WARENDORF | Stephan Merz im Gespräch

Seit 1973 steht die Marke WARENDORF für exklusive und einzigartige Küchen. Wir waren zu Besuch bei Storeleiter Stephan Merz aus dem stilwerk Düsseldorf.

Traditionelles Handwerk trifft auf industrielle Präzision: In der nordrhein-westfälischen WARENDORF-Manufaktur werden Küchen als Individualkonzepte mit Perfektionsanspruch produziert. Einzigartig daran ist auch die Fertigungstechnologie des millimetergenauen Faltkorpus, der sich durch Stabilität, Dichtigkeit, Langlebigkeit und Vielseitigkeit im Hinblick auf das Küchendesign auszeichnet. „Für 2018 setzen wir bei den Oberflächen nach wie vor auf Beton, Hochglanzlack und neu auf unseren Effektlack, der handgearbeitet wird und jede Front zu einem Unikat werden lässt“, verrät Storeleiter Stephan Merz, selbst ein gelernter Schreiner und Hobby-Koch, bei unserem Besuch bei WARENDORF im stilwerk Düsseldorf.

Über WARENDORF?
Seit 1973 werden WARENDORF-Küchen getreu dem Miele Motto „Immer besser“ gefertigt – zunächst unter dem Unternehmensdach Miele, seit 2010 als eigenständige Marke. Ziel war und ist es noch heute die „Beste Küche“ auf dem Markt zu bauen. Ein Vision, die in der WARENDORF-Philosophie tief verankert ist. Jede Küche ist dabei eine Einzelanfertigung, die in der WARENDORF-Manufaktur in Westfalen entsteht.

Im Showroom im stilwerk Düsseldorf erwartet den Kunden individuelle, kompetente, lösungsorientierte und persönliche Beratung, die in allen Schritten der Planung unterstützt und Kundenwünsche kreativ, sinnbringend und wertig in enger Abstimmung mit dem Werk umsetzt.

Die Bedeutung der Küche?
Die Küche ist das Zentrum des häuslichen Lebens. Sie wird zu jeder Tageszeit genutzt, und dass oft mit wechselnden Szenarien: vom hektischen Familienfrühstück, über das schnelle Mittagessen unter der Woche oder den Snack im Vorbeigehen, bis hin zum Abendessen mit Freunden in geselliger Runde oder dem Partymittelpunkt am Wochenende. Die Küche muss vielseitig einsetzbar sein und wird heutzutage auch allen Besuchern des Hauses zugänglich gemacht. Damit verkörpert sie das Designstatement der Bewohner, ebenso wie die Klassiker im Wohnzimmer.

Trends?
Das klingt fast nach High Fashion – die Küchen-„Mode“ ist allerdings etwas langsamer. Für 2018 setzen wir nach wie vor auf Beton, Hochglanzlack und neu auf unseren Effektlack, der ebenfalls in der WARENDORF-Manufaktur handgearbeitet wird und jede Front zu einem Unikat werden lässt.

Vom ersten Termin bis zur Montage vor Ort?
Im Schnitt dauert der Prozess bis zur fertigen Küche vor Ort etwa acht Monate. Es bedarf viel Zeit und Einfühlungsvermögen, bis erste Ideen zur konkreten Planung reifen. Danach geht es um die Aufteilung, bei der oft noch einiges umgestellt wird, bis es dann zum entgültigen Auftrag kommt und die Küche in die Fertigung geht.

News
Teppiche | Nachhaltigkeit
Gut gewebt
Langlebig, nachhaltig und in Handarbeit aus Naturmaterialien produziert – bei Kasthall in Schweden...
News
Wohnen
Lækker Dansk Design.
Arne Jacobsen, Hans J. Wegner, Poul Henningsen, Verner Panton, Finn Juhl, Poul Kjaerholm, Kay Bojesen,...
News
Architektur | Interview
ReFraming Architecture Talk #3 mit Daniel Schöning
Nach zwei spannenden Architekten-Talks rund um "Hospitality" wendet sich die stilwerk Reihe...
News
Wohnen | Zukunftsideen
Visual Citizens
Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein. Die digitalen Welten des Design-Duos Visual...
News
Pflanzen I Kunst
Botanical Art Culture
Die Blumenkünstler DIEHL UND WAGENBACH aus Hamburg.  Text: Lena Schindler Wenn die Floristenmeister Leonie Diehl und Sven Wagenbach am Werk sind, dann entstehen nicht einfach schöne Sträuße, sondern pflanzliche Kunstobjekte. Als sie sich an der Staatlichen Fachschule für Blumenkunst Weihenstephan in Freising kennenlernten, war schnell klar:...
News
Designer
Authentisch und visionär: Ein Portrait von Philippe Starck
Erfinder, Schöpfer, Architekt, Designer, Kunstdirektor. Mit all diesen Begriffen lässt sich Philippe Starck beschreiben. Mehr als alles andere ist er jedoch ein ehrlicher und direkter Mensch, der direkt von den Künstlern der Renaissance abzustammen scheint. Schon kurze Zeit nach seiner Geburt im Jahre 1949, beobachtete Philippe Starck seinen Vater,...
News
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Welcome back!
In der Zeit von Corona machen wir es uns Zuhause und im Garten schön. Viele von Ihnen – und auch wir...

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler