moin_stage

MOIA - Unterwegs Zuhause

Das VW-Tochterunternehmen MOIA katapultiert das Thema Ride-Sharing auf ein neues Level. Und kutschiert seine Gäste in eine umweltbewusste und sehr bequeme mobile Zukunft.

Stellen Sie sich vor, Sie sind nach einem langen Arbeitstag zu müde für komplizierte Fahrtwege. An dieser Stelle kommt MOIA ins Spiel: Ein goldgelbes Mobil rollt leise durch den tobenden Verkehr; hält genau vor Ihnen, die Schiebetür öffnet sich, der Fahrer begrüßt Sie freundlich mit Ihrem Vornamen. So oder so ähnlich beginnt das MOIA-Gefühl – und setzt sich ähnlich erquicklich fort. Seit einiger Zeit sieht man die eleganten E-Mobile durch Hamburg fahren. Auch in Hannover ist der Dienst schon am Start, allerdings noch mit Kraftstoffbetrieb; weitere Städte sollen folgen. Denn das Konzept der VW-Tochter geht auf: maximalen Service zumminimalen Preis zu bieten, und das Thema Ride Sharing zukunftsfit zu machen.

moia_page.jpg

Für den Fahrgast heißt das konkret: Er bucht sich sein MOIA per App und teilt mit bis zu fünf Mitfahrern eine Teilstrecke seines Weges. Die Navigation übernimmt ein komplexer Algorithmus. Vor Fahrtantritt zeigt die App an, wann man da ist und was es kostet. Trotz kleiner Umwege erreicht so niemand sein Ziel später als angekündigt. Doch die neue Art der Fahrgemeinschaft hat noch mehr Vorteile, denn die Fahrzeuge fahren auch in Sachen Design ganz vorn mit. Das Interieur erinnert an ein Wohnzimmer im Mini-Format und ist vergleichbar mit Tiny Houses, in denen dank Smart-Technik und klugem Design auf kleinem Raum ein ganzes Einfamilienhaus Platz findet. Ellenbogen an Ellenbogen? Selbst wer keinen Kontakt zu den anderen wünscht, kann sich entspannen. Der Innenraum ist großzügig genug gestaltet, um dem Nachbarn nicht auf die Pelle zu rücken. Dazu kommt: Statt sich vollbepackt auf eine Rückbank quetschen zu müssen, kann man kleinere Taschen unkompliziert im Gepäckfach deponieren und es sich auf einem der freistehenden Sesselsitze bequem machen. Schnelles WLAN, dimmbare Leselampe oder USB-Ports zum Laden von Smartphones gehören zum Standard des Shuttleservices. Bei der Farbe war den Designern wichtig, dass sie aus Sicherheitsgründen selbst bei schlechtem Wetter gut zu erkennen ist. Insofern wurde klassisches Schwarz mit „Maya-Gelb“ kombiniert, ein Ton, der die Zeitlosigkeit des Designs unterstreicht und gleichzeitig wohnlich, edel und ein bisschen futuristisch wirkt. MOIA ist ein neuer Player, der den Verkehr der Zukunft gestalten will und das Wohnzimmergefühl auch unterwegs möglich macht.

Dies ist ein Beitrag aus dem stilwerk Magazin „Living Intensified“  verfasst von Natali Michaely. Die aktuelle Ausgabe des stilwerk Magazin erhalten Sie an den stilwerk Standorten Berlin, Düsseldorf und Hamburg sowie im ausgewählten Zeitschriftenhandel.

News
Outdoor
Heiter bis sonnig
Lässig moderne Outdoor-Möbel in lebendigen Farben und schwungvollen Formen. Lassen Sie sich inspirieren,...
News
Online Shop | Kooperation statt Konkurrenz
Gemeinsam stark gegen Corona: wir öffnen unseren Online Shop
"Kooperation statt Konkurrenz" - Wir öffnen unseren Online Shop. Das Coronavirus zwingt den...
News
Stühle
Umweltfreundlich sitzen | A.I. von Kartell
A.I. von Kartell – Der erste Stuhl aus 100 Prozent recyceltem Material. „Jedes Jahr erforscht...
News
Bauhaus
Kein nettes Hobby für nette Mädchen.
Die Geschichte des bauhaus ist eine Geschichte der Männer. Sie hatten an der legendären Kunstschule...
News
Reisen
Places to see: Calgary Stampede in Westkanada
Authentische Western-Erlebnisse bei der größten Outdoor Show der Welt Calgary – der perfekte Ausgangspunkt für eine Reise in den kanadischen Westen. Umgeben von wunderschöner Natur und den nahegelegenen Rocky Mountains bietet die Metropole zahlreiche Aktivitäten für Outdoor-Enthusiasten. Mit rund 800 kilometerlangen Wegen zum Spazieren, Fahrradfahren...
News
Leuchten
Lichtgestalten | Occhio
Leuchtendesigner Axel Meise versucht, mit seinen Entwürfen die Sonne zu imitieren. Die Objekte seines Labels Occhio verbinden Hightech mit dem nötigen Hauch Sinnlichkeit – und beherrschen deutlich mehr als den schönen Schein. „Die einzige gültige Referenz für Occhio ist die Sonne“, sagt Axel Meise, und das klingt erstmal, nun ja, reichlich...
News
Wohnen
Rendez-vous | Ligne Roset
Bis zum 21. März 2020 erhalten Sie bei Ligne Roset im stilwerk Berlin, Düsseldorf und Hamburg besondere...

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler