stilwerk_jubil_partner_jan_scheier_stage

Vernissage "L'EAU DE BERLIN" | Nouveau Fauvisme von Jan Scheirs

Am 2. November 2019 lassen wir die goldenen 1920er Jahre in Berlin im Foyer des stilwerk Berlin wieder aufleben. Mit dabei ist der Antwerpener Künstler Jan Scheirs als „Schnell-Zeichner“, um die schillerndsten Partygäste - so wie in den 20er Jahren, als in Berlin lebende Künstler durch das Nachtleben tingelten, um das Erlebte in Bilder und Texte zu bannen – vor Ort zu porträtieren. Im Laufe des Abends wird auf diese Weise eine kleine Ausstellung entstehen, in der sich einige der anwesenden Gäste wiederfinden werden. Die Bilder können mit Reichsmark auch erworben werden.

Zwei Tage vor unserem großen Jubiläumsabend im stilwerk Berlin, am Donnerstag, den 31. Oktober 2019 ab 19.00 Uhr eröffnet die neue Berliner Ausstellung von unserem „Schnellzeichner“ Jan Scheirs in der BBA Galerie. Inhaltlich passt die Ausstellung in der Köpenicker Straße 96 zum Motto unserer Jubiläumsfeier: In einzigartiger Weise verführen die erzählenden Werke des Antwerpener Künstlers Jan Scheirs den Betrachter einzutauchen in das Lebensgefühl der Goldenen Zwanziger, die in keiner anderen Stadt der Welt derart Ausdruck fanden, wie in Berlin. Scheirs fühlt den damaligen Rausch – den avantgardistischen Aufbruch in eine neue Welt. Und er ist ganz bei der Verkörperung dieser Revolution auf allen Ebenen: den Frauen, den Diven der Nacht beim Tanz auf dem Vulkan.

stilwerk_jubil_partner_jan_scheier_half_page_01
stilwerk_jubil_partner_jan_scheier_half_page_02

Alle Infos zum Künstler, über die Galerie und das Programm finden Sie hier. Die Ausstellung ist vom 1. bis 10. November 2019 täglich [außer Mittwoch] von 13.00 bis 20.00 Uhr geöffnet und der Eintritt ist frei.

News
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Welcome back!
In der Zeit von Corona machen wir es uns Zuhause und im Garten schön. Viele von Ihnen – und auch wir...
Pop-up
Fashion I Schlafen I Kooperation
LONELINESS KEEPS ME RUNNING
Am 17. und 18. Juli 2020 launcht die Streetwear-Marke IN PRIVATE STUDIO ihre neue Kollektion „LONELINESS...
News
Wohnen
Aktion | Ligne Roset
Bis zum 31.August 2020 erhalten Sie bei Ligne Roset im stilwerk Berlin, Düsseldorf und Hamburg besondere...
Events
Architektur | Event
ReFraming Architecture
Insbesondere Architekturschaffende, Interior Designer und Immobilienplaner profitieren bei anspruchsvoller...
News
Sustainability
Wave of Change
Vergessen wir für einen Moment den Wortmüll von Donald Trump. Mindestens so brisant ist die Verschmutzung der Weltmeere. Die Welle machen jetzt engagierte Kreative mit ihren Ideen. Der Herbstmonsun peitscht die Wellen bis zu fünf Meter hoch an die Strände der Insel Java. Der sonst dicht besiedelte Staat gleicht in den frühen Morgenstunden einem...
News
Charity
VIVE LA BOHÈME SAUVAGE
Erst gut ein halbes Jahr ist es her, dass das stilwerk Berlin gemeinsam mit 1100 Gästen sein 20-jähriges Jubiläum mit einer rauschenden Party-Nacht im Chic der Goldenen Zwanziger feiern durfte. Über 30 Berliner Künstler begeisterten das Publikum. Doch die Corona-Krise hat auch Kulturinstitutionen in der Hauptstadt schwer getroffen. Daher unterstützt...
News
Architektur
Auf diese Steine können Sie bauen
Wir möchten Ihnen nur ungern Steine in den Weg legen. Aber diese hier muss man gesehen haben: Im süditalienischen...

Schön, dass Sie da sind!

stilwerk schenkt Ihnen das neue stilwerk Magazin „Living intensified“. Sie müssen sich dafür nur zum stilwerk Newsletter anmelden und wir schicken Ihnen Ihr persönliches Exemplar direkt nach Hause.*

So erfahren Sie zukünftig alles exklusiv und aus erster Hand: Trends, Ausstellungen, Verlosungen oder Events – in Berlin, Düsseldorf und Hamburg lässt sich immer etwas Neues entdecken. Für stilwerk ist Design alles. Jeden Tag. Rund um die Uhr.

*Die Teilnahmebedingungen zu der Aktion finden Sie hier.

Jetzt noch ein paar Details…

Zurück

Willkommen im stilwerk!

Nur noch ein Klick, dann sind Sie dabei.
In Kürze erhalten Sie eine personalisierte E-Mail mit einem Bestätigungslink und der Möglichkeit, Ihre Daten zu vervollständigen.
Wir freuen uns.

Fehler