stilwerk_berlin_yellowkorner_stage_01

YellowKorner

Entdecken Sie in der Vorweihnachtszeit im stilwerk Berlin vom 23. November bis zum 23. Dezember 2020 die Kunstfotografien von YellowKorner in einer Pop-up-Galerie im Foyer.

YellowKorner wurde 2006 von den Freunden Alexandre de Metz und Paul-Antoine Briat mit gem Ziel gegründet, die Kunstfotografie einem breiten Publikum zugänglich zu machen und Talenten aus unterschiedlichen Richtungen der Fotografie eine Plattform zu bieten. Das Unternehmen vertritt heute mehr als 200 Künstler und demokratisiert die Welt der Kunstfotografie durch ein Netzwerk von ca. 80 Galerien weltweit.

Im stilwerk Berlin verwirklicht YellowKorner sein Versprechen mit einer Pop-up-Galerie im Foyern in der Vorweihnachtszeit. Die Ausstellung präsentiert Werke der besten zeitgenössischen Talente und ehrt gleichzeitig die großen Namen der Fotografiegeschichte. Gezeigt werden analoge Fotografien in limitierter und nummerierter Auflage.

Künstler & Werke

stilwerk_berlin_yellowkorner_carousel_08

Alfredo Sanchez:
Maya Queen Awakening

Wie ein Choreograf komponiert der mexikanische Fotograf Alfredo Sanchez jede seiner Aufnahmen einem Tanz gleich. Seine Bilder stecken voller Farben, Texturen und Schönheit und lenken die Aufmerksamkeit des Betrachters auf die Natur, ihre Wunder und die Elemente. Der Künstler ist fasziniert von der Natur und lässt sich von ihr bei seinen Porträts inspirieren, bringt seine Leidenschaften in seine Kreationen ein, dort wo sich das Alltägliche der Perfektion nähert.

 

stilwerk_microsite_space_white

Andrea Pavan:
The Gallery

Der ausgebildete Architekt und italienische Künstler Andrea Pavan ist auf konzeptuelle Fotografie spezialisiert. Er ist von Geometrie und Raum fasziniert und spielt in diesem Zusammenhang mit gesellschaftlichen Codes, um eine surreale Welt entstehen zu lassen, in der Licht eine tragende Rolle spielt. Um den Inhalt dieser Serie zu verdeutlichen, wählt der Künstler ein Zitat des amerikanischen Autors Dan Brown: „Manchmal genügt ein einfacher Perspektivwechsel, um eine andere Realität zu erkennen.“

stilwerk_berlin_yellowkorner_carousel_01
stilwerk_microsite_space_white
stilwerk_berlin_yellowkorner_carousel_02

LDK Photo:
High Density III

Laurent Dequick entfernt sich ein weiteres Mal von der klassischen Darstellung, die das Publikum von den es umgebenden Landschaften kennt, um eine extrem poetische Vision zu bieten. Als Zeuge der modernen Stadt fängt er auf seinen Reisen in der ganzen Welt Monumente und Orte ein. Die Mischung der Techniken hat den Künstler seit jeher fasziniert und seine fotografische Arbeit ist das Ergebnis eines untrennbaren Aufeinandertreffens von Fotografie und Malerei. Dieses Bild stammt aus einer Serie, die der Fotograf der Stadt Hongkong gewidmet hat.

stilwerk_microsite_space_white

Mark Lovejoy
Autumn Leaves

„Die Frage ist… was sehen Sie, wenn Sie nicht wissen, was Sie sehen sollen?“. Mit dieser Bildserie mit Makro-Studioaufnahmen erzählt der amerikanische Künstler Mark Lovejoy seine Geschichte. Ganz bewusst ist die Abstraktion, durch die er sich ausdrückt, anfällig für Interpretationen. Er lädt den Betrachter ein seine Fantasie zu nutzen und zu träumen. Schlussendlich ist es der Betrachter, der seine eigene Geschichte schafft, die einerseits vollkommen anders ist und dennoch sehr ähnlich.

stilwerk_berlin_yellowkorner_carousel_04
stilwerk_microsite_space_white
stilwerk_berlin_yellowkorner_carousel_05

Pedro Jarque Krebs:
Whatch Your Back

Pedro Jarque Krebs hält Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung fest und bearbeitet die Bilder anschließend, um sie auf neutralem Hintergrund zu zeigen. Auf diese Weise möchte er dazu beitragen, die Barriere, die im Lauf der Jahrhunderte zwischen den Menschen und den Tieren errichtet wurde, einzureißen. Das Spiel mit Licht und Schatten erlaubt so die nötige Stimmung zu schaffen, um den Tieren emotional zu begegnen. Es wird behauptet, dass unsere Betrachtung der Tiere immer eine Art über den Ursprung der Menschheit nachzudenken, dargestellt hat.

stilwerk_microsite_space_white

Ruslan Lobanov:
Banana Shake 2

Der ukrainische Fotograf Ruslan Lobanov nähert die Fotografie einem Puzzle an. Seine besondere Sorgfalt gilt dem Endergebnis, das er den Betrachtern zeigt und immer eine spezielle ästhetische und erotisch Komponente aufweist. Er erzählt mit seiner Kunst eine Geschichte, die der Betrachter weiterspinnen kann und deren Hauptfigur, die Frau, sinnlich, charismatisch und phlegmatisch erscheint. 

stilwerk_berlin_yellowkorner_carousel_07
stilwerk_microsite_space_white
stilwerk_berlin_yellowkorner_carousel_09

Thibaud Poirier:
Trinity College Library

Thibaud Poirier liebt Bibliotheken und Architektur. Aus diesem Grund hat er auch die schönsten Bibliothekssäle der Welt ausgewählt, um seine Kamera im Zentrum des Raums aufzustellen, um auf diese Weise „die Symmetrie und die Perspektive der Orte zur Geltung zu bringen“ und dem Betrachter „ein Gefühl der Immersion“ zu vermitteln. Ein Gefühl, das noch durch die Abwesenheit von Menschen auf den Bildern verstärkt wird und so zu „surrealistischen und zeitlosen Porträts dieser Monumente führt.“

stilwerk_microsite_space_white

Ruslan Bolgov:
Dyality

Um den Körper der Frau in Szene zu setzen spielt Ruslan Bolgov sowohl mit Humor, indem er zwei Gläser auf Höhe der Brust des Models platziert, als auch mit geometrischen Formen: „Ich wollte auf demselben Foto zwei gegensätzliche Elemente miteinander vereinen, d. h. den sehr harten Aspekt eines Würfels und die Kurven der Frau,“ erklärt der Künstler, „anschließend spielte ich mit Schwarz-weiß-Tönen und Hintergründen und fügte eine Maske hinzu, um für ein wenig Verwirrung zu sorgen.“ Das Ergebnis sind sowohl erotische, wie auch geheimnisvolle Fotos.

stilwerk_berlin_yellowkorner_carousel_06
stilwerk_microsite_space_white
yellowkorner_logo_page_01

Die Pop-up-Galerie ist ein Ort der Begegnung und des Austauschs – in ständiger Bewegung und mit ausreichend Abstand. Alles mit dem Ziel, Kunstliebhabern und Sammlern ein breites Panorama der erstklassigen Kunstfotografie zu zeigen. Weitere Informationen zum Unternehmen unter yellowkorner.com

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler