkenkratzer des 21. Jahrhundert? Wir werden sehen.

Smart Technologies im stilwerk
Intelligente Systeme für Zuhause gibt es bei Siedle in den stilwerk Designcentern in Berlin, Düsseldorf und Hamburg.

Events
Kunst
#06 PHOTO POPUP FAIR
Vom 8. bis 17. November 2019 steht im stilwerk Düsseldorf alles im Zeichen der Photokunst: Zum sechsten...
Events
Networking
Women in Furniture Dinner
Am 24. Oktober 2019 trafen sich rund 40 Powerfrauen aus der Home & Living Branche für das zweite „Women...
News
20 Jahre stilwerk Berlin
Eine Nacht voll Goldstaub
Am 2. November 2019 feierten mehr als 1.100 Gäste das 20-jährige Jubiläum des stilwerk Berlin mit...
News
Architektur | Kunst
Johann König: Hier wird groß gedacht
Auf die Idee, in einer leerstehenden Kreuzberger Kirche eine Galerie zu eröffnen, muss man auch erstmal...
News
Architektur
Insel Hombroich | Recycled Architecture
Natur, Kunst und Architektur: auf der Insel Hombroich an der Erft verbinden sie sich auf ungewöhnliche Art und Weise. Bei einem Spaziergang über das weitläufige Gelände der ehemaligen Raketenstation findet der Besucher Ruhe und Inspiration zugleich. In der Serie Recycled Architecture widmet sich stilwerk architektonischen Fossilien, die dank...
News
Architektur | Raumkonzepte
Elbphilharmonie Hamburg
Ein Traum aus Holz, Glas und Backstein: Nach 10 Jahren Bauzeit wurde die Elbphilharmonie Hamburg am 11. und 12. Januar 2017 eröffnet. Werfen Sie mit uns einen Blick in das neue Wahrzeichen der Hansestadt Hamburg. Entworfen von den Architekten Herzog & de Meuron thront die Elbphilharmonie auf dem ehemaligen Kaispeicher am Elbufer der HafenCity....
News
Wohnen
Rendez-vous | Ligne Roset
Bis zum 2. November 2019 erhalten Sie bei Ligne Roset im stilwerk Berlin, Düsseldorf und Hamburg besondere...

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler